cover
New

Stratigraphische Tabelle von Deutschland 2016

Hrsg.: (DSK) Deutsche Stratigraphische Kommission

[Stratigraphic Chart of Germany 2016]

2016. 2. Auflage, 1 Karte, 100x141cm, 250 g
Language: Deutsch

ArtNo. ES181201605, gefaltet, price: 8.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Keywords

StratigraphieDeutschlandGeologische Zeitskala

Contents

Inhaltsbeschreibung top ↑

Mehr als 13 Jahre nach Erscheinen der Stratigraphischen Tabelle Deutschlands 2002 hat die Deutsche Stratigraphische Kommission nun eine völlig überarbeitete Neufassung in Form der Stratigraphischen Tabelle Deutschlands 2016 (STD 2016) herausgebracht.

Die STD 2016 ist die Synthese (auf neuestem Kentnissstand) aller bisher in Deutschland ausgewiesenen lithostratigraphischen Einheiten und deren chronostratigraphischer und geochronologischer Korrelation. Dieser Synthese liegen zahlreiche regionalgeologische und paläontologische Studien zugrunde, überwiegend aus den letzten 115 Jahren.

Die STD 2016 beinhaltet regionale stratigraphische Einheiten mit regionalen/lokalen lithostratigraphischen Profilen. Dargestellt sind ausgewählte, weithin bekannte lithologische Einheiten. Zugunsten einer hohen Datendichte werden in einer Spalte meist mehrere Teilprofile kombiniert, wobei diese unterschiedlich lang sind.
Die STD 2016 ist zeitlich detaillierter geeicht als andere stratigraphische Tabellen und befriedigt den weitverbreiteten Wunsch nach quantifizierten Daten. Die Ablösung der mächtigkeitsbezogenen durch eine zeitbezogene Darstellung wurde möglich, weil weltweit isotopische Datierungen zunehmend konsistentere Alter liefern und weltweit vermehrt weitere geologische Zeitindikationen beigebracht werden.

Die Tabelle wurde von über 80 Autoren aus 42 Einrichtungen und weiteren Mitglieden der Subkommissionen und assoziierten Forschern zusammengestellt. Sie soll
a. den Geowissenschaftlern den Umgang mit der Stratigraphie Deutschlands erleichtern,
b. den Studenten beim Lernen helfen,
c. die Stratigraphie Deutschlands mit der globalen Stratigraphie korrellieren,
d. den Stand der Stratigraphie in Deutschland darstellen,
e. die Diskussion über stratigraphische Probleme anregen,
f. zu einer einheitlicheren stratigraphischen Nomenklatur beitragen,
g. als verbesserte stratigraphische Grundlage für praktische Anwendungen in Deutschland, z.B. in Landesämtern, Diensten, der Industrie und Instituten genutzt werden,
h. eine Zeitskala popularisieren, die aktueller und ausgewogener ist als die bis dato bekannten.

Diese Tabelle ist auch als Plano-Karte erhältlich.

Synopsis top ↑

More than 13 years after the publication of the Stratigraphic Chart of Germany 2002 the Stratigraphic Commission of Germany is proud to present the completely revised, up to date, 2016 edition of the Stratigrapic Chart of Germany (STD 2016).

The 2016 Stratigraphic Chart of Germany synthesizes the available information about all lithostratigraphic units reported in Germany and their chronostratigraphic and geochronological correlation. The updated synthesis is based on countless regional stratigraphic and paleontological studies, mostly conducted since 2002.

STD 2016 comprises regional stratigraphic units with regional/local profiles. It depicts selected lithological units. To allow a high density of data, multiple, partial profiles are combined per column (even if they cover periods of time of differing length).
STD 2016 features a higher-resolution age calibration than other stratigraphic charts, catering to a widespread demand. Replacing the thickness-centric representation by a time-centric representation was made possible by numerous, very accurate isotope age which have provided consistent ages; and are consistent with an increasing number of accurate indicators of geological time worldwide.

The chart was compiled by more than 80 individuals from 42 institutions, members of the respective stratigraphic subcommissions and associated researchers. It is intended to:
a. simplify Germany's stratigraphy for Earth scientists,
b. help students grasp the intricacies of the stratigraphy of Germany,
c. aid in correlating the stratigraphic units in Germany globally,
d. document the state of current understanding of the stratigraphy of Germany,
e. catalyse discussion of stratigraphic problems,
f. contribute to unifying stratigraphic nomenclature,
g. serve as an up-to-date stratigraphic basis for practical application in e.g. State Geological Surveys, the industry and departments,
h. provide a time scale chart which is more current, balanced and up to date than previously available time charts.