cover

Hermann Henking:

Die Ostseefischerei

[Fishery in the Baltic Sea]

1929. VII, 182 Seiten, 156 Abbildungen, 29 Tafeln, 1 Karte, 18x26cm, 320 g
Language: Deutsch

(Handbuch der Seefischerei Nordeuropas, Band 5 Heft 3)

ArtNo. ES130005003, brosch., price: 27.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Keywords

OstseeSeefischereiNordeuropaEntwicklungKüsteHanseBaltic Seasea fishingnorthern EuropedevelopmentcoastHanseatic League

Contents

Inhaltsbeschreibung top ↑

Der Band beschreibt einleitend die Entwicklung der Ostseefischerei von ihren Anfängen bis zur Zeit der Hanse. In den folgenden Kapiteln wird der gegenwärtige Stand der Fischerei an den Küsten von Schleswig-Holstein bis Ostpreußen beschrieben. Der Band gibt auch einen Überblick über Fanggeräte, Fahrzeuge und Verwaltungsstrukturen im Fischereiwesen.

Inhaltsverzeichnis top ↑

Vorwort des Verfassers 1
1. Die Entwicklung der deutschen Ostseefischerei bis zur
Zeit der Hanse : 5
II. Gegenwärtiger Stand der Fischerei des Küstengebietes
der Ostsee von Schleswig-Holstein bis Ostpreußen 13
1. Schleswig-Holstein 13
Das nördliche Gebiet 15
Das Kieler Gebiet 21
Das Gebiet weiter südwärts 29
2. Lobecker Bucht 32
Der Freistaat Lübeck-Oldenburg 33
Die Freie und Hansestadt Lübeck 35
Jahresübersicht über den Verlauf der Fischerei im Gebiet Lübeck-Oldenburg 39
3. Mecklenburg 41
Die Fischerorte 41

Wismar 43
Das Gebiet östlich von Wismar 46
Warnemünde und Rostock 47
Von Graal bis zum Saaler Bodden 51
4. Das Gebiet um Stralsund, Rügen 52
Die Fischerorte vom Saaler Bodden bis Stralsund 52
Rügen und Hiddensö 58
Über Trockenfische und geräucherte Heringe 64
Der Bezirk Saßnitz 65
Jahresübersicht über den Verlauf der Fischerei im Bezirk Stralsund 69
5. Die Pommersche Bucht (Swinemünde) 71
Die Peene und Swine mit zugehörigen Fischerorten 72
Vom Stettiner Haff bis zur Dievenow-Mündung 78
Wollin, die Tucker, Tagler usw. 79
Jahresübersicht über den Verlauf der Fischerei im Gebiet Swinemünde: 1. die
Ostsee, 11. das Stettiner Haff 82
6. Ostpommern 86

Von Dievenow ostwärts über Rewahl, Horst bis nach Treptower Deep 86
Von Kolberger Deep bis zur Ostpommerschen Grenze 89

I. Kolberg und ostwärts anschließende Orte 91
II. Rügenwaldermünde 94
III. Stolpmünde 97

IV. Leba 98
Jahresübersicht über den Verlauf der Fischerei in Ostpommern 101
7. Ostpreußen 103
Das Frische Haff. Die Stichlingsfischerei bei Pillau 104
Die Ostseeküste um Pillau 105
Die Haffkrankheit 107
Die Samland-Küste 108
Das Frische Haff 110
Königsberg i. Pr. 111
Jahresbericht über die Fischerei Ostpreußens 113
III. Die Entwicklung der Ostseefischerei-Fahrzeuge 119
1. Die Haffe usw. 119
2. Die Fahrzeuge der Ostsee 121
Boote, gedeckte Fahrzeuge. Einführung des Motors. Ringwadenboote.
IV. Die Fanggeräte 129
A. Die Haffe 129

1. Schleppnetze (Zugnetze) 129
2. Treibnetze und Stellnetze 133
3. Sacknetze, Reusen, Hamen 133
4. Angeln und sonstige Fanggeräte 133
B. Die Ostseegewässer 134
1. Angeln 135
2. Sonstige stehende Geräte 137
3. Schleppnetze 140
4. Zugnetze, Waden, Hamen 142
V. Die Fischereivereinigungen 147
1. Vereine, Genossenschaften usw. 147
2. Versicherungskassen 151
3. Hausmarken, Fischermarken 152
4. Hoheitsgrenze 152
VI. Die Fänge im Ostseegebiet, Statistisches 153
Die wichtigsten Fischarten 153
Kurven des Störfanges 160
VII. Der Fang anderer wirtschaftlich wichtiger Meerestiere 165
1. Seehunde 165
2. Krabben 167
3. Muscheln und Austern 167
4. Perlen-Essenz 168
5. Entenfang 169
6. Fischen von Munition, Steinen usw. 169
VIII. Karte der Ostsee (bis zum 58° nördlicher Breite) und Erklärung dazu 171

Literatur 174
Sachregister 180