Original paper

Zum Streit über die Tektonik der Ostalpen

Del-Negro, Walter

Kurzfassung

Im vorangegangenen Jahrgang dieser Zeitschrift (S. 271 ff.) hat H. P. CORNELIUS versucht, die Deckenlehre für die Ostalpen gegen die Einwände R. SCHWINNER'S zu halten und mit einer Reihe von Argumenten zu stützen. Er hat dies mit großer Gründlichkeit und in durchaus sachlicher Form getan, trotzdem aber nicht überzeugend oder gar mit zwingender Beweiskraft. Vor allem in zwei Gebieten sprechen die Verhältnisse auf Grund der letzten Forschungsergebnisse eindeutig gegen die Deckenlehre (sofern darunter die Annahme des Tauernfensters und einer Förderung der Nördlichen Kalkalpen über eine penninische Region hinweg verstanden wird). Es sind dies erstens die Klippenzone in der Gegend des Pechgrabens und von Ybbsitz, zweitens der Nordrand der Tauern.