cover

Georeservoire und Grundwasserressourcen
Potentiale und Risiken

Niedersächsisches Grundwasserkolloquium 2013 (20./21.2.2013 Braunschweig)

Hrsg.: Joachim Wolff; Jens F. Führböter; Peter Funk; Klaus-Peter Schleicher

2013. IX, 162 Seiten, 74 Abbildungen, 5 Tabellen, 15x24cm, 380 g
Language: Deutsch

(Zentralblatt für Geologie und Paläontologie, Teil I, Jg. 2013 Heft 1)

ArtNo. ES160201301, brosch., price: 54.90 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Contents

Inhaltsbeschreibung top ↑

Das Niedersächsische (vormals Braunschweiger) Grundwasserkolloquium wird bereits seit 1989 vor internationalem Publikum durchgeführt. Seitdem werden alle zwei Jahre Fachleute aus Forschung, Industrie, Consulting, Verbänden und Behörden eingeladen, um sich auszutauschen sowie Erfahrungen und Ideen einem größeren Publikum vorzustellen. Daraus ergeben sich fachübergreifende Diskussionen über aktuelle Probleme und ein sinnvolles Vorgehen bei der Grundwasserbewirtschaftung und beim Grundwasserschutz.

Das Programm des Niedersächsischen Grundwasserkolloquiums 2013 war in vier Themenblöcke unterteilt:

- Probleme der Trinkwasserversorgung in Ballungsgebieten
- Erdgasgewinnung und Grundwasserschutz
- Aktuelle Herausforderung an die Grundwasserbewirtschaftung
- Geothermie – Saubere Energie unter Beachtung des Grundwasserschutzes

Das breite Spektrum der Thematik umfasst Herausforderungen für die Trinkwasserversorgung z. B. in Delhi und Nanchang wie auch Regenwassermanagement in ariden und semiariden Regionen Afrikas sowie den Zusammenhang zwischen Grundwasserqualität und Gesundheit der Bevölkerung.

Einen wesentlichen Beitrag zur effizienten weltweiten Grundwasserbewirtschaftung liefern Kenntnisse geogener Grundwasserbelastungen und entsprechender Aufbereitungstechnologien. Abwasserrecycling und Grundwasseranreicherung sowie die dazugehörigen Technologien werden zukünftig für eine ausreichende Wasserversorgung an Bedeutung gewinnen und waren ebenfalls Thema des Kolloquiums.

Weitere Schwerpunkte der Veranstaltung waren die Risiken der Schiefergasförderung in Deutschland durch das so genannte hydraulic fracturing (Fracking), worauf sich auch die diesjährige Podiumsdiskussion bezog. Die Möglichkeiten der flachen und tiefen Geothermie für die Energiegewinnung unter unterschiedlichen Standortbedingungen wurden in mehreren Vorträgen diskutiert.

Der vorliegende Tagungsband liefert eine Übersicht über das breite Themenspektrum des Niedersächsischen Grundwasserkolloquiums 2013 mit den genannten Themenschwerpunkten. Referenten aus den verschiedensten Fachrichtungen haben dabei die Ergebnisse ihrer Forschungsarbeiten, ihre praktischen Erfahrungen, Innovationen und Anwendungsbeispiele vorgestellt und vor einem breit gefächerten Fachpublikum zur Diskussion gestellt.

Inhaltsverzeichnis top ↑

Georeservoire und Grundwasserressourcen – Potentiale und Risiken
Einführung in die Thematik V
GRÖSCHKE, M.: Challenges to riverbank filtration in Delhi (India):
Elevated ammonium concentrations in the groundwater of an alluvial
aquifer (with 3 figures) 1
DORM-ADZOBU, C.: Rainwater harvesting: alternative way of providing
water for multiple uses in semi-arid regions of Ghana 11
FOMO, M.-A. et al.: Correlation between the quality and the use of
groundwater in relation to the status of health of the urban
population (with 4 figures) 19
FU, CH., WU, Y. & CHEN, X.: The impact of urbanization on the urban
water environment in Nanchang (with 7 figures and 2 tables) 27
RIEMANN, U.: Bewirtschaftung von Grundwasserressourcen in urbanen
Regionen am Beispiel der Stadt Dessau-Roßlau (mit 5 Abbildungen) 35
KIRSCHBAUM, B.: Risiken für das Grundwasser bei der Gewinnung von
Erdgas aus unkonventionellen Lagerstätten bei Einsatz der
Frackingtechnologie (mit 2 Abbildungen und 1 Tabelle) 43
STAHLHUT, N.: Erdgas – Schlüssel für die Energiewende (mit 3
Abbildungen) 53
LADAGE, S. et al.: Schiefergas in Deutschland – Ressourcen, Potenziale
und Umweltaspekte (Abstract) 59
EWERS, U.: Toxizität von Fracking-Additiven bezüglich Grund- und
Trinkwasser (Abstract) 61
UTH, H.-J.: Risiken durch Störfälle bei der Erdgasgewinnung aus
unkonventionellen Lagerstätten (Abstract) 63
BACH, M. et al.: Use of polymeric adsorbent particles in composite
membranes for the removal of micropullutants from water (with 3
figures) 65
GRÜTZMACHER, G. et al.: Geogenic groundwater contamination –
definition, occurrence and relevance for drinking water production
(with 1 figure and 1 table) 69
TEISER, B.: Das Braunschweiger Modell. Die landwirtschaftliche
Verwertung von geklärtem Abwasser zur Schonung der
Grundwasservorkommen (mit 6 Abbildungen) 77
BUDZIAK, D. & ELBRACHT, J.: Natürliche Hintergrundwerte im Grundwasser
von Niedersachsen (mit 2 Abbildungen) 87
BOOCHS, P.-W. et al.: Kontamination des Grundwassers mit Arsen in der
Region Lagunera, Mexiko (mit 11 Abbildungen) 93
BEDNORZ, F., BRINSCHWITZ, D. & WILKINSON, J.: Investigation and
management of groundwater resources for solution mining in the Danakil
Depression (Ethiopia) (with 1 figure) 105
JENSEN, H.: Informationen und Richtlinien zur Erdwärmenutzung – ein
Beitrag zur Qualitätssicherung (mit 3 Abbildungen) 111
MENBERG, K. et al.: Wärmeinseln im Grundwasser unter deutschen Städten
(mit 2 Abbildungen und 1 Tabelle) 119
JOSWIG, M.: Induzierte Seismizität bei der Gewinnung von Geothermie
und der Gasförderung (mit 4 Abbildungen) 129
SCHUMACHER, S. & SCHULZ, R.: Effektivität von Säuerungsmaßnahmen an
tiefen Geothermiebohrungen (mit 3 Abbildungen) 139
DYMEK, H.-G. et al.: Geothermie bei Volkswagen in Emden (mit 3
Abbildungen) 143
REICHELT, B. et al.: Tiefengeothermieprojekt Lüneburger Heide auf dem
Erfolgsweg (mit 4 Abbildungen) 147
KRÜGER, T.: Geothermie – Saubere Energie unter Beachtung des
Grundwasserschutzes – aus Sicht des Planers (mit 3 Abbildungen) 153
KAISER, H.: Geothermie – Saubere Energie unter Beachtung des
Grundwasserschutzes – aus Sicht des Ausrüsters (mit 4 Abbildungen) 157