cover

F. Purtscheller:

Ötztaler und Stubaier Alpen

2. veränd. Aufl.

1978. VIII, 129 Seiten, 21 Abbildungen, 1 Karte, 13x19cm, 250 g
Language: Deutsch

(Sammlung geologischer Führer, Band 53)

ISBN 978-3-443-15022-8, brosch., price: 15.00 €

out of print - new edition planned

BibTeX file

Keywords

Geologie Ötztal Stubai kristallin Glimmer

Contents

Inhaltsbeschreibung top ↑

Der vorliegende Band vermittelt einen Überblick über den geologischen Aufbau der Ötztaler-Stubaier Alpen, welche flächenmäßig fast ein Viertel Tirols einnehmen. Der umfangreiche allgemeine Teil behandelt die vorkommenden Gesteine und ihre Entstehung; die beschriebenen Exkursionen erfordern keinerlei bergsteigerische Fähigkeiten. Dieser kompakte Führer wendet sich sowohl an den fachkundigen Wissenschaftler, als auch an den interessierten Laien.

Inhaltsverzeichnis top ↑


Einleitung VII
I. Allgemeiner Teil
1. Abgrenzung des Gebietes 1
2. Geologische Übersicht 2
3.1 Der kristalline Sockel 3
3.11 Paragesteine 3
3.111 Quarzite 3
3.112 Biotit-Plagioklasgneise und Gneisglimmerschiefer 4
3.113 Mineralreiche Glimmerschiefer 4
3.114 Karbonatische Gesteine 6
3.115 Serie der Paraamphibolite 8
3.12 Orthogesteine 10
3.121 Granitische bis quarzdioritische Gesteinsgruppe 11
3.121 1 Altere konkordante Gneise 11
3 121.2 Jüngere anatektische Gesteine 14
3.121.3 Gaislehngranit 16
3.122 Basische Gesteinsgruppe 16
3.122.1 Basische Gesteine mit konkordantem Lagenbau 16
a) Serie der hellen Bänderamphibolite (Amphibolite, Peridotite, Eklogite,
Eklogitumwandung)
b) Serie der dunklen diablasfischen Granatamphibolite 21
c) Serie der Alumosilikatgneise 22
d) Wechselserie 23
e) Südliche Eklogitzone 23
3.122.2 Jüngere diekordante basische Gesteine 24
E Diabasgänge 24
3.2 Schneebergerzug 25
I. Der Schneebergerzug 25
II. Die Laaser Serie 27
III. Permotrias 28
IV. Altersmäßige Einstufung 29
3.3 Brennermesozoikum 30
3.31 Permoskyt 30
3.32 Basalgesteine (Anis) 30
3.33 Unterer Dolomit (Anis-Ladin) 31
3.34 Raibler Schichten (Karn) 31
3.35 Oberer Dolomit (Nor) 31
3.36 Norisch-Rhätische Grenzbereiche 32
3.37 Der metamorphe Kalkkomplex 32
3.38 Die Blaserdecke 33
4. Zur Metamorphose des Brennermesozoikums 34
5. Tektonik des BrennermesozoiLums 36
6. Die Steinacher Decke 40
7. Quarzknauern 41
8. Übersicht über den Bergbau 42
9. Mineralführung 44
10. Übersicht über die Metamorphose und den zeitlichen Ablauf der
Petrogenese 45
11. Morphologie 52
12. Verschiedene GletscheIstände und ihre Ablagerungen 56
II. Exkursionen
1. Innsbruck-Sellraintal 60
2. Axamer Lizum-Hoadl-Birgitzköpfl 62
3. Trins-Padasterjochhaus-Kesselspitze-Trins 65
4. Gries i. Sellrain-Kühtai-Otztal 68
5. Ötztal-Talprofil 68
6. Gries i. Sulztal-Winnebachseehütte 82
7. Gries i. Sulztal-Nisslalm-Milchenka 86
8. Längenfeld-Burgstein 88
9. Pollestal 90
10. Sölden-Gaislachkogel 94
11. Zwieselstein-Vent-Rofenschlucht 96
12. Obergurgl-Timmelsjoch 100
13. Timmelsjoch-Pfossental-Jaufenpass 101
14. Oberqurgt-Gaisbergferner-Mutt-Rotmoosferner-Obergurgl 103
15. Pfossental 105
16. Blei-Zink-Lagerstätte Schneeberg 107
17. Pitztal 111
18. Landeck-Kaunertal 114
Literatur 118
Sachverzeichnis Ortsverzeichnis 123