Original paper

Ein Schwertfisch-Rostrum aus dem Mitteloligozän Ungarns

Weiler, Wilhelm

Kurzfassung

Die fossilreichen Tone von Kleinzell (Kiscell) bei Budapest, deren Fischfauna bereits Gegenstand mehrerer Abhandlungen war, lieferten in letzter Zeit wieder einige Fischreste, die in den Besitz des Ungarischen National-Museums in Budapest übergingen. Kurz nach Ausbruch des Krieges wurden mir die nachstehend beschriebenen Stücke zur Bearbeitung zugesandt, wofür ich der Direktion des genannten Museums, besonders aber Herrn Dr. A. TASNADI-KUBACSKA, Budapest, für seine Bemühungen meinen verbindlichsten Dank ausspreche. Die Übermittlung weiterer Funde aus dem Kleinzeller Ton war inzwischen infolge der zeitlichen Verhältnisse unmöglich geworden.