Original paper

Die Belemniten des jüngeren Lias | in Nordbayern

Kolb, Heinrich

Kurzfassung

I. Einleitung Bei ausgedehnten Grabungen im Lias | verschiedener nordbayrischer Liasgebiete habe ich ein reichhaltiges und einwandfrei horizontiertes Belemniten-Material gesammelt, dessen Beschreibung Gegenstand dieser Arbeit ist und den Zweck hat, die später erwähnten Untersuchungen von Professor KRUMBECK für diese Gruppe zu ergänzen. Die Belemniten des fränkischen oberen Lias wurden schon frühzeitig erwähnt, und es sei nur daran erinnert, daß QUENSTEDT einige davon in seinen Cephalopoden (1846-48) abbildete. Zu einer eingehenden Darstellung ist es indessen bis jetzt nicht gekommen. In stratigraphischer wie faunenkundlicher Hinsicht beachtenswert sind die Angaben THEODORI'S, der in seinem sorgfältigen Profil der Banzer Gegend, das von GÜMBEL im Jahre 1891 in der geognostischen Beschreibung der Fränkischen Alb veröffentlicht wurde, aber keine Mächtigkeiten enthält, dem Lager der einzelnen Belemniten schon damals Aufmerksamkeit schenkte und sogar ein Digitalis-Knollenlager ausschied.