Original paper

The Core-Site Approach of "The Future Okavango - TFO"

[Der Core-Site-Ansatz von "The Future Okavango - TFO"]

Wehberg, J.; Weinzierl, T.; Conrad, O.

Abstract

The BMBF-funded project “The Future Okavango” conducts a survey of current land use practices in the Okavango catchment in Angola, Namibia and Botswana. The aim is to get an assessment of the management of natural resources, i. e. ecosystem services and functions, which are presumably under pressure through overexploitation, population growth, changes in consumption habits and climate change. Field work takes place on plot and core site scale at four sites in the riparian states. Baseline information and data collected in the cores sites will be used to create socio-ecological units with the goal of processing them in scenarios and land use models for upscaling to the entire catchment.

Kurzfassung

Das BMBF geförderte Projekt “The Future Okavango” untersucht die aktuellen Landnutzungspraktiken im Einzugsgebiet des Okavango in Angola, Namibia und Botswana. Das Ziel ist eine Beurteilung des Managements der Nutzung natürlicher Ressourcen; genauer gesagt der ökosystemaren Dienstleistungen und Funktionen, die durch Übernutzung, Bevölkerungswachstum, verändertes Konsumverhalten und Klimawandel unter Druck geraten. Die Feldarbeit findet sowohl auf Plot-Ebene statt als auch auf der Ebene von “Core Sites”, vier Kernuntersuchungsgebieten, die im Projektkontext in den Anrainerstaaten ausgewählt wurden. Gesammelte Daten und Untersuchungsergebnisse die in den Core Sites erzielt wurden werden genutzt, um sozio-ökologische Geländeeinheiten zusammenzufassen, mit dem Ziel, diese in Szenarien und Landnutzungsmodelle einfließen zu lassen und auf das gesamte Einzugsgebiet zu übertragen

Keywords

The Future Okavango/TFOAngolaNamibiaBotswanaUntersuchungsgebietLandnutzungsmanagementresearch areacore sitesland use management