Original paper

Einige offene Fragen der Geschiebeforschung in Norddeutschland

Woldstedt, Paul

Kurzfassung

In einem früheren Aufsatz (1935) in dieser Zeitschrift habe ich mich über den stratigraphischen Wert von einigen Geschiebeuntersuchungen in Norddeutschland geäußert. Im Folgenden sollen ein paar Einzelfragen erörtert werden, die sich ebenfalls auf dasselbe Problem beziehen: nämlich das, wie weit wir aus Geschiebeuntersuchungen Gesichtspunkte für die Gliederung des norddeutschen Pleistozäns gewinnen können. Es handelt sich um eine Stellungnahme zu Arbeiten der zwei bekanntesten Geschiebeforscher: V. MILTHERS und J. HESEMANN. 1. Können bestimmte Geschiebegemeinschaften als charakteristisch für verschiedene Vereisungen Norddeutschlands angesehen werden?