cover

Heinz Malz; Heinz Schröder:

Fossile Libellen - biologisch betrachtet

[Fossil Dragonflies -- A biological perspective]

1979. 46 Seiten, 26 Abbildungen, 3 Tafeln, 17x24cm, 180 g
Language: Deutsch

(Kleine Senckenberg-Reihe, Band 9)

ArtNo. ES190100900, brosch., price: 6.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Contents

Inhaltsverzeichnis top ↑

Vorwort 5
Paläontologische Raritäten 7
Zur Fossilwerdung von Libellen 7
Aspekte des Rezenten 8
Farbenpracht rezenter Libellen 8
Sekundäre Einfarbung fossiler Libellen 8
Libellen haben weder Giftstachel noch Stechrüssel 9
Libellen auf Beutefang 14
Handlung auf Gestein gebannt? 17
Das kleine "Heer" der Libellen 18
Lebensräume, rezent und fossil 20
Zur Einbettungslage fossiler Libellen 20
Paarungsverhalten und Geschlechtsunterschiede 23
Die Größe allein ist kein Unterscheidungsmerkmal 26
Das leistungsfällige Facettenauge der Libellen 29
Das Auge ein bedeutsames Gruppenmerkmal 29
Libellenflügel rezent und fossil 31
Die Gruppierung nach der Flügelform 32
Die Form der Flügel ist auch bei fossilen Libellen ein gutes Merkmal 33
Der Flügelschlag der Libellen 35
Das Netzgeäder der Flügel 35
Die "Knitterstruktur" macht elastisch und stabil 39
Die "Knitterstruktur" bei fossilen Libellen 39
"Geführte Dendriten" markieren das Adersystem 40
"Fixpunkte" im Flügelgeäder 41
Ausblick 45
Danksagung 45
Schriften 46