Original paper

Flysch-ähnliche Oberkreide auf den Kalkalpen.

Krauss, E.

Kurzfassung

Zusammenfassung. Die Gesteinszusammensetzung, die Profilfolge und die sedimentären Eigenschaften der Muttekopf-Gosau weisen eine ganze Anzahl von Merkmalen auf, welche mit dem Flysch, teilweise auch mit der Molasse gemeinsam sind. Die meisten sprechen dafür, daß auch die Muttekopf-Gosau bei ihrer Bildung durch tektonische Untergrunds-Bewegungen weitgehend beeinflußt wurde. Es haben sich also die kräftigen Gebirgsbewegungen, welche zur Oberkreidezeit im ultrahelvetischen Norden die Flyschfazies bildeten, in etwas abgeschwächtem Maße weit im Innern der Kalkalpen auch noch zur Geltung gebracht. Neben dem Baugefüge wurde auch die Oberflächengestalt und die Art der Ablagerungen der Erde durch deren Innenbewegung beherrscht, in der Gosau wie im Flysch!