cover

Festschrift Carl Chun

Zum 60. Geburtstage, 1. Oktober 1912, gewidmet

Hrsg.: Carl Chun

1913. 549 Seiten, 133 Abbildungen, 33 Tafeln, 6 Karten, 1 Porträt, 23x30cm, 3500 g
Language: Deutsch

(Zoologica, Heft 67)

ArtNo. ES169006700, brosch., price: 236.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Contents

Inhaltsverzeichnis top ↑

Vanhöffen, E.‚ Die craspedoten Medusen des „Vettor Pisani“. Mit Taf. I
und II und 6 Textfiguren 1—34
Braem, F., Die Keimung der Statoblasten von Pectinatella und
Cristatella. Mit Taf. III-VII und 8 Textfiguren 35—64
Zimmer, C.‚ Untersuchungen über den inneren Bau von Euphausia superba
Dana. Mit Taf. VIII-XIV und 5 Textfiguren 65—128
Illig, G., Echinomysis chuni, eine neue pelagisch lebende Mysidee. Mit
Taf. XV bis XVIII 129-138
Michaelsen, W.‚ Oligochäten vom tropischen und südlich-subtropischen
Afrika. (Teil I.) Mit Taf. XIX und 8 Textfiguren 139-170
Marchand, W.‚ Studien über Cephalopoden II. Über die
Spermatophoren. Mit Taf. XX-XXIII 171-200
Wülker, 6., Über das Auftreten rudimentärer akzessorischer
Nidamentaldrüsen bei männlichen Cephalopoden. Mit Taf. XXIV und 3
Textfiguren 201-210
Behning, A., Die systematische Zusammensetzung und geographische
Verbreitung der Familie Vibiliidae. Mit 6 Karten 211-226
Ostwald, W.‚ Über mechanische Schwarmbildung beim Plankton. Mit 7
Textfiguren 227—248 Hempelmann, F., Die Geschlechtsorgane und -Zellen
von Saccocirrus. Mit Taf. XXV-XXIX und 7 Textfiguren 249-304
Wagler, E., Faunistische und biologische Studien an freischwimmenden
Cladoceren Sachsens. Mit Taf. XXX und 14 Textfiguren 305-366
Hanitzsch, P., Über die Generationszyklen einiger raumparasitischer Cuninen (C. parasitica Autorum) nebst Beiträgen zur Morphologie, Physiologie und Pathologie der Phorocyte der Cunina parasitica Metschnikoff. Mit Taf. XXXI bis XXXIII und 34 Textfiguren 367-414
Steche, O. und Waentig, P., Untersuchungen über die biologische
Bedeutung und die Kinetik der Katalase 415-473
Woltereck, R., Über Funktion, Herkunft und Entstehungsursachen der
sog.„Schwebe- Fortsätze“ pelagischer Cladoceren. Mit 41 Textfiguren
474-548