cover

Walter Sauer:

Geologie von Ecuador

Mit einem Beitrag "Mineralische Rohstoffe in Ecuador" von Hannfrit Putzer

[The Geology of Ecuador. With a contribution by Hannfrit Putzer on mineral raw materials in Ecuador]

1971. X, 316 Seiten, 29 Abbildungen, 15 Tabellen, 2 Karten, 4 Ausschlagtaf., 17x25cm, 1100 g
Language: Deutsch

(Beiträge zur regionalen Geologie der Erde, Band 11)

ISBN 978-3-443-11011-6, gebunden, price: 66.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Keywords

Geologie Ecuador Rohstoff Litoral Sierra Anden Amazonas Hydrogeologie Schichtenfolge

Contents

Inhaltsbeschreibung top ↑

Ecuador, ein geologisch und geographisch recht abwechslungsreiches Land, wird in drei Regio- nen gegliedert: Das Litoral, ein tropisch heißer Küstenstreifen am Pazifik, die Sierra mit den beiden Anden-Kordilleren und der interandinen Senke, sowie den Oriente, die Tiefebene im Amazonasbecken.

Die Schichtfolge beginnt mit dem Präkambrium und Paläozoikum der Sierra (vorwiegend metamorphe Gesteine); das Mesozoikum setzt mit dem Jura ein, Während Trias weitgehend fehlt. Danach folgen Ablagerungen des Tertiärs und Quartärs.

Das Land wurde durch drei Gebirgsbildungen geprägt: Die sogenannten Eoandiden entstanden in der assyntischen Orogenese, die Präandiden in varistischer Zeit und die Neoandiden ab dem Jura. Als Folge einer ungleichmäßigen Hebung der Anden im Pleistozän wird die gefaltete Sierra zerrissen; entlang von Spalten dringt Magma auf, das die Unzahl der plio-pleistozänen Vulkane mit ihrem hoch interessanten Vulkanismus hervorbringt.

Die mineralischen Rohstoffe, die H. Putzer in seinem Beitrag behandelt, hatten bisher keine große wirtschaftliche Bedeutung. In letzter Zeit wurden aber reiche Erdölfelder erschlossen, die in Kürze eine beträchtliche Erdölförderung liefern werden. Größere Kupfervorkommen sind zwar bisher nicht entdeckt worden, aber es gibt Anzeichen für „porphyry copper ores“, die in den Anden von Chile bis nach Kolumbien schon bekannt sind.

Der Verfasser hat in diesem Land fast 20 Jahre als Geologe geforscht und gelehrt und Expeditionen in die unwegsamsten Gegenden durchgeführt. Jetzt endlich liegt seine moderne Zusammenfassung der Geologie Ecuadors vor, in der die neueste Literatur berücksichtigt ist, mit einer auf den neuesten Stand gebrachten geologischen Karte. Auch die Geomorphologie des Landes wird eingehend behandelt. Der Band ist mit vielen instruktiven Abbildungen, Kartenausschnitten und Beilagen ausgestattet. Viele Leser werden ein jeweils achtseitiges englisches, deutsches und spanisches Summary begrüßen.

Synopsis top ↑

Ecuador, geologically and geographically a country of great diversity, may be divided into three regions: the littoral, a coastal strip on the Pacific, with tropical heat; the Sierra, with the two Andean cordillers and the inter-Andean fault; and the Oriente, the lowlands of the Amazon basin.

The strata sequence begins with the pre-Cambrian and Palaeozoic of the Sierra (mainly metamorphic rocks); the Mezozoic begins with the Jurassic, while of the "Triassic there is little trace. Then come tertiary and quaternary deposits.

The country is characterised by three mountain formations. The so-called Eoandides originated in the Assynt orogenesis, the pre-Andides in the Variscan period and the neo-Andides date from the Jurassic. As a result of an- irregular uplift of the Andes in the Pleistocene period, the folded sierra is broken; along the fissures there is an intrusion of magma, which has given rise to innumerable Plio-Pleistocene volcanoes with their highly interesting volcanism.

The mineral raw materials, which H. Putzer deals with in his article, have so far been of little economic importance. Recently, however, rich oilfields have been opened up, which within a short time will yield considerable supplies of petroleum. Major copper resources have, it is true, not been discovered up to now, but there are indications of “porphyry copper ores,“ which are known in the Andes from Chile to Colombia.

The author has spent nearly 20 years in this country doing geological research and teaching and has undertaken expeditions into the most inaccessible regions. His up-to-date synopsis of the geology of Ecuador is now available. It takes into account the most recent literature on the subject and contains a geological map showing the latest discoveries in this field. The geomorphology of the country, too, is dealt with in detail. The volume contains many instructive illustrations, map extracts and supplements. Many readers will be pleased to find included a summary in English, German and Spanish, comprising 8 pages in each case.

Inhaltsverzeichnis top ↑

Vorwort V
1. Einleitung 1
B. Geomorphologische Grundzüge 6
Das Litoral (Costa) 6
Die Sierra mit dem südlichen Zwischengebirge 8
Der Oriente 10
C. Schichtenfolge 12
I. Das Paläozoikum (? teilweise Präkambrium) 14
1. Die kristallinen Schiefer 14
2. Die semimetamorphen Gesteine 27
II. Mesozoikum 29
1. Jura 30
a) Unterer Jura (Unterer Lias, Formation Santiago) 30
b) Mittlerer und oberer Jura - Formation Chapiza und Mishahuall 31
2. Kreide 34
a) Oriente 34
Vollensandstein (Untere Kreide, Apt) 34
Der Napokalk (Alb-Coniac) 35
Formation Tena (Senon-Paleozän) 40
b) Litoral 46
Formation Pinon (oberer Jura bis untere Kreide) 47
Formation Callo (obere Kreide) 48
c) Sierra 51
Diabas-Porphyrit-Formation SAUER 52
Die Kreidesedimente (obere Kreide) 55
Verbreitung der Kreide einschließlich der
Diabas-Porphyrit-Formation SAUER 56
d) Der äußerste Süden der Sierra 63
Verbreitung der Kreide im äußersten Süden der ecuadorianischen
Sierra 65
III. Neozoikum 68
1. Tertiär 68
a) Das Tertiär des Litoral (Costa) 69
Fossilien des Tertiärs 72
Die tertiären Fazies des Litoral (Costa) 74
Das Litoral südlich der Kordilleren von Chongon und Colonche 75
Das Litoral nördlich der Kordilleren Chongon und Colonche 82
Der tertiäre Vulkanismus des Litoral 92
b) Tertiär der Sierra 94
Interandine Region des Südens 94
Der Vulkanismus des Mio-Pliozäns im Norden des Landes 107
c) Tertiär des Oriente 109
Fazies Norden 111
Zentrale Fazies Osten 113
Fazies Süden 114

2. Quartär 115
a) Die Sierra - Das nördliche andine Gebiet 116
Die epirogenen Vertikalbewegungen 116
Subsequenter Vulkanismus 117
Pleistozäner und repenter Vulkanismus 118
Äußere Gestaltung der Vulkane 120
Petrographische Charakteristik und regionale Verbreitung der
Vulkanite 122
Subsequenter und finaler Magmatismus 142
Die pleistozänen Eiszeiten 145
Die maximale Ausdehnung der pleistozänen Vereisungen 162
b) Quartär des Litoral (Küste) 165
Marine Tablazos des Pleistozäns 165
c) Quartär des Oriente 169
D. Tektonik und geologische Geschichte 171

I. Geotektonische Orogen-Ären 171
1. Die varistische Orogenese in Ecuador 173
a) Präandiden 173
b) Der Einfluß des Amazonas-Beckens auf die tektonischen Strukturen 174
c) Die nordandine Kardinalkordillere 175
2. Die jurassische Orogenese 179
a) Die Subandiden im Oriente 179
b) Vulkanismus der jurassischen Orogenese 180
c) Die Strukturen des Untergrundes im ecuadorianischen Oriente 182
3. Die neoandidische Orogenese in Ecuador 184
a) Die Westkordillere einschließlich der Kordillere von Mullepungu 184
b) Die subandinen Kordilleren und Bergzüge 185
II.Epirogene Vertikalbewegungen 187
E. Die Galapagos Inseln (Archipel von Colon) 192
1. Die Entstehung der Inseln 193
2. Tektonik 200
F. Hydrogeologische Beobachtungen in Ecuador 203
Mineralische Rohstoffe in Ecuador 205
Allgemeine Angaben 205
Mineralische Brennstoffe 207
Erdöllagerstätten 207
Asphaltvorkommen 212
Kohlelagerstätten 212
Erze 221
Edelmetalle 221
Golderz-Revier Portovelo 222
Goldseifen 231
Geology 157
Petrography 158
The British Islands
Chapter 11: Ascension 162
General 162
Physical Features 163
Climate 163
Geology 164
Petrography 172
Petrology 189
Isotope Geochemistry 193
Economic Geology 194
Chapter 12: St.Helena 195
General 195
Physical Features 196
Climate 197
Geology 197
Igneous Rocks 198
Sedimentary Rocks 202
Petrography of the Igneous Rocks 203
Basalts 203
Phonoliees 206
Form of the SW Magma Chamber 213
Structure 215
Economic Geology 217
Age of St. Helena 219
Geochronology 219
Geological Evolution 221
Chapter 13: Tristan da Cunha Group 224
General 224
Physical Features 226
Tristan da Cunha 226
Inaccessible Island 228
Nightingale Group 229
Climate 229
Geology 229
Tristan da Cunha 229
Inaccessible Island 235
Nightingale Group 238
Petrography241
Nomenclature 241
Rock Types 242
Norms and Modal Composition 257
Additional Comments 265
Magma Differentiation and Genesis 269
Provincial Relationship 272
Physiography 272
Vulcanology 272
Petrography 273
Chemistry 274
Economic Geology 276
Geochronology of the Tristan Group 277
Geological Evolution 279
The 1961 Eruption 281
Tremor Phase 283
Eruption Phase 283
Morphology 284
Petrography 284
Chapter 14: Gough Island 286
General . 286
Physical Features 286
Climate 287
Geology 287
Petrography 289
Isotope Geochemistry 302
Geological Evolution 304
Age Determinations 305
Chapter 15: Falkland Islands 306
General 306
Physical Features 307
Climate 307
Geology 308
Sedimentary Rocks 308
Igneous Rocks 309
Metamorphic Rocks 310
Stratigraphy 310
Precambrian 312
Palacozoic 313
Lower Devonian 313
Middle Devonian 314
Lower Carboniferous (?) 315
Upper Carboniferous (?) 316
Permo-Carboniferous 316
Permian 318
Palaeozoic-Mesozoic 320
Permo-Triassic 321
Mesozoic 321
Triassic 321
Quaternary 322
Palacontology 324
Structure 327
Economic Geology 329
Geological Evolution 329
Palaeogeographic Connexions with South America - chiefly Argentina 331
Palaeogeographic Connexions with South Africa 334
Opposing Views of Palaeogeographic Relationship 334
Abstract 336
Zusammenfassung 337
Bibliography 341
Subject Index 351
Index of Fossil Names 356
Locality Index 358
Author Index 365
Kupfererzlagerstätte Macuchi 232
Silber-Kupfer-Erzvorkommen Pilzhum 236
Polymetallische Sulfiderzgänge von Molleturo 238
Molybdänglanz - Vorkommen Talagua 242
Zinnobervorkommen San Marcos 243
Eisenerzvorkommen Pascuales 243
Manganerzvorkommen von Pasaje 246
Manganerzvorkommen San Antonio 249
Ilmenit-Strandseifen von Esmeraldas 250
Nichterze 250
Schwefel 250
Glas-Sande 253
Kalkstein (für Zement-Herstellung) 254
Travertin 256
Sonstige mineralische Rohstoffe 257
Kochsalz 257
Zusammenfassung, Summary, Resumen 258
Literatur 281
Photo 2-31 289
Sachregister 303
Ortsregister 310
Autorenregister 315