Original paper

Sediment und Lebensspuren einer Regenpfanne im Mittleren Keuper Südhannovers

Fiege, Kurt

Zeitschrift der Deutschen Geologischen Gesellschaft Band 99 (1949), p. 132 - 138

18 references

published: May 1, 1949

BibTeX file

ArtNo. ESP171009900006, Price: 16.00 €

Download preview PDF Buy as PDF

Kurzfassung

Aus dem Steinmergelkeuper südlich von Göttingen werden die Sedimente einer Regenpfanne beschrieben. Von der Basis dieser ragen in den liegenden normalen Mergel ziemlich dicht stehende, 4 bis 5 mm lange, unten halbkreisförmig endigende Röhrchen von 2 bis 3 mm Durchmesser. Es handelt sich offenbar um Wohnbauten von niederen Krebsen oder von Insekten bzw. deren Larven oder Puppen. Es wird eine Übersicht der bis jetzt in der Trias gefundenen oder als vorhanden anzunehmenden niederen Krebse und Insekten gegeben, ohne daß es möglich ist, die Röhren einer bestimmten Gruppe zuzuordnen. In den Sedimenten der Regenpfanne wurden unbestimmbare Chitinreste gefunden.

Keywords

RegenpfanneMittlerer KeuperHannoverGermanyMiddle Keuper