Original paper

Kreidebryozoen aus New-Jersey (U.S.A.) unter A. E. REUSS' Originalen zu seiner Monographie der Bryozoen und Foraminiferen des Unteren Pläners (1872) in H. B. GEINITZ: ,Das Elbthalgebirge in Sachsen"

Voigt, E.

Kurzfassung

Seit langem waren mir unter den von REUSS (1872) aus dem cenomanen ,Unteren Pläner" von Plauen bei Dresden beschriebenen cheilostomen Bryozoen Formen bekannt, deren Auftreten in so tiefen Schichten der oberen Kreide durchaus ungewöhnlich erschien und allen bisherigen Erfahrungen über die vertikale Verbreitung der betreffenden Gattungen widersprach. Auch die in neuerer Zeit besonders von ZAZVORKA (1929) und HÄNTZSCHEL (1933) befürwortete Einstufung des Plenus-Horizontes, dem die Plauener Klippenfazies angehört, in das unterste Turon vermochte das scheinbar zu zeitige Auftauchen oberstkretazischer hoch spezialisierter Formen wie Eschara heteromorpha Rss., Eschara osculifera RSS. oder Lepralia interposita Rss. nicht glaubhafter zu machen.