cover

Geographiedidaktik

Ein Arbeitsbuch zur Gestaltung des Geographieunterrichts

Hrsg.: Detlef Kanwischer

2013. 265 Seiten, 39 Abbildungen, 4 Tabellen, 14x21cm, 450 g
Language: Deutsch

(Studienbücher der Geographie)

ISBN 978-3-443-07149-3, brosch., price: 29.90 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Keywords

GeographieDidaktikUnterrichtSchuleMedien

Contents

Inhaltsbeschreibung top ↑

Dieses Buch vermittelt eine grundlegende Einführung in die wichtigsten Aufgaben und Themengebiete des zeitgemäßen Geographieunterrichts. Diese “Geographiedidaktik“ unterscheidet sich von „klassischen“ Lehrbüchern insbesondere durch die Form der einzelnen Beiträge. Jeder in sich abgeschlossene Aufsatz wird mit einem Fallbeispiel eröffnet und schließt mit Vorschlägen für Arbeits- und Reflexionsaufgaben sowie einer Übersicht zur vertiefenden Literatur ab.

Die insgesamt 20 Themengebiete erstrecken sich von grundsätzlichen Fragestellungen zur Didaktik des Unterrichts über dessen Planung bis hin zum Einsatz verschiedener Medien im Unterricht. Sie wurden von Experten bearbeitet, die allesamt schulpraktische Erfahrungen haben. Die Fülle von Beispielen aus der Lehrpraxis ermöglicht ein Verständnis der grundlegenden theoretischen Hintergründe und gibt vielfältige Impulse zur praktischen Umsetzung im Unterricht. Es regt zu weitergehenden, vertiefenden Studien an.

Die Leser erwartet ein instruktives Buch, das sich sowohl für den Einsatz in der Lehrerausbildung als auch zum Selbststudium eignet. Es dient zur Vorbereitung eines guten Geographieunterrichts an Schulen und Hochschulen und richtet sich an aktive und angehende Lehrer an Schulen und Universitäten.

Bespr.: Geographie aktuell & Schule Heft 215/37. Jg., 2015 top ↑

Das "Arbeitsbuch" zur Geographiedidaktik, an dem elf Autoren mitgearbeitet haben, enthält 20 Beiträge, die jeweils mit einem Fallbeispiel eröffnet werden und mit Vorschlägen für Arbeits- und Reflexionsaufgaben abgeschlossen werden. Dabei gliedert es sich in sechs Kapitel wie Einführung, Lehrende und Lernende, Planung und Analyse von Geographieunterricht, Lehren und Lernen, Medien, Wissenschaftliche und internationale Dimensionen geographischer Bildung. Das Buch richtet sich an aktive und angehende Lehrer an Schulen und Universitäten und bietet in den einzelnen Themenbereichen sowohl Basiswissen als auch Anregungen zur kritischen Reflexion.

Geographie aktuell & Schule Heft 215/37. Jg., 2015

Inhaltsverzeichnis top ↑

Vorwort 5
Autorenliste 9
I Einführung 19
1 Geographieunterricht – Weltverstehen in Komplexität und
Unbestimmtheit
(Tilman Rhode-Jüchtern) 21
1.1 Fallbeispiel: Das Wissen vom „Wo der Dinge“ 21
1.2 Leitgedanken zur Fallbetrachtung 21
1.3 Referenzpunkte für eine zeitgemäße Geographiedidaktik 21
1.4 Acht Dimensionen und Leitsätze zur Geographiedidaktik 24
1.5 Die Welt entsteht im Kopf: Konstruktivistisches Paradigma 27
1.6 „Es ist so!“ – „Ist es so?“ 29
1.7 Arbeits- und Reflexionsaufgaben 31
1.8 Literatur 32
2 Problemorientierung und Reflexivität im Geographieunterricht
(Antje Schneider) 34
2.1 Fallbeispiel: „Räumliche Mobilität und Ostdeutschland“
als Thema im Geographieunterricht 34
2.2 Leitgedanken zur Fallbetrachtung 35
2.3 Sechs Schritte zur Fallbetrachtung 35
2.4 Kategoriale Annahmen 40
2.5 Fazit 43
2.6 Arbeits- und Reflexionsaufgaben 44
2.7 Literatur 44
3 Fachbezogenes Wissen in der geographischen Lehrerbildung
(Detlef Kanwischer) 46
3.1 Fallbeispiel: Schlecht vorbereitet!? 46
3.2 Leitgedanken zur Fallbetrachtung 47
3.3 Das Theorie-Praxis-Problem und das Wissen von Lehrkräften 47
3.4 Fachbezogenes Wissen als Teil des Professionswissens 50
3.5 Fachbezogenes Wissen und fachliche Innovationen 52
3.6 Alles ändert sich, doch nichts wird anders!? 54
3.7 Arbeits- und Refl exionsaufgaben 55
3.8 Literatur 55
4 Räumliches Denken im Geographieunterricht (Mirka Dickel und
Martin Scharvogel) 57
4.1 Fallbeispiel: Das „Ding“ im Raum 57
4.2 Leitgedanken zur Fallbetrachtung 59
4.3 Warum über „Raum“ nachdenken? 59
4.4 „Raum“ – ein komplexes Wissenschaftsobjekt 60
4.5 Raumkonzepte in der Geographiedidaktik 60
4.6 Raum im Prozess seiner Produktion betrachtet 62
4.7 Didaktische Konkretisierung 65
4.8 Arbeits- und Reflexionsaufgaben 67
4.9 Literatur 67
II Lehrende und Lernende 69
5 Geographielehrende – Biographie und Kompetenzentwicklung
(Inga Gryl) 70
5.1 Fallbeispiel: Lehrerlernen 70
5.2 Leitgedanken zur Fallbetrachtung 71
5.3 Lehrerkompetenzen – im Spannungsfeld von Anforderung und
Befähigung 71
5.4 Lehrerbiographie und Kompetenzerwerb 74
5.5 Refl exion als Mittel des Kompetenzerwerbs 75
5.6 Ausblick – Ansätze zur Reflexionsförderung in der Lehrerbildung 76
5.7 Arbeits- und Reflexionsaufgaben 78
5.8 Literatur 78
6 Geographielernende – Interesse und Vorwissen (Stephan Schuler) 81
6.1 Fallbeispiel: Wie ändern sich Temperaturen mit der Höhe? –
Eine Alltagsvorstellung als Lernproblem 81
6.2 Leitgedanken zur Fallbetrachtung 82
6.3 Die Perspektive der Lernenden ernst nehmen: Das Modell der
Didaktischen Rekonstruktion 82
6.4 Interesse 84
6.5 Alltagsvorstellungen 85
6.6 Lernen als Vorstellungsänderung: Conceptual Change 87
6.7 Arbeits- und Reflexionsaufgaben 89
6.8 Literatur 90
III Planung und Analyse von Geographieunterricht 93
7 Lehrpläne und Bildungsstandards für den Geographieunterricht
(Karl W. Hoffmann) 94
7.1 Fallbeispiel: Eine Unterrichtsstunde während des Schulpraktikums
vorbereiten 94
7.2 Leitgedanken zur Fallbetrachtung 95
7.3 Lehrpläne und Bildungsstandards 95
7.4 Lehrpläne und die Bildungshoheit der Länder 97
7.5 Zur Bedeutung der Fachsystematik in den Bildungsstandards 98
7.6 Zur Umsetzung der Bildungsstandards im Unterricht 99
7.7 Ausblick 102
7.8 Arbeits- und Reflexionsaufgaben 103
7.9 Literatur 103
8 Gestaltung von Lernumgebungen im Geographieunterricht
(Tilman Rhode-Jüchtern) 105
8.1 Fallbeispiel: Pisa-Koordinator Manfred Prenzel über das Lernen
für den Test und neue Wege in der Lehrerbildung 105
8.2 Leitgedanken zur Fallbetrachtung 106
8.3 Situiertes Lernen, Authentizität und Problemorientierung 106
8.4 Komplexität strukturieren 109
8.5 Ein Anwendungsbeispiel für den Geographieunterricht: Tropischer
Regenwald 112
8.6 Arbeits- und Reflexionsaufgaben 115
8.7 Literatur 116
9 Bewertung von Lehrer- und Schülerleistungen
im Geographieunterricht (Karl W. Hoffmann) 117
9.1 Fallbeispiel: „Wir benoten uns selber!“ 117
9.2 Leitgedanken zur Fallbetrachtung 117
9.3 Die Notwendigkeit eines weiter gefassten Lern- und Leistungsbegriffs
118
9.4 Die Notwendigkeit neu gefasster Kriterien für Beurteilungen 122
9.5 Leistungsmessung und -bewertung in dezentralen Arbeits formen 124
9.6 Fazit und Ausblick 125
9.7 Arbeits- und Reflexionsaufgaben 126
9.8 Literatur 127
IV Lehren und Lernen 129
10 Lernen im Geographieunterricht: Trends und Kontroversen
(Anke Uhlenwinkel) 130
10.1 Fallbeispiel: Eine Unterrichtsstunde 130
10.2 Leitgedanken zur Fallbetrachtung 131
10.3 Die Auseinandersetzungen über den richtigen Inhalt 131
10.4 Weitere Aspekte des Lernens im Geographieunterricht 134
10.5 Ausblick 138
10.6 Arbeits- und Reflexionsaufgaben 138
10.7 Literatur 139
11 Fächer übergreifend Lernen im Geographieunterricht
(Detlef Kanwischer) 141
11.1 Fallbeispiel: „Ich hatte keine Ahnung davon!“ 141
11.2 Leitgedanken zur Fallbetrachtung 142
11.3 Geographie – ein fruchtbarer Boden für fächerübergreifendes
Lernen? 142
11.4 Bildungsziele des Fächer übergreifenden Unterrichts 143
11.5 Systematisierungsversuche des Fächer übergreifenden Unterrichts 145
11.6 Historische, bildungspolitische und curriculare Dimensionen 147
11.7 Offene Baustellen 149
11.8 Arbeits- und Reflexionsaufgaben 150
11.9 Literatur 150
12 Interkulturelles Lernen im Geographieunterricht (Alexandra
Budke) 152
12.1 Fallbeispiel: Pausengespräch „… die vermehren sich doch
wie die Ratten …“ 152
12.2 Leitgedanken zur Fallbetrachtung 153
12.3 Ziele der interkulturellen Bildung im Geographieunterricht 153
12.4 Die Praxis des Interkulturellen Lernens im Geographie unterricht 156
12.5 Didaktische Konsequenzen 158
12.6 Fazit 160
12.7 Arbeits- und Refl exionsaufgaben 161
12.8 Literatur 162
13 Bildung für nachhaltige Entwicklung: Globales Lernen und
Umweltbildung im Geographieunterricht
(Stephan Schuler und Detlef
Kanwischer) 164
13.1 Fallbeispiel: BNE als schulinternes Anliegen 164
13.2 Leitgedanken zur Fallbetrachtung 164
13.3 Bildung für nachhaltige Entwicklung 165
13.4 Globales Lernen und Umweltbildung als Teilbereiche der BNE 167
13.5 Zielsetzung und Kompetenzen der BNE 169
13.6 Themen und Gestaltung von Geographieunterricht im Rahmen
der BNE 170
13.7 Kritik und Ausblick 172
13.8 Arbeits- und Reflexionsaufgaben 173
13.9 Literatur 174
14 Geographische Exkursionspraxis: Erleben als Erkenntnisquelle
(Mirka Dickel und Martin Scharvogel) 176
14.1 Fallbeispiel: Suche nach einem exkursionsdidaktischen Referenzrahmen
177
14.2 Leitgedanken zur Fallbetrachtung 177
14.3 Exkursionspraxis beobachtet: Was tun wir da eigentlich vor Ort? 177
14.4 Widersprüche in der gesellschaftlichen Produktion von Raum 183
14.5 Arbeits- und Reflexionsaufgaben 184
14.6 Literatur 185
15 Zum Verhältnis von Sozial- und Arbeitsformen und Vermittlungsinteresse
im Geographieunterricht
(Martin Scharvogel) 186
15.1 Fallbeispiel: Postmoderne(s) Unterrichten?! 186
15.2 Leitgedanken zur Fallbetrachtung 187
15.3 Über Sozialformen und Arbeitsformen nachdenken 187
15.4 Möglichkeiten, durch Sozial- und Arbeitsformen
auf heterogene Lerngruppen einzugehen 189
15.5 Wie Vermittlungsinteresse und Sozial- und Arbeitsformen
aufeinander bezogen sind 191
15.6 Arbeits- und Reflexionsaufgaben 194
15.7 Literatur 195
V Medien 197
16 Medien im Geographieunterricht: Theoretische Ansätze und
empirische Analysen
(Inga Gryl und Detlef Kanwischer) 198
16.1 Fallbeispiel – Mediale Vielfalt und Orientierung 198
16.2 Leitfragen zur Fallbetrachtung 199
16.3 Medienvielfalt – Medienklassifi kation 199
16.4 Medien und Gesellschaft 201
16.5 Mediensozialisation und Medienkompetenz 203
16.6 Gestaltung von Medien und Medieninhalten 205
16.7 Arbeits- und Reflexionsaufgaben 207
16.8 Literatur 207
17 Geomedien im Geographieunterricht (Inga Gryl und Uwe Schulze) 209
17.1 Fallbeispiel: Spielen oder Parken? Widersprüchliche Deutungen
und eindeutige Karten 209
17.2 Leitgedanken zur Fallbetrachtung 210
17.3 Geomedien(-vielfalt) – Definition und Übersicht 210
17.4 Geomedien aus Sicht von Kartographie und GIScience 211
17.5 Geomedien aus Sicht der Erkenntnistheorie, Kritischer Kartographie
und Critical GIScience 213
17.6 Geomedienkompetenz – Ansätze und Modelle im Überblick 214
17.7 Ausblick und Anwendung – Geomedien, Teilhabe und Reflexion 215
17.8 Arbeits- und Reflexionsaufgaben 216
17.9 Literatur 217
18 E-Learning im Geographieunterricht (Detlef Kanwischer und
Inga Gryl) 219
18.1 Fallbeispiel: Medienkonvergenz oder Mediendifferenz? 219
18.2 Leitgedanken zur Fallbetrachtung 220
18.3 Technologische Innovationen und gesellschaftliche Akzeptanz
als Grundlage und Katalysator des E-Learning 220
18.4 Entwicklung von multimedialen Lernumgebungen 223
18.5 Lernplattformen 225
18.6 Ausblick: Erfolgsfaktor Lehrkraft 226
18.7 Arbeits- und Reflexionsaufgaben 228
18.8 Literatur 228
VI Wissenschaftliche und internationale Dimensionen geographischer
Bildung 231

19 Geographieunterricht im internationalen Vergleich
(Anke Uhlenwinkel) 232
19.1 Fallbeispiel: Ein Gruppenpuzzle im Anfängerseminar 232
19.2 Leitgedanken zur Fallbetrachtung 232
19.3 Konzeptionen von Geographieunterricht in Deutschland und
anderswo 233
19.4 Bilingualer Unterricht als Wegbereiter 242
19.5 Ausblick 244
19.6 Arbeits- und Reflexionsaufgaben 244
19.7 Literatur 245
20 Forschung in der Geographiedidaktik (Michael Horn) 247
20.1 Fallbeispiel: Die Masterarbeit in der Geographiedidaktik 247
20.2 Leitgedanken zur Fallbetrachtung 248
20.3 Geographiedidaktische Forschung im deutschsprachigen Raum 248
20.4 Wissenschaftliche Methoden der geographiedidaktischen Forschung 251
20.5 Fazit 258
20.6 Arbeits- und Reflexionsaufgaben 258
20.7 Literatur 259
VIII Index 261