cover

Dieter Richter:

Allgäuer Alpen

3. veränd. Aufl.

1984. X, 253 Seiten, 84 Abbildungen, 6 Tabellen, 1 Karte, 13x19cm, 380 g
Language: Deutsch

(Sammlung geologischer Führer, Band 77)

ISBN 978-3-443-15038-9, brosch., price: 25.00 €

out of print

BibTeX file

Contents

Kurzfassung top ↑

Seit der letzten Auflage dieses Führers erbrachte die nie ruhende Alpenforschung viele neue Erkenntnisse, die eine völlige Umarbeitung des Buches erforderlich machte. Das prächtige Allgäu und sein Vorland wird aus mehreren geologischen Einheiten aufgebaut, gewaltige Erdkrustenbewegungen führten zu seiner Entstehung. Dem Verfasser gelang es im allgemeinen Teil, die Gebirgsbildung und die Schichtenfolge verständlich zu machen.

Mit dem Band 49 "Vorarlberger Alpen" können jetzt geologische Exkursionen vom Lech bis zum Rhein unternommen werden.

Inhaltsverzeichnis top ↑

Zeichenerklärung für die Abbildungen IX
Vorwort XI
1. Geologischer Überblick 1
2. Stratigraphische Einführung 4
2.1 Helvetikom und UltrahelvetiLum 4
2.1.1 Helvetikum 4
2.1.2 Ultrahelvetikum 22
2.2 Penninikum 24
2.2.1 Flysch 24
2.2.1.1 Feuerstätter Decke 29
2.2.1.2 Rhenodanubische Hauptflysch-Decke 33
2.2.1.2.1 Südfazies (OberstUorfer Fazies) 35
2.2.1.2.2 Nordfazies (Fazies der Nördlichen
Allgäu-Vorarlberger Flyschzone) 37
2.2.1.2.3 Fazies der Südlichen Allgäu-Vorarlberger
Flyschzone (Üntschen-Decke) 38
2.2.2 Arosa-Decke 39
2.3 Kalkalpin 41
2.3.1 Kristallin 41
2.3.2 Trias 42
2.3.3 Jura 51
2.3.3.1 Beckenfazies 51
2.3.3.2 Schwellenfazies 58
2.3.4 Kreide 59
2.4 Molasse 65
2.4.1 Untere Meeresmolasse 69
2.4.2 Untere Süßwasser-Molasse 70
2.4.3 Obere Meeresmolasse 72
2.4.4 Obere Süfwasser-Molasse 74
2.5 Quartär 75
3. Tektonik 81
3.1 Die tektonische Entwicklung des Allgäus in
regionaler Sicht 81
3.2 Der tektonische Bau des Allgäus 86
3.2.1 HelvetiLum und Ultrahelvetikum 86
3.2.1.1 Helvetikom S6
3.2.1.2 Ultrahelvetikom 90
3.2.2 Penninikum 91
3.2.2.1 Flyschzone 91
3.2.2.1.1 Feuerstätter Decke 91
3.2.2.1.2 Rhenodanubische Hauptflysch-Decke 92
3.2.2.1.3 Arosa-Decke 93
3.2.3 Kalkalpin 94
3.2.4 Molasse 99
4. Geomorphologie 101
5. Exkursionen 105
5.1 Das Gebiet westlich von lller und Stillach
(Molasse, Helvetikum, Ultrahelvetikum, Feuerstätter
Flysch, Rhenodanubischer Flysch, Arosa-Decke, Kalkalpin) 105
Exk. 1. Molasse der Murnauer Mulde und Horn-Mulde 106
Exk. 2. Subalpine und Vorland-Molasse, Rhenodanubische
Hauptflysch-Decke und glazigene Formen 107
Exk. 3. Liebensteiner Decke, Feuerstätter Decke
und Rhenodanubische Hauptflysch-Decke (Nordfazies) 112
Exk. 4. Grenze Molasse/Flyschzone, Fenster der
Liebensteiner Decke, Feuerstätter Decke und
Rhenodanubische Hauptflysch-Decke (Nordfazies) 117
Exk. 5. Säntis-Decke, Feuerstätter Decke,
Rhenodanubische Hauptflysch-Decke 123
Exk. 6. Stratigraphie und Tektonik des Helvetikums
nordwestlich von Oberstdorf 126
Exk. 7. Stratigraphie des Helvetikums westlich
von Oberstdorf, Feuerstätter Decke 132
Exk. 8. Schuppentektonik am Rand der Allgäu-Decke,
Arosa-Decke und Üntschen-Decke 138
Exk. 9. Südliche Allgäu-Vorarlberger Flyschzone
(Untschen-Decke und Südfazies der Rhenodanubischen
Hauptflysch-Decke), Arosa-Decke und
Rand der Allgäu-Decke 142
5.2 Das Gebiet südlich und östlich von Oberstdorf
(Feuerstätter Flysch, Rhenodanubischer Flysch, Arosa-Decke
und vorwiegend Kalkalpin) 144
Exk. 10. Feuerstätter Decke und Südfazies der
Rhenodanubischen Hauptflysch-Decke 144
Exk. 11. Südfazies der Rhenodanubischen Hauptflysch-Decke
und NE-Ende der Untschen-Decke an der Stillach 146
Exk. 12. Südfazies der Rhenodanubischen Hauptflysch-Decke
sowie Arosa-Decke 148
Exk. 13. Stratigraphie und Tektonik der Rhenodanubischen
Hauptflysch-Decke sowie am Nordrand der Allgäu-Decke 150
Exk. 14. Stratigraphie und Tektonik der Allgäu-Decke
östlich von Oberstdorf 153
Exk. 15. Arosa-Decke, Allgäu-Decke sowie Lechtal-Decke
und ihr Überschiebungsrand 156
Exk. 16. Schuppenbau der Lechtal-Decke zwischen
Trettach- und Lechtal 162
5.3 Das Gebiet von Sonthofen, Wertach und Hindelang (Helvetikum,
Ultrahelvetikum, Rhenodanubischer Flysch und Kalkalpin) 163
Exk. 17. Stratigraphie und Tektonik der Grünten-Decke zwischen
Grünten und Wertachtal, Rhenodanubische Hauptflysch-
Decke, Falkenstein-Zug und Kalkalpine Randschuppe 163
Exk. 18. Südhelvetikum des Grüntens (Grünten-Decke) sowie
Molasse der Murnauer Mulde 169
Exk. 19. Liebensteiner Decke, Feuerstätter Decke, Rhenodanubische
Hauptflysch-Decke sowie Kalkalpine Randschuppe
und Falkenstein-Zug 173
Exk. 20. Kalkalpine Randschuppe sowie Stratigraphie und
Schuppenbau von Jochschrofen- und Iseler-Schuppe 176
Exk. 21. Stratigraphie und tektonischer Bau im Bereich des
Hintersteiner Fensters 179
Exk. 22. Stratigraphie und tektonischer Bau der zentralen
Allgäuer Alpen 181
Exk. 23. Arosa-Decke sowie Kristallin und Schuppentektonik der Allgäu-
Decke im Bereich des Retterschwangtales 185
5.4 Das Gebiet von Nesselwang und Pfronten
(Subalpine Molasse, Helvetikum, Rhenodanubischer Flysch
und Kalkalpin) 188
Exk. 24. Subalpine Molasse, Grünten-Decke, Liebensteiner
Decke, Feuerstätter Decke und Rhenodanubische
Hauptflysch-Decke südlich von Nesselwang 188
Exk. 25. Südrand der Subalpinen Molasse, Grünten-Decke
und Falkenstein-Zug im Gebiet von Pfronten 191
Exk. 26. Faltenbau von Allgäu- und Lechtal-Decke
in den Vilser Alpen sowie kalkalpine Stratigraphie
der Schwellen und Becken 193
Exk. 27. Rhenodanubische Hauptflysch-Decke,
Kalkalpine Randschuppe und Falkenstein-Zug,
Schuppenbau am Rande der Allgäu-Decke 197
Exk. 28. Kalkalpine Randschuppe und Falkenstein-Zug
sowie Schuppenbau der Allgäu-Decke zwischen
Pfronten und Tannheim 201
5.5 Das Gebiet von Füssen und Reutte (Subalpine Molasse,
Rhenodanubischer Flysch und Kalkalpin) 203
Exk. 29. Stratigraphie der Subalpinen Molasse in der
Murnauer Mulde und der Rhenodanubischen Haupt-
flysch-Decke im Halblechtal 203
Exk. 30. Stratigraphie und Fazies der Lechtal-Decke im
Ammergau von der Mitteltrias bis in die Oberkreide sowie
präcenomane Tektonik 208
Exk. 31. Südlichster Bereich der Rhenodanubischen
Hauptflysch-Decke, Kalkalpine Randschuppe
und Falkenstein-Zug sowie Allgäu-Decke östlich von Füssen. 210
Exk. 32. Überschiebungs- und Faltenbau von Allgäu-
und Lechtal-Decke sowie Cenoman-Transgression auf Haupt-
dolomit in den Bergen südöstlich von Hohenschwangau 214
Exk. 33. Überschiebungs- und Faltenbau von Allgäu- und
Lechtal-Decke in der Tannheimer Gruppe sowie die
Klippen-Landschaft des Hahnenkammes 218
Exk. 34. Stratigraphie und Tektonik von Allgäu- und
Lechtal-Decke zwischen Reutte und Halden-See 220
Schriften 223
Sachregister 234
Ortsregister 246