Original paper

Über das Liasvorkommen von Drove bei Düren, Rheinland

Lange, Werner

Kurzfassung

Zusammenfassung. Von dem Fundort Drove in der Kölner Bucht, der nach v. DECKEN Schiefertone mit Schlotheimia angulata erschloß, wird eine ältere Fauna aus Kalken der Psiloceras-Stufe angeführt. Die zahlreichen Cephalopoden gehören sämtlich einer neuen Gattung ,Neophyllites" an mit 4 Arten, welche zwischen Psiloceras und Psilophyllites vermittelt. Da vereinzelte Vertreter von Neophyllites (N. antecedens, N. brevicellatus) in Süddeutschland zusammen mit Psiloceras psilonotum vorkommen, wird die Fauna unter Vorbehalt in die Zone des Psiloceras psilonotum gestellt, jedoch die Möglichkeit offen gelassen, daß es sich um einen noch tiefer liegenden Horizont, mithin die allerälteste Liasfauna überhaupt, handeln könnte. Der aus der württembergischen Psilonotenbank stammende ,Psilophyllites" becki M. SCHMIDT wurde als Psiloceras becki richtiggestellt.