cover

Dieter Beeger; Werner Quellmalz:

Dresden und Umgebung

[Guide to the geology of Dresden and vicinity]

1994. VIII, 205 Seiten, 61 Abbildungen, 13x19cm, 350 g
Language: Deutsch

(Sammlung geologischer Führer, Band 87)

ISBN 978-3-443-15062-4, brosch., price: 25.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Keywords

Geologie Dresden Kristallin Granit Germany

Contents

Inhaltsbeschreibung top ↑

Die landschaftlichen Schönheiten zwischen dem westlichen Lausitzer Bergland und dem Kamm des östlichen Erzgebirges, zwischen den Weinbergen von Meißen und Radebeul, den Forsten des Tharandter Waldes und des Elbsandsteingebirges zwischen Pirna und Schmilka an der Grenze zu Böhmen sind durch den Gesteinsaufbau, die tektonische Beanspruchung und die atmosphärische Verwitterung geprägt. Es entstanden einmalige Landschaften mit unverwechselbarem Charakter.

Die Autoren beschränken sich bei der Geologie dieses Gebietes nicht auf die Elbtalzone im engeren Sinne, sondern beziehen das Elbsandsteingebirge im Südosten ebenso ein, wie das östliche Erzgebirge im Süden von Dresden. Im Südwesten endet das beschriebene Exkursionsgebiet etwa an der Linie Riesa - Wilsdruff - Altenberg. Der Norden der Dresdner Umgebung, das westliche Lausitzer Kristallingebiet, bleibt ausgespart, da ein spezieller Führer über diese Region geplant ist.

Wie bei der „Sammlung geologischer Führer" üblich, wird im ersten Teil die Stratigraphie, Paläogeographie und tektonische Entwicklung aufgezeigt, im zweiten Teil werden Exkursionsvorschläge beschrieben.

Inhaltsverzeichnis top ↑

Vorwort VII
Einleitung 1
Allgemeine Darstellung der geologischen Verhältnisse 5
Kristallin des östlichen Erzgebirges 5
Schiefergebirgseinheiten der Elbezone 10
Elbtalschiefergebirge 10
Die Weesensteiner Grauwacken 12
Die phyllitische Gesteinsgruppe 14
Die altpaläozoische Gesteinsgruppe 15
Nossen-Wilsdruffer Schiefergebirge 18
Tiefengesteine im Exkursiongebiet 22
Granite und Granodiorite im Südteil der Lausitzer Antiklinalzone 22
Tiefengesteine im Südteil der Elbezone und im Osterzgebirge 23
Tiefen- und Ganggesteine des Meißner Massivs 25
Variszischer Vulkanismus im Osterzgebirge und in der Elbezone 29
Erzgebirge 29
Tharandter Wald 35
Umgebung von Meißen 38
Döhlener Becken 40
Permokarbon des Döhlener Beckens 43
Triassedimente nördlich von Meißen 47
Kreidesedimente 48
Die Oberkreide der Dresdner Umgebung 48
Die Oberkreide des Elbsandsteingebirges 51
Tertiärvulkanite 53
Quartärsedimente 55
Exkursionen 57
I. Östliches Erzgebirge 57
II. Elbtalschiefergebirge 72
III. Nossen-Wilsdruffer Schiefergebirge 83
IV. Gesteine des Meißner Massivs, Porphyrvulkanite und
Deckgebirgsschichten zwischen Meißen und Riesa 94
V. Döhlener Becken und Tharandter Wald 104
VI. Vorderes Elbsandsteingebirge und angrenzende Südwestlausitz 123
VII. Hinteres Elbsandsteingebirge (Winterberggebiet) 133
VIII. Die Kreide zwischen Dresden und Pirna 140
IX. Historischer Erzbergbau und Mineralfundpunkte 164
X. Bau- und Dekorationsgesteine in kulturhistorischen Denkmälern
des Dresdner Stadtzentrums 178
Literaturverzeichnis 187
Orts- und Sachregister 196