Obituary

- Nekrolog - Bezirksgeologe Professor Dr. Ernst Meister

anonymos

Kurzfassung

Schon im ersten Weltkrieg eilte der junge Doktor der Geologie KUNST Meister, der am 21. September 1887 in Schmiedeberg i. R. geboren war und in Halle und Breslau studiert hatte, als Kriegsfreiwilliger zu den Fahnen und kämpfte als Leutnant und Abteilungs-Adjutant in einem Feld-Artillerie-Regiment bis zu seiner zweiten schweren Verwundung bei der Frühjahrs-Offensive 1918 ununterbrochen an der vordersten Front. Das Eiserne Kreuz I und II und das Ritterkreuz des Hohenzollern-Hausordens mit Schwertern sind die Anerkennung für seinen heldenmütigen Einsatz. Seit Juni 1919 gehörte ERNST MEISTER zur Preußischen Geologischen Landesanslalt. Er nahm eine größere Zahl von Blättern in seiner schlesischen Heimat auf: seine Kartierungen zeichnen sich durch besondere Genauigkeit und Zuverlässigkeit aus und werden für alle Zukunft wichtige Grundlagen bilden. Er beschäftigte sich feiner in großem Umfange mit Kragen der Wasserversorgung und studierte eingehend die bis dahin kaum bekannten Quellverhältnisse der zahlreichen schlesischen Heilbäder. Er hatte außerdem 1935 das zum Schutze unserer Heimat so wichtige Referat Wehrgeologie übernommen, das ihn außerordentlich in Anspruch nahm.