cover

Martin Trappe:

Sedimentpetrographie, Gliederung und Genese von Karstsedimenten, dargestellt am Beispiel der Südlichen Frankenalb

2011. 195 Seiten, 101 Abbildungen, 13 Tabellen, 17x24cm, 510 g
Language: Deutsch

(Relief Boden Palaeoklima, Band 25)

ISBN 978-3-443-09025-8, brosch., price: 54.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Keywords

karst sediment classification lithogenesis franconian alb germany

Contents

Inhaltsbeschreibung top ↑

In dem vorliegenden Band werden klastische Sedimente, die in und auf den verkarsteten Karbonaten der südlichen Frankenalb abgelagert wurden, beschrieben. Das Alter der Verkarstungsprozesse in dieser Region reicht bis in die Kreide zurück. Heute sind diese Karsthohlräume mehr oder weniger vollständig mit Sedimenten verfüllt.

Die grosse Variabilität dieser Karstsedimente erlaubt das Studium der sedimentären Prozesse, die zu ihrer Bildung führten. Der Autor entwickelt ein allgemeines Modell für klastische Sedimente in Karstregionen, wobei er die Beziehungen zu den Sediment-Quellen und Gesteinen, in denen diese Klastika abgelagert wurden, untersucht und auf die Mechanismen des Sedimenttransports eben so eingeht wie auf die durch diese Prozesse entstandenen Fazies-Attribute.

Neben detaillierten Profilaufnahmen werden die Petrographie und die chemische Zusammensetzung dieser Klastika detailliert dar gelegt. Die herausgearbeiteten Konzepte sind in gleicher Weise auf andere Karstgebiete anwendbar.

Der Band richtet sich an Karstforscher und alle am Karst und seinen klastischen Sedimenten interessierten Geomorphologen und Geologen.

Bespr.: Mitteilungen des Verbandes d. dtsch. Höhlen- u. Karstforscher e.V. Nr. 4 top ↑

Mit Band 25 der Reihe „Relief, Boden, Paläoklima“ liegt eine Zusammenstellung des aktuellen Forschungsstands zum Themenbereich Bildung, Gliederung und Beschreibung der Karstsedimente an Hand von Beispielen der Südlichen Frankenalb vor.

Der Verfasser ist am Lehrstuhl Physikalische Geographie der Universität Eichstätt-Ingolstadt tätig. Das Buch ist aus dem Forschungsschwerpunkt „Wasser, Strukturen und Sedimente der Oberfläche und des Untergrundes von Karstregionen“ hervorgegangen.

Nach Einführung in das Thema mit Darstellung des Forschungsstands der Karstsedimente werden das Methodenspektrum und die Untersuchungsgrundlagen vorgestellt (Geländearbeiten, Probenahme und Probenbearbeitung). Es folgt ein kurzer regionaler Überblick der Südlichen Frankenalb, der naturräumlichen Bedingungen und der Landschaftsgeschichte mit einer karstgeomorphologischen, speläologischen und karsthydrologischen Übersicht. Im anschließenden Abschnitt wird das Karstdeckgebirge aus jurassischen Kalksteinen mittels Vorstellung der stratigraphischen Einheiten, ihres geologischen Aufbaus, der Mikrofazies und der Gesteinseigenschaften erläutert. Folgend beschreibt der Verfasser die Lagerungsverhältnisse und Sedimentpetrographie der Karstdecksedimente. Ausführlich werden die klastischen Karstsedimente der Frankenalb aufgeführt, teilweise neu gegliedert und eine neue Terminologie vorgeschlagen entsprechend ihres Ablagerungsorts unter Berücksichtigung der verschiedenen Verwitterungsbildungen des Karstgesteins, der albüberdeckenden Lehme und der klastischen Höhlensedimente. Die verschiedenen Aspekte der allgemeinen und angewandten Karstforschung machen die Arbeit nicht nur für Höhlenforscher und Geowissenschaftler lesenswert. Ein interessantes Werk, das als Informationsquelle und Nachschlagewerk noch lange aktuell sein dürfte.

Stephan Marks

Mitteilungen des Verbandes der deutschen Höhlen- und Karstforscher e.V. Nr. 4/2013 Jg. 59, 4. Quartal

Inhaltsverzeichnis top ↑

1. Einführung, Problemstellung und Zielsetzung 13
1.1. Aktuelle Karstforschung - eine kurze Einführung 13
1.2. Forschungsstand zu Karstsedimenten 14
1.2.1. Oberflächensedimente und Böden in Karstgebieten 14
1.2.2. Klastische Höhlensedimente 19
1.3. Problemstellung und Zielsetzung der Arbeit 26
2. Methodenspektrum 27
2.1. Geländearbeiten und Probenahme 27
2.2. Laboruntersuchungen 29
3. Kurzer regionaler Überblick zur Südlichen Frankenalb 33
3.1. Ausgewählte naturräumliche Rahmenbedingungen 33
3.2. Geologischer Überblick und Landschaftsgeschichte der Südlichen
Frankenalb 38
3.3. Karstgeomorphologischer und speleologischer Überblick 45
3.4. Karsthydrologischer Überblick 48
4. Karbonatgesteine des Malm und ihre karstrelevanten Charakteristika 49
4.1. Stratigraphie, Lithologie und Mikrofazies 49
4.1.1. Stratigraphisch-lithologischer Überblick 49
4.1.2. Mikrofazieller Überblick des Malm 51
4.2. Porosität, Permeabilität, Klüftung 53
4.2.1. Porosität, Permeabilität 54
4.2.2. Klüftung 55
4.3. Unlöslicher Rückstand der Karbonatgesteine 60
4.4. Geochemischer Überblick zum Malm 62
5. Geologie und Sedimentpetrographie postjurassischer Decksedimente 63
5.1. Kretazische Decksedimente 63
5.2. Obere Süßwassermolasse 64
5.3. Monheimer Höhensande und fluviale Talsedimente 70
6. Klastische Karstsedimente der Südlichen Frankenalb 71
6.1. Oberflächenmorphologische Aspekte der Karbonatgesteinsverwitterung
des Malm 71
6.1.1. Dolinen, Trockentäler, abflusslose Senken 71
6.1.2. Oberflächenstrukturen (Klüfte, Fugen) 75
6.2. Verwitterungsbildungen des Malm 79
6.2.1. Bereiche der Verwitterung von Karbonatgesteinen 79
6.2.2. Sedimente der Karbonatgesteinsdekomposition 82
6.2.3. Sedimentpetrographie der Verwitterungssukzessionen 84
6.2.4. Geochemie der Verwitterungssukzessionen 90
6.3. Albüberdeckende Lehme 93
6.3.1. Vorkommen und Ausbildung albüberdeckender Lehme 93
6.3.2. Sedimentpetrographie und Geochemie 101
6.3.3. Systematik und Genese der albüberdeckenden Lehme 110
6.4. Klastische Höhlensedimente 115
6.4.1. Ausgewählte Höhlen der Südlichen Frankenalb und ihr
Sedimentinventar 116
6.4.2. Charakteristika und Differenzierung von Höhlensedimenten 133
6.5. Quantitative Ansätze zur Karstsedimentverbreitung und -bildung 140
7. Schlussfolgerungen und Diskussion 145
7.1. Schlussfolgerungen 145
7.2. Wertung und Diskussion 149
7.3. Ausblick 157
8. Literaturverzeichnis 159
Anhang 183