Original paper

Wissenschaftliche Sitzung der Untergliederung Wien der Deutschen Geologischen Gesellschaft Wien, den 6. November 1942. Geologische Mitarbeit an bodenwirtschaftlichen Planungen im Gau Steiermark.

Winkler-Hermaden, A.

Kurzfassung

Von den Untersuchungen, die der Vortragende als Sachbearbeiter des Reichsamtes für Bodenforschung und als Leiter einer Fachstelle der Reichsstatthalterei für Steiermark in den letzten Jahren unter Mitwirkung der Herren SCHOCKLITSCH, RITTLER, BISTRITSCHAN, HÜBL, KIELHAUSER u. a. durchführen konnte, wurden die folgenden näher besprochen: Neugestaltung des Hochgebirgsraumes im Gau Steiermark, besonders Verbesserung der Almwirtschaft; Untersuchung des Laßnitzflusses als Beispiel der geologisch-hydrologischen Beziehungen eines zentralalpinen Gebirgsflusses zum unmittelbar anliegenden Flachlandbereich (unter Mitwirkung einer studentischen Arbeitsgemeinschaft der Wiener Hochschulen); die bodenwirtschaftliche Neugestaltung im unteren Murgebiet; geologische Vorerhebungen zur Auswertung unterirdischer Grundwasserspeicher als Wasserrückhalt im Bereich der steirischen Schottergebiete; Bekämpfung der Rutschungen, die insbesondere im oststeierischen Hügelland eine wahre Landplage bilden; artesische Bohrungen für die Wasserversorgung des teilweise sehr wasserbedürftigen steirischen Hügellandes; bodenwirtschaftliche Aufnahme der Untersteiermark am Save- und Sotlafluß.