cover

F. Machatschek:

Geomorphologie

[An introduction to geomorphology]

1973. 10. Auflage, 256 Seiten, 107 Abbildungen, 16x23cm, 530 g
Language: Deutsch

(Studienbücher der Geographie)

ISBN 978-3-443-07136-3, brosch., price: 22.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Keywords

Physische GeographieEinführungTopographie

Contents

Beschreibung top ↑

Dieses Lehrbuch wendet sich in erster Linie an die Studierenden der Geographie, denen es eine erste Einführung in diesen Zweig ihres wissenschaftlichen Faches bieten will. Das Buch versucht, das Schwergewicht auf eine zwar sehr gedrängte, aber möglichst präzise Darstellung der gesicherten Tatsachen der systematischen Geomorphologie und auf eine verständliche Erklärung der immer noch schwierigen Probleme der Morphogenese zu legen. Die systematische Geomorphologie wird nicht formalistisch vorgetragen, sondern weitgehend genetisch, mit sicher ausreichender Berücksichtigung der klimagenetischen Geomorphologie, behandelt. Besonderer Wert wurde auf die forschungsgeschichtlichen Grundlagen des Faches gelegt. Ebenso wurden die zahlreichen regionalen Beispiele aus didaktischen Gründen beibehalten. Aus dem gleichen Grunde wurde das Sachregister völlig neu bearbeitet und vervollständigt.

Der Leser möge aus diesem die breite Fächerung der Ausdrucksmöglichkeiten eines modernen geowissenschaftlichen Faches erkennen und daraus schöpfen. "Damit vermag sich das bewährte Werk weiterhin als eines der besten Lehrbücher der Geomorphologie in deutscher Sprache zu behaupten."

Die Erde

Inhaltsverzeichnis top ↑

Stellung und Aufgaben der Geomorphologie 1
I. Grundzüge der horizontalen und vertikalen Gestaltung der
Erdoberfläche 2
II. Die endogenen Vorgänge 7
1. Die gebirgsbildenden Vorgänge 9
2. Die epirogenetischen Bewegungen 15
3. Die vulkanischen Erscheinungen und Formen 18
III. Übersicht der exogenen Vorgänge 24
IV. Die Verwitterung, Bodenbildung und ihre Zonen 27
V. Die Massenbewegungen und ihre Formen 35

1. Die Bewegungen lockerer Massen 35
2. Die Bewegungen von Gesteinsmassen aus dem Anstehenden 44
3. Die Abspulungsformen 46
VI. Die fluviatilen Formen 50
1. Die Arbeitsleistung des fließenden Wassers 50
2. Die Täler 59
3. Der Entwicklungsgang der fluviatilen Formung 72
VII. Die zusammengesetzten Großformen 81

1. Die Formengruppen mit einfacher Struktur, Flachländer 81
2. Die Schichtstufen 86
3. Die Formengruppen mit komplizierter Struktur, Gebirge 93
VIII. Die klimatische Differenzierung der Formen 107
IX. Die Formen in den humiden Klimaten 115
1. Die vollhumiden Tälerlandschaften 115
2. Die Karstformen 117
3. Die kalthumiden (subnivalen) Formengruppen 129
X. Die Formen in den semihumiden Klimaten 132
XI. Die glazialen Formen 140
1. Die Arbeit des fließenden Eises 140
2. Die glazialen Formen im Bereich von Inlandeismassen 144
3. Die glazialen Gebirgsformen 149
XII. Die Formen im ariden Klima 160
1. Die im ariden Klima wirkenden Agenzien 160
2. Die Formengruppen des ariden Klimas 170
3. Die Entwicklung der ariden Formen 174
XIII. Die Formen der Küsten und des Meeresbodens 179
1. Die Formen und die Entwicklung der Küsten 179
2. Die Einteilung und Klassifikation der Küsten 192
3. Die Inseln und der Riffbau 196
4. Die Geomorphologie des Meeresbodens 201
XIV. Anthropogene Formen 204
Schrifttum 211
Erklärung fremdsprachlicher Fachausdrücke 237
Sachweiser 240