cover

Armin Skowronek:

Böden als Indikator klimagesteuerter Landformung in der zentralen Sahara

1987. VIII, 184 Seiten, 32 Abbildungen, 16 Tabellen, 2 Falt-Beil., 17x24cm, 480 g
Language: Deutsch

(Relief Boden Palaeoklima, Band 5)

ISBN 978-3-443-09005-0, brosch., price: 59.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Keywords

BodenSaharaLandformungKlimaIndikator

Contents

Inhaltsbeschreibung top ↑

Mit der vorliegenden Arbeit wurde der Versuch unternommen, Böden der zentralen Sahara zur Klärung der klimagenetisch-geomorphologischen Landschaftsentwicklung in einem heute hyperariden Raum heranzuziehen. Ihre Untersuchung erlaubt Rückschlüsse auf die landschaftsökologischen Verhältnisse während ihrer Bildungszeit und ihrer Abtragung. Im Sinne einer Arbeitsteilung innerhalb der Geomorphologie wurden daher weniger die morphodynamischen Prozesse und die daraus resultierenden Formen analysiert, als vielmehr die Böden als Träger und Objekt der Abtragung in Zusammenhang von Klima- und Reliefentwicklung. Da sich die Diskussion derzeit auf die Frage konzentriert, ob die heutige Reliefgestalt der Sahara mehr das Ergebnis humider Klimabedingungen ist oder mehr durch langwährende, semiarid-aride Klimate geprägt wird, kommt dem Boden als Klimaindikator eine entscheidende Bedeutung zu.

Content Description top ↑

In this volume the attempt is made to elucidate the landform development of the present hyperarid central Sahara by interpreting soils. Their investigation permits conclusions concerning the landscape-ecologic conditions during the times of soil formation and denudation. Thus the soils as bearers and objects of denudation have been analysed more intensely than the morpho-dynamic processes and the resulting forms. Since the discussion is currently concentrated on the question whether the present relief configuration of the Sahara is more the result of humid climatic conditions or of long-term semiarid to arid climates, soils gain decisive importance as climatic indicators.

Inhaltsverzeichnis top ↑

1 Einführung 1
1.1 Problemstellung und Zielsetzung 1
1.2 Arbeitsgebiete 3
1.3 Gelände- und Laboruntersuchung 4
2 Grundzüge der Verwitterung, Bodenbildung und Abtragung in Afrika
nördlich des Äquators als eine Voraussetzung für die
klimageomorphologische Bewertung der zentral-saharischen Vorkommen 6
2.1 Winterfeuchte Mediterrangebiete 8
2.2 Trockene Subtropen 10
2.3 Subtropisch-tropische Wüstenklimate 12
2.4 Trockene Randtropen 17
2.5 Sommerfeuchte Tropen 19
2.6 Immerfeuchte Tropen 23
2.7 Zusammenfassung 25
3 Struktur und Analyse des Verwitterungsmantels und der Bodendecke in der
zentralen Sahara, dargestellt an regionalen Beispielen 28
3.1 Umrahmung des Mourzouk-Beckens 30
3.1.1 Literatur 30
3.1.2 Lage und Aufbau der Profile 1-7 33
3.1.3 Analytische Kennzeichnung 44
3.1.4 Diskussion 53
3.2 Air-Gebirge 56
3.2.1 Literatur 56
3.2.2 Lage und Aufhau der Profile 8-11 61
3.2.3 Analytische Kennzeichnung 67
3.2.4 Diskussion 73
3.3 Hoggar-Gebirge 75
3.3.1 Literatur 75
3.3.2 Lage und Aufhau der Profile 12-17 85
3.3.3 Analytische Kennzeichnung 91
3.3.4 Diskussion 100
3.4 Plateau du Tademait 106
3.4.1 Literatur 106
3.4.2 Lage und Aufbau der Profile 18-20 108
3.4.3 Analytische Kennzeichnung 110
3.4.4 Diskussion 114
4 Entstehung, Alter und Systematik der Sahara-Böden 116
4.1 Rekonstruktion der Bodenbildung 116
4.1.1 Merkmale - Prozesse - Faktoren 116
4.1.2 Erosionsgeschichte und Bodenalter 122
4.2 Systematische Stellung 124
4.2.1 Problematik der Einstufung 125
4.2.2 Mutmaßliche Äquivalente in verschiedenen
Bodenklassifikations-Systemen 126
5 Relief und Boden 129
5.1 Zusammenhang von Klima-, Pedo- und Morphogenese 129
5.2 Klimageomorphologische Modellvorstellungen zur Flächenbildung in den
Tropen und Subtropen 130
5.2.1 Die "doppelten Einebnungsflächen" und tertiären "Reliefgenerationen" Büdels 130
5.2.1.1 Rotlehm - Latosol - Laterit 134
5.2.1.2 Lateritische Böden und Eisenkrusten 138
5.2.1.3 Paläoböden im Tibesti-Gebirge 138
5.2.2 Zwei-Zyklen-Theorie von Ollier 142
5.2.3 Hangpedimentation und Klimawechsel nach Rohdenburg 145
5.2.4 "Arid-morphodynamisches System" und "Morphogenetische Sequenzen"
Menschings 147
6 Tendenzen der Klima-, Boden- und Reliefentwicklung in der zentralen Sahara (vor dem Hintergrund einer vergleichenden Bodenstratigraphie) 151
6.1 Prä-Tertiär 151
6.2 Tertiär und Quartär 153
7 Zusammenfassung 157
Summary 160
Resumé 162
8 Quellenverzeichnis 166
8.1 Literatur 166
8.2 Karten 180
9 Sachregister 181