cover

Dieter Kelletat:

Physische Geographie der Meere und Küsten

Eine Einführung

[Marine and coastal physical geography]

1999. 2. Auflage, 258 Seiten, 146 Abbildungen, 20 Tabellen, 14x21cm, 400 g
Language: Deutsch

(Studienbücher der Geographie)

ISBN 978-3-443-07111-0, brosch.

out of stock - new edition available

BibTeX file

Contents

Inhaltsverzeichnis top ↑

1 Geographie der Meere und Küsten 15
1.1 Wissenschaftsgeschichtlicher Überblick 15
1.2 Aufgabenfeld und Abgrenzung des Gegenstandes 19
1.3 Stellung im Rahmen der Nachbarwissenschaften 20
2 Gliederung, Gestaltung und Potential der Meeresräume 22
2.1 Einführung in die physische Geographie der Meeresräume 22
2.2 Gliederung der Meeresräume 24
2.3 Topographie und Morphologie des Meeresbodens 29
2.3.1 Die Schelfregionen 30
2.3.2 Kontinentalabhang und Kontinentalfußregion 33
2.3.3 Submarine Canyons 36
2.3.4 Mittelozeanische Rücken 38
2.3.5 Einzelerhebungen im Tiefseebereich
(Abyssal hills, Seamounts und Guyots) 42
2.3.6 Tiefseebecken, -tröge, -schwellen und -fächer 45
2.3.7 Tiefseegräben 46
2.4 Die Sedimente des Meeresbodens 47
2.5 Eigenschaften des Meerwassers 50
2.5.1 Die physikalischen Eigenschaften des Meerwassers 50
2.5.2 Die chemischen Eigenschaften des Meerwassers 53
2.6 Das Eis der Meere 58
2.7 Wichtige Bewegungsvorgänge im Meer 60
2.7.1 Wellen 60
2.7.2 Gezeiten 64
2.7.3 Strömungen 69
2.8 Einige Aspekte des Stoff- und Energiehaushaltes 74
2.9 Meeresspiegelschwankungen 78
3 Küsten und Küstenformung 84
3.1 Definition "Küsten" - Lage und Ausdehnung der Küsten 84
3.2 Einführung in die physische Geographie der Küstenräume 86
3.3 Die an der Küstenformung beteiligten Prozesse 98
3.3.1 Meeresspiegelschwankungen 98
3.3.2 Zerstörungsprozesse 98
3.3.3 Aufbauvorgänge 102
3.4 Die natürlichen Küstenformen 104
3.4.1 Endogen bestimmte und Vulkanküsten 104
3.4.2 Ingressionsküsten 107
3.4.2.1 Ingressionsformen glazial gestalteter Küstenabschnitte 107
3.4.2.2 Ingressionsküsten überwiegend fluvialer Genese 111
3.4.2.3 Andere Ingressionsformen 114
3.4.3 Abtragungsformen und -vorgänge 118
3.4.3.1 Abtragung durch (mechanische) Abrasion 118
3.4.3.2 Abtragung durch Schmelzwirkung 122
3.4.3.3 Abtragung durch Eiseinwirkung 122
3.4.3.4 Abtragung durch chemische und biogene Vorgänge 124
3.4.4 Aufbauformen und Aufbauvorgänge 132
3.4.4.1 Aufbauformen durch fluviale Vorgänge: Schwemmlandebenen und Deltas 132
3.4.4.2 Akkumulationsformen durch Brandungswirkung 137
3.4.4.3 Akkumulation durch Gezeitenwirkung: die Watten 158
3.4.4.4 Aufbauformen durch Eiswirkung 162
3.4.4.5 Aufbauformen mit sekundärer Verfestigung (Äolianit und Beachrock) 163
3.4.4.6 Aufbauformen und -Prozesse mit biogenen Anteilen 165
3.4.4.7 Korallenriffe 174
3.5 Relikte quartärer Meeresspiegelstände 182
3.5.1 Pleistozäne Meeresterrassen und Ablagerungen 182
3.5.2 Holozäne Meeresspiegelschwankungen 188
3.6 Anthropogene Eingriffe in den Formenschatz und das
Prozeßgefüge und Gefährdungspotentiale der Küsten 194
3.6.1 Künstliche Küstenveränderungen 194
3.6.2 Natürliche Gefährdungspotentiale und Risiken der Küsten 200
3.7 Systematik und Klassifikation der natürlichen Küstenformen 202
3.8 Das Problem der Tonalität von Küstenformen
und Küstenformungsprozessen 204
3.9 Einige offene Fragen der physischen Meeres- und Küstenforschung 208
4 Ausblick: Kultur und wirtschaftsgeographische
Aspekte der Meeres- und Küstenräume 210
Literaturverzeichnis 219
Sachregister 254