cover

Ivo Braak:

Poetik in Stichworten

Literaturwissenschaftliche Grundbegriffe. Eine Einführung

Hrsg.: Martin Neubauer

1998. 7. Auflage, 350 Seiten, 13x19cm, 380 g
Language: Deutsch

(Hirt's Stichwortbücher)

ISBN 978-3-266-03080-6, brosch.

out of stock - new edition available

BibTeX file

Contents

Beschreibung Deutsch top ↑

Jedem, der sich mit der Dichtung und ihrer Formenwelt vertraut machen möchte, will die Poetik in Stichworten bei der Erschließung dieses weiten Feldes helfen. Dabei soll die Poetik in Stichworten auf umfassendere Werke vorbereiten und hinführen. Die Auswahl der Stichwörter ist vom Pädagogischen her bestimmt. Eine systematische Anordnung der großen Gebiete erfolgte nach Stilform, Schallform und Gattungsform.

Erklärungen werden durch Beispiele veranschaulicht, und zwar nicht nur aus der klassischen Lektüre, sondern auch aus der modernen Dichtung.

Inhaltsverzeichnis top ↑

Vorworte 5
Hinweise für die Benutzung 6
Verzeichnis der Abkürzungen und Zeichen 7
Verzeichnis der numerierten tabellarischen Übersichten
1 Gesamtbezeichnungen 17
1.1 Dichtung 17
1.2 Literatur 18
1.2.1 Literaturtheorie 19
1.2.2 Literaturgeschichte 20
1.2.2.1 Epochen der deutschen Literaturwissenschaft und der
Dichtungstheorie 20
1.2.2.1. Mittelalter 20
1.2.2.1.2 Humanismus und Renaissance 21
1.2.2.1.3 Barock und Aufklärung 21
1.2.2.1.4 Sturm und Drang (Geniezeit) und Klassik 23
1.2.2.1.5 Romantik 25
1.2.2.1.6 19.Jahrhundert 25
1 1.2.2.1.7 20.Jahrhundert 27
1.2.3 Dichtungswissenschaft 37
1.2.3.1 Poetik 37
1.2.4 Literaturkritik 38
1.2 Storm 41
2.1 Stil 41
2.2 Stilmittel 42
2.2.1 Bilder 42
2.2.1.1 Tropik 42
2.2.1.2 Metapher 43
2.2.1.3 Metonymie 47
2.2.1.4 Bild 47
2.2.1.5 Topik 50
2.2.2 Figuren 51
2.2.2.1 Wortfiguren 51
2.2.2.1.1 Nachdrücklichkeit (Emphase) 51
2.2.2.1.2 Übertreibung (Hyperbel) 52
2.2.2.1.3 Untertreibung (Litotes) 52
2.2.2.1.4 Umschreibung (Periphrase) 54
2.2.2.2 Satzfiguren 55
2.2.2.2.1 Wortverbindung 55
2.2.2.2.2 Worteinsparung 56
2.2.2.2.3 Worthäufung 58
2.2.2.2.4 Wortstellung 59
2.2.2.3 Gedankenfiguren 62
2.2.2.3.1 Anruf 62
2.2.2.3.2 Frage 63
2.2.2.3.3 Entgegenstellung (Antithese) 64
2.2.2.3.4 Widersprüchlichkeit (Oxymoron) 64
2.2.2.4 Klangfiguren 65
2.2.2.4.1 Wortwiederholung 65
2.2.2.4.2 Wortspiel (Paronomasie) 69
2.2.2.4.3 Lautmalerei (Onomatopöie) 69
3 Schallform 71
3.1 Schallform 71
3.1.1 Prosa 71
3.1.1.1 Verteilung des Sprachstoffes 72
3.1.1.2 Akzente und Pausen 75
3.1.1.3 Tempo 76
3.1.1.4 Satzschluß 78
3.1.1.5 Melodie und Lautgebung 78
3.1.2 Übergangsformen 80
3.1.2.1 Rhythmische Prosa 80
3.1.2.2 Prosagedicht 80
3.1 2.3 Freie Rhythmen 80
3.1.3 Vers 81
3.1.3.1 Verslehre (Metrik) 81
3.1.3.2 Taktarten 82
3.1.3.3 Rhythmus 84
3.1.3.4 Rhythmische Mittel 86
3.1.3.4.1 Akzent 86
3.1.3.4.2 Pause 87
3.1.3.4.3 Tempo 88
3.1.3.4.4 Klangfarbe 88
3.1.3.5 Rhythmustypen 89

3.1.3 6 Melodie und Lautgebung 92

3.1.3.7 Einzelvers 94
3.1 3.7.1 Versschmuck 94
3.1.3.7.1.1 Reimformen 95
3.1.3.7.1.2 Reimfolgen 100
3.1.3.7.2 Zeilenstil und Hakenstil 107
3 1.3 7.3 Diärese und Zäsur 109
3.1.3.7.4 Versschluß 110
3.1.3.7.4.1 Antike Versschlüsse 110
3.1.3.7.4.2 Germanische und deutsche Versschlüsse 111
3 1 3.7.5 Taktreihen (Versmaße) 114
3.1.3.7.5.1 Jambische (steigende) Taktreihen 116
3.1.3.7.5.2 Trochäische (fallende) Taktreihen 120
3.1.3.7.5.3 Daktylische (doppelfallende) Taktreihen 121
3.1.4 Strophenformen 122
3.1 4.1 Germanisch-deutsche Strophenformen 124
3.1.4.1.1 Kette 124
3.1.4.1.2 Eddastrophen 125
3.1.4.1.3 Otfridstrophe 125
3.1.4.1.4 Reimpaarkette 125
3.1.4.1.5 Einfache Liedstrophe 126
3.1.4.1.6 Chevy-Chase-Strophe 127
3.1.4.1.7 Meistersangstrophe 128
3.1.4.1.8 Volksliedstrophen 129
3.1.4.1.9 Epenstrophen 130
3.1.4.2 Romanische Strophenformen 133
3.1.4.2.1 Terzine 133
3.1 4.2.2 Kanzonenstrophe 134
3.1.4.2.3 Sestine 135
3.1.4.2.4 Stanze 135
3.1.4.2.5 Dezime 137
3.1 4 3 Außereuropäische Strophenformen 138
3.1.4.3.1 Ghasel 139
3.1.4.3.2 Haiku 140
3.1.4.4 Antike Strophenformen 140
3.1.4.4.1 Distichon 140
3.1.4.4.2 Alkäische Odenstrophe 141
3.1.4.4.3 Asklepiadeische Odenstrophe 141
3.1.4.4.4 Sapphische Odenstrophe 142
4 Gattungsform 145
4.1 Gattung 145
4.1.1 Lyrik 152
4.1.1.1 Germanisch-deutsche Formen 152
4.1.1.1.1 Lied 152
4.1.1.1.1.1 Gesang 153
4.1.1.1.1.2 Volkslied 156
4.1.1.1.1.3 Kunstlied 158
4.1.1.1.2 Ballade 159
4.1.1.1.2.1 Heldenlied 160
4.1.1.1.2.2 Volksballade 162
4.1.1. 1.2. 3 Kunstballade 163
4.1.1.2 Romanische Formen 167
4.1.1.2.1 In Frankreich 167
4.1.1.2.1.1 Kanzone 167
4.1.1.2.1.2 Sirventes 167
4.1.1.2.1.3 Rondeau 167
4.1.1.2.1.4 Rondel 167
4.1.1.2.1.5 Triolett 168
4.1.1.2.1.6 Romanische Ballade 170
4.1.1.2.2 In Spanien 171
4.1.1.2.2.1 Romanze 171
4.1.1.2.2.2 Glosse 173
4.1.1.2.3 In Italien 174
4.1.1.2.3.1 Villanella 174
4.1.1.2.3.2 Rilornell 175
4.1.1.2.3.3 Sonett 175
4.1.1.2.3.4 Sestine 178
4.1.1.2.3.5 Madrigal 180
4.1.1.3 Antike Formen 181
4.1.1.3.1 Ode 181
4.1.1.3.2 Findarische Ode 181
4.1.1.3.3 Elegie 183
4.1.1.3.4 Hymne 184
4.1.1.3.5 Dithyrambe 186
4.1.1.3.6 Figurengedicht 188
4.1.2 Didaktik 190
4.1.2.1 Gnomische Formen 190
4.1.2.1.1 Kurzformen 190
4. 1.2.1 .1.1 Sprichwort 190
4.1.2.1.1.2 Sentenz 190
4.1.2.1.1.3 Slogan 191
4.1.2.1.1.4 Aphorismus 191
4.1.2.1.1.5 Maxime 194
4.1.2.1.1.6 Epigramm 194
4.1.2.1.2 Vollformen 197
4.1.2.1.2.1 Sinnspruch 197
4.1.2.1.2.2 Sangspruch 197
4.1.2.1.2.3 Priamel 198
4.1.2.1.2.4 Lehrgedicht 99
4.1.2.1.2.5 Essay 200
4.1.2.1.3 Rätsel
4.1.2.2 Parabolische Formen 205
4.1.2.2.1 Beispielerzählung 205
4.1.2.2.2 Spruchgedicht 206
4 1.2 2.3 Fabel 206
4.1.2.2.4 Gleichnis 208
4.1.2.2.5 Parabel 208
4.1.2 3 Satirische Formen 209
4.1.2.3.1 Satire 209
4.1.2.3.2 Parodie 210
4.1.2.3.3 Travestie 212
4.1 2.3.4 Ironie 212
4.1.3 Epik 214
4.1.3.1 Kurzepik 214
4.1.3.1.1 Märchen 214
4.1.3.1.1.1 Volksmärchen 214
4.1.3.1.1.2 Kunstmärchen 218
4.1.3.1.2 Sage 220
4.1.3.1.2.1 Volkssage 220
4 1 3 1.2.2 Heldensage 221
4.1.3.1.2.3 Göttersage 222
4.1.3.1.2.4 Saga 222
4.1.3.1.3 Legende 223
4.1.3.1.4 Schwank 225
4.1.3.1.5 Anekdote 225
4.1.3.1.6 Geschichte 226
4.1.3.1.7 Erzählung 228
4.1.3.1.8 Kurzgeschichte 229

4.1.3.1.9 Jugendliteratur 230
4.1.3 1.10 Bildergeschichte 233
4.1.3.2 Großepik 235
4.1.3.2.1 Epos 235
4.1.3.2.1.1 Mittelalterliches Epos 235
4. l .3.2.1.2 Neues deutsches Epos 236
4.1.3.2.2 Volksbuch 239
4.1.3.2.3 Roman 240
4.1.3.2.3.1 Abenteuerroman 247
4.1.3.2.3.2 Entwicklungsroman 251
4.1.3.2.3.3 Zeitroman 255
4.1.3.2.3.4 Experimentierender Roman 262
4.1.3.2.3.5 Ich-Roman 264
4.1.3.2.3.6 Er-Roman 265
4.1.3.2.3.7 Es-Roman 266
4.1.3.2.4 Novelle 266
4.1.4 Dramatik 276
4.1.4.1 Das Dramatische 276
4.1.4.1.1 Dramatisches Wort 276
4 1.4.1.2 Dramatische Handlung 276
4.1.4.1.3 Dynamik 277
4.1.4.1.4 Aktivität 277
4.1.4.1.5 Dialog 277
4.1.4.1.6 Figur 279
4.1.4.1.7 Struktur 280
4.1.4.1.7.1 Enthüllungsdrama - Entfaltungsdrama 280
4.1.4.1.7.2 Einortdrama - Bewegungsdrama 281
4.1.4.1.7.3 Geschlossenes Drama
Offenes Drama 281
4 1 4.1.7.4 Strukturelle Sonderformen des Dramas 283
4.1.4 2 Theatralische Darstellung 283
4.1.4.2.1 Bühne 283
4.1.4.2.1.1 Freilicht-Bühnen 283
4.1.4.2.1.2 Saal-Bühnen 284
4.1.4.2.2 Mimus 287
4.1.4.2.3 Maske 289
4.1.4.3 Hauptformen des Dramas 289
4.1.4.3.1 Tragödie 290
4.1.4.3.1.1 Griechische Tragödie 294
4.1.4.3.1.2 Tragödie (Trauerspiel) 294
4.1.4.3.1.3 Historisches Ideendrama 296
4.1.4.3.1.4 Bürgerliches Trauerspiel 297
4.1.4.3.1.5 Soziales Drama 298
4.1.4.3.1.6 Schauspiel 298
4.1.4.3.2 Komödie 299
4.1.4.3.2.1 Antike Komödie 300
4.1.4.3.2.2 Charakterkomödie 300
4.1.4.3.2.3 Intrigenkomödie 301
4.1.4.3.2.4 Situationskomödie 301
4.1.4.3.2.5 Dramatische Satire 301
4.1.4.3.3 Tragikomödie 301
4.1.4.3.4 Lustspiel 303
4.1.4.3.4. Comedie larmoyante 303
4.1.4.3.4.2 Unterhaltungslustspiel 303
4.1.4.3.4.3 Romantisches Lustspiel 303
4.1.4.3.4.4 Konversationslustspiel (Boulevard-Komödie) 304
4.1.4.3.4.5 Dramatischer Schwank 304
4.1.4.4 Sonderformen des Dramas 306
4.1.4.4.1 Volksstück 306
4.1.4.4.2 Tendenzstück 308
4.1.4.4.3 Formen in Verbindung mit Musik 308
4.1.4.4.4 Hörspiel 310
4.1.4.4.5 Film 313
4.1.4.4.6 Fernsehspiel 316
4.1.4.4.7 Happening 317
Quellenverzeichnis der zitierten Sekundärliteratur 318
Register 323
Namenregister mit Lebensdaten 323
Sachregister 339