cover

Benno Plöchinger:

Salzburger Kalkalpen

1983. X, 144 Seiten, 34 Abbildungen, 2 Tabellen, 1 Karte, 13x19cm, 300 g
Language: Deutsch

(Sammlung geologischer Führer, Band 73)

ISBN 978-3-443-15034-1, brosch., price: 19.90 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Contents

Kurzfassung top ↑

Eine über 30jährige Kartierungstätigkeit im kalkalpinen Raum Salzburgs ist Grundlage für diesen Band. Hier Und ein landschaftlich und geologisch reizvolles Gebiet von Salzburg, dem Mond-, Atter- und Wolfgangsee am Norden bis zum Hochkönig, Tannengebirge und Gosau-Gebiet lm Sogen beschrieben. Viele klassische Formatioonen sind hier Zugeschlossen und in 3 Exkursionsgebieten mit 34 Exkursionsrouten erläutert.

Inhaltsverzeichnis top ↑

I Vorwort IX
1. Die Formgebung der Landschaft im Tertiär und Quartär 1
2. Tektonischer Überblick 4
3. Die Gesteine im Raum der Salzburger Kalkalpen 13
3.1 Die Schichtglieder des Ultrahelvetikums im Wolfgangseefenster 13
3.2 Die Schichtglieder des Flysches im Wolfgangseefenster 14
3.3 Die kalkalpinen Schichtglieder 14
3.3.1 Perm 15
3.3.2 Trias 15
3.3.2.1 Untertrias 18
3.3.2.2 Mitteltrias 19
3.3.2.3 Obertrias 21
3.3.3 Jura 24
3.3.3.1 Lias 25
3.3.3.2 Dogger 28
3.3.3.3 Malm 28
3.3.4 Kreide-Alttertiär (bis Eozän) 30
3.3.4.1 Unterkreide 31
3.3.4.2 Oberkreide-Alttertiär 32
4. Exkursionsgebiet I: Beiderseits des Salzach-Quertales
zwischen Salzburg und Golling (Untersberg, Halleiner Zone,
Roßfeld, Göll, Westrand der Osterhorngruppe) 35
4.1 Zum geologischen Aufhau des Exkursionsgebietes I 35
4.2 Exkursionen im Exkursionsgebiet I 38
Exk. 1: Rundblick vom Untersberg (Geiereck, 1806 m) 38
Exk. 2: Der Untersberger Marmorbruch bei Fürstenbruun 41
Exk. 3: Der Grünbachgraben am Ostfuß des Untersberges 42
Exk. 4: Der Zementmergelbruch am Gutrathsberg südlich
St. Leonhard 46
Exk. 5: Hallein - Winterstallstraße -
Nordfuß Zinken-WallFrunnkopf 48
Exk. 6: Die Hallstätter Serie und der Salzhergbau am Dürrnberg 51
Exk. 7: Golling - Bluntautal - Torrener Joch - Stahlhaus -
Hohes Brett (2341 m) - Hoher Göll (2523 m) -
Purtscheller Haus - Ahornbüchsenkopf - Roffeld 54
Exk. 8: Die nächst SalzEurg gelegene Glasenbachklumm 56
Exk. 9: Adneter Riedl - Adnet 58
Exk. 10: Straßenaufschluß im Mörtlbachtal nordöstlich Krispl 60
Exk. 11: Hochreithberg - Moosegg (Gipsabbaugelände Moldan) -
Grabenwald - Kertererbachgraben;
Alternative: Moosogg - Grabenwald 61
Exk. 12: Hinterkellau - Staudinger Köpfl - Schröckwald 65
5. Exkursionsgebiet II: Der Südteil der Salzburger Kalkalpen
(Hochkönig, Tennengebirge und Lammertalbereich, Gosau- und
Zwieselalmgebiet, Westrand der Dachsteinmasse) 67
5.1 Zum geologischen Aufbau des Exkursionsgebietes II 67
5.2 Exkursionen im Exkursionsgebiet II 69
Exk. 13: Paß Lueg - Salzachöfen 69
Exk. 14: Rauhes Sommereck (892 m) - Schönalm (803 m) -
Ostseite Sattelberg 70
Exk. 15: Ackersbachgraben (Südseite der Osterhorngruppe) 71
Exk. 16: Der Nordosthang der Pailwand bei Abtenau 73
Exk. 17: Aufschlüsse am Südende des Roadberges (Vorderer
Strubberg) und am Arlstein bei Abtenau 74
Exk. 18: Gehöft Quechenberg - Quechenbergalm - Schober
(1791 m) - Firstsattel (1820 m) an der Tennengebirgs-
Ostseite 75
Exk. 19: Die Lammerschlucht bei Annaberg 78
Exk. 20: Vorderer Gosausee - Gablonzer Hütte (1550 m) -
Zwieselbergalmhöhe (1587 m) - Liesenhütte -
Ghf. Gosauschmied 79
Exk. 21: Rutsbach - Randobachgraben 82
Exk. 22: Blühnbachtal - Hundskarlgraben 83
Exk. 23: Achselkopf und Eisriesenwelt am Westende des
Tennengebirges 84
Exk. 24: Arthurhaus (1502 m) am Südhang des Hochkönigmassivs. 85
6. Exkursionsgebiet III: Der SchafLergzug, das Fuschl-Wolfgangseetal,
die Nördliche und Innere Osterhorngruppe, die Gamsfeldmasse 89
6.1 Zum geologischen AufLau des Exkursionsgebietes III 89
6.2 Exkursionen im Exkursionsgebiet III 92
Exk. 25: Hof - Fuschl - St. Gilgen - Zwölferhorn (1522 m)-
Pillstein (1478 m) 92
Exk. 26: St. Gilgen - Mozartsteig 98
Exk. 27: Der nahe der SchafLachalm gelegene Saubachgraben
an der Zwölferhorn-Westseite 98
Exk. 28: Der Feichtenstein bei Hintersee (1253 m) 100
Exk. 29: Groberalm (1036 m) am Gruberhorn bei Hintersee 103
Exk. 30: Alte Zinkenbachbrücke - Forststraßen Zinkenbach -
Königshachalm - Kendlbachgraben und
Wetzsteingraben 104
Exk. 31: Strobl - Schartenalmstraße - Mühlpointwaldparzelle -
Schartenalm (1071 m) 108
Exk. 32: Strobler Weißenbachtal 111
Exk. 33: St. Wolfganger Schafherg (1783 m) - Spinnerin (1719 m) 113
Exk. 34: Oberburgau am Mondsee - Eisenauer Alm (Buchberghütte, 1015 m)
- Suissensee- Mittersee (ca. 1460 m) 114
Literatur- und Kartenverzeichnis 117
Erläuterung einiger Fachausdrücke 128
Erläuterungen zu den Tafeln 131
Sachregister 136
Ortsregister 142