Original paper

Zum 100. Geburtstag von Alfred Wilhelm Stelzner

Schumacher

Kurzfassung

A. W. Stelzner, geb. am 20. Dezember 1840 in Dresden, studierte 1859-1864 an der Bergakademie Freiberg und ging dann als Volontär zur K. K. Geologischen Reichsanstalt in Wien. 1866 - 1870 war er Inspektor der Bergakademie Freiberg. In dieser Eigenschaft hatte er alle Sammlungen der Bergakademie zu betreuen. 1870 folgte er einem Rufe als Professor der Mineralogie und Geologie an die neu gegründete Universität in Córdoba, Argentinien. Am 1.10.1874 übernahm er als Nachfolger vom B. v. Cotta den Lehrstuhl für Geologie und Lagerstättenlehre an der Bergakademie Freiberg, den er bis zu seinem Tode innehatte. Am 25.2.1895 starb er an Nierenschwund.