cover

Dieter Günther:

Der Schwarzwald und seine Umgebung

Geologie - Mineralogie - Bergbau - Umwelt und Geotourismus

[Geology, rocks, mineral deposits, landscape of the Black Forest, Germany. A geological Guidebook]

2010. VI, 302 Seiten, 85 Abbildungen, 10 Tabellen, 78 Farbbilder, 14x20cm, 480 g
Language: Deutsch

(Sammlung geologischer Führer, Band 102)

ISBN 978-3-443-15088-4, brosch., price: 29.90 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Announcement

View Download

Sample pages

View Download

Keywords

schwarzwald black forest germanygranit perm Vulkanisumus Badenweiler-Lenzkirch Deckgebirge Minerallagerstätte

Contents

Inhaltsbeschreibung top ↑

Der Autor vermittelt erstmals einen aktuellen, umfassenden Überblick über die Geologie und Mineralogie des gesamten Schwarzwaldes und seiner unmittelbaren Umgebung.

Im allgemeinen Teil wird die Petrographie und Geologie des Grund- und Deckgebirges behandelt und dessen Entstehung und Zusammenhänge nach den neuesten Erkenntnissen erläutert. Weitere Kapitel behandeln Thermalquellen im Schwarzwald, Hydrologie, Erosion und Verkarstung, Bergbau, Metallverhüttung, Umweltverschmutzung, Energiegewinnung und Geotourismus.

Im Exkursionsteil werden Geologie, Gesteine, Minerale und Lagerstätten anhand von 21 Exkursionen im Schwarzwald mit 265 Aufschlüssen vorgestellt.
Auf Exkursionen in die an den Schwarzwald angrenzenden Gebiete wie Hegau und Kaiserstuhl wurde verzichtet, da es dafür bereits geologische Führer gibt. Neben genauen Wegbeschreibungen erleichtern Gauß-Krüger-Koordinaten das Auffinden der behandelten Aufschlüsse.
Zahlreiche schwarzweiße und farbige Abbildungen, ein Orts- und Sachverzeichnis sowie ausführliche Literaturangaben zum Thema Schwarzwald runden den Band ab.

Leserkreis: Der Band verfolgt das Ziel, den aktuellen Stand des Wissens über den Schwarzwald, seine Gesteine, Minerale, Lagerstätten und deren Entstehung nicht nur einem engen Kreis von Fachleuten zu erläutern, sondern auch einen größeren Kreis von interessierten Freunden des Schwarzwaldes anzusprechen.

Bespr.: der Aufschluss Ausgabe 1 (Januar/Februar 2012) top ↑

Der Band 102, der Reihe Sammlung Geologischer Führer, befasst sich mit dem Schwarzwald und seiner Umgebung. Der Autor gibt zunächst einen allgemeinen Überblick über den geologischen Aufbau und die Entwicklung des Schwarzwaldes. Es folgen detaillierte Darstellungen zu einzelnen Themen, beginnend mit dem variszischen Grundgebirge und dessen Einheiten und Gesteinen. Im laufenden Text wird dazu immer auf die jeweils passenden Aufschlüsse aus dem Exkursionsteil hingewiesen. Die folgenden Kapitel behandeln die Rotliegendtröge und den permischen Vulkanismus, das mesozoische Deckgebirge, den Oberrheingraben und tertiären Vulkanismus (u.a. mit dem bekannten Kaiserstuhl) sowie die pleistozäne Vereisung. Die Themen werden recht ausführlich und leicht verständlich behandelt. Zahlreiche geologische Karten, Profile und andere Abbildungen verdeutlichen und ergänzen das Geschriebene. Ein weiteres Kapitel befasst sich mit der Hydrologie, der Erosion und der Bodenbildung. In dem Kapitel zum Bergbau wird u.a. auf hydrothermale Lagerstätten und die abgebauten Erze, sedimentäre Lagerstätten von Kohle und Kalisalzen, Gold und Erdöl/Erdgas eingegangen. Auch die Verhüttung und die geschichtliche Entwicklung des Bergbaus von Anfängen in der Jungsteinzeit bis zur heutigen Zeit werden beschrieben. In dem Buch finden sich weiterhin ein sehr nützliches Verzeichnis der Schaubergwerke, Lehrpfade und Museen in der Region. Es folgt eine Übersicht der Exkursionsrouten, die meist stichpunktartig erklärt werden. Zu einigen Punkten wäre hier eine etwas ausführlichere Darstellung sicher sinnvoll. Auch sind die Wegbeschreibungen in einigen Fällen recht kurz geraten. Erfreulich ist, dass zu den Exkursionspunkten Koordinaten (Gauss-Krüger) angegeben werden, als Rechts- und Hochwert mit Bezug auf die geologischen Karten. Wünschenswert wäre hier noch zusätzlich eine Angabe der geographischen Koordinaten (N, E), um gängige Programme im Internet nutzen zu können.

Das Buch bietet eine Fülle an Informationen, ist ein nützlicher Reisebegleiter und kann allen empfohlen werden, die sich für die Region in geologischer und mineralogischer Hinsicht interessieren.

Thomas WITZKE

der Aufschluss Ausgabe 1 (Januar/Februar 2012), Seite 64

Bespr.: Geographie und Schule Heft 203/35. Jg./2013 top ↑

Erstmals liegt hier eine umfassende Geologie des Schwarzwaldes vor. Im allgemeinen Teil werden die Petrographie und Geologie des Grund- und Deckgebirges vorgestellt, Entstehung und Zusammenhänge werden nach neuesten Erkenntnissen erklärt. Weitere Kapitel behandeln Thermalquellen, Hydrologie, Erosion und Verkarstung, Bergbau, Metallverhüttung, Umweltverschmutzung, Energiegewinnung und Geotourismus. Dann folgen die Beschreibungen von 21 Exkursionen mit 265 Aufschlüssen (mit GPS Koordinaten/Gauss-Krüger). Ein spannendes und sehr praxisnahes Buch.

Geographie und Schule Heft 203/35. Jg./2013

Inhaltsverzeichnis top ↑

Vorwort 1
1 Einführung in die Geologie des Schwarzwaldes 5
2 Variszisches Grundgebirge 22
2.1 Baden-Baden-Zone (BBZ) 24
2.2 Nord- und Mittelschwarzwälder Kristallin (NMSK) 26
2.2.1 Zentralschwarzwälder Gneiskomplex (ZSGK) 27
2.2.2 Granitplutone 38
2.2.3 Ganggesteine 43
2.2.4 Oberkarbonische Tröge 44
2.3 Badenweiler-Lenzkirchzone (BLZ) 45
2.4 Südschwarzwälder Kristallin (SSK) 52
3 Rotliegendtröge und Permischer Vulkanismus 59
3.1 Rotliegend und Zechstein 60
3.2 Permischer Vulkanismus 64
4 Mesozoisches Deckgebirge 70
4.1 Buntsandstein 70
4.1.1 Unterer Buntsandstein (su) 72
4.1.2 Mittlerer Buntsandstein (sm) 74
4.1.3 Oberer Buntsandstein (so) 75
4.1.4 Verbreitung der Buntsandsteinformationen 76
4.2 Muschelkalk 77
4.2.1 Unterer Muschelkalk (mu) 78
4.2.2 Mittlerer Muschelkalk (mm) 79
4.2.3 Oberer Muschelkalk (mo) 79
4.3 Keuper 81
4.4 Jura 83
4.4.1 Lias 83
4.4.2 Dogger 84
4.4.3 Malm 85
5 Oberrheingraben und tertiärer Vulkanismus 103
5.1 Oberrheingraben 103
5.2 Tertiärer Vulkanismus 109
5.2.1 Eozäner Vulkanismus 109
5.2.2 Miozäner Vulkanismus: Kaiserstuhl 109
5.3.3 Miozäner Vulkanismus: Hegau 112
6 Pleistozäne Vereisung des Schwarzwaldes 116
7 Hydrologie, Erosion, Bodenbildung und Schadstoffbelastung 121
7.1 Quellen und Flüsse 121
7.2 Thermal- und Mineralquellen 123
7.3 Erosion und Verkarstung 127
7.4 Böden 129
7.5 Schadstoffbelastung 132
8 Bergbau im Schwarzwald und Umgebung 137
8.1 Lagerstätten 137
8.1.1. Magmatische Lagerstätten 137
8.1.2 Pegmatitische und pneumatolytische Lagerstätten 137
8.1.3 Hydrothermale Lagerstätten 138
8.1.4 Sedimentäre Lagerstätten 144
8.1.5 Verwerfungslagerstätten 148
8.2 Abbaumethoden 152
8.3 Verhüttung 156
8.3.1 Eisenverhüttung 159
8.3.2 Silber-, Kupfer und Bleiverhüttung 160
8.3.3 Kobaltverhüttung 162
8.3.4 Glashütten 162
8.4 Geschichtliche Entwicklung 164
8.5 Energiegewinnung 168
9 Mineralien des Schwarzwaldes (einschl. Oberrheingraben) 172
10 Geotourismus 195
10.1 Schaubergwerke 195
10.2 Geologische Lehrpfade 197
10.3 Museen 199
10.4 Mineralienbörsen 201
11 Geologische Exkursionen und Aufschlüsse (I-XXI) 202
Exkursion I: Nordabdachung des Schwarzwaldes; Übergang Oberer
Buntsandstein/Unterer Muschelkalk, Profil: Unterer Muschelkalk,
Hohlweg, Löss, Lössfauna.
Exkursion II: Baden-Baden-Zone; Grenze Moldanubikum/Saxothuringikum.
III: Rotliegendtrog im Gebiet Gaggenau – Gernsbach – Bad Herrenalb;
Schichtenfolge:
Exkursion IV: Baden-Baden-Senke: Forbachgranit, Oberkarbon,
Rotliegendsedimente, permischer Vulkanismus; Thermalquellen.
Exkursion V: Nordschwarzwälder Kristallin: Nordschwarzwälder
Granitplutone mit Wollsackverwitterung und Gneise der ZSGM; permischer
Vulkanismus; Deckgebirge: Buntsandstein; Glazialformen.
Exkursion VI: Altpaläozoischer bimodaler Vulkanismus, permischer
Vulkanismus (Spaltenerguss); Unterrotliegend, Wasserfall.
Exkursion VII: Nordostabdachung des Schwarzwaldes; Deckgebirge:
Buntsandstein; Grundgebirge in der Talsohle des Enztales:
Sprollenhaus- und Wildbadgranit; Thermalquellen, Mineralquelle;
hydrothermale Brauneisenerz- und Kupfererzgänge im Buntsandstein.
Exkursion VIII: Mineralien des Schwarzwaldes; Eisenerzrevier von
Neuenbürg im Mittleren Buntsandstein, Eisenerzverhüttung der Kelten.
Exkursion IX: Bergrevier Freudenstadt, Freudenstädter Graben und
Eisenerzverhüttung.
Exkursion X: Zentralschwarzwälder Gneismasse des Kinzig- und
Schuttertales, Triberger Granit, Vererzung des Triberger Granits um
Wittichen und der Gneise des Kinzigtals, permischer Vulkanismus am
Abbruch der Staffelschollen zum Rheingraben, Deckgebirge der
Vorbergzone.
Exkursion XI: Oberkarbon, Kohlerevier Diersburg-Berghaupten,
permischer Vulkanismus
Exkursion XII: Bergbau im Kinzigtal und dessen Mineralien.
Exkursion XIII: Schramberger Trog, Rotliegend, Buntsandstein,
Triberger Granit und Granitporphyr; Paragneise; Eisenbachgranit;
Triberger- und Kesselbergverwerfung; Wasserfall; Donauquelle.
Exkursion XIV: Geologie Oberrheingraben bei Freiburg, Vorbergschollen,
Eisenerzbergbau im Dogger während des 2. Weltkriegs, Quarzriff mit
Erzlagerstätten, Thermalquellen.
Exkursion XV: Südschwarzwald, Zentralschwarzwälder Gneismasse,
Glaziale Formen
Exkursion XVI: Oberkarbonische Gangporphyre und permische
Deckenporphyre (Ignimbrite) im Münstertal. Bergbau (Stollen, Halden,
Schaubergwerk, Erzaufbereitungsanlagen).
Exkursion XVII: Badenweiler-Lenzkirchzone (Suturzone zwischen
Zentralschwarzwälder Gneismasse und Südschwarzwälder Kristallin),
Glaziale Formen.
Exkursion XVIII: Geologischer Wanderweg rund um Schönau.Thema:
Badenweiler-Lenzkirchzone und ihre Gesteine.
Exkursion XIX: Südschwarzwälder Kristallin
Exkursion XX: Ostabdachung des Südschwarzwaldes, Wutachschlucht/-tal:
Einzigartige Wanderung durch die Erdgeschichte vom Paläozoikum bis zur
Würmeiszeit: Paläozoisches Kristallin, perm. Vulkanismus, Deckgebirge
(Buntsandstein, Muschelkalk, Keuper, Jura), pleistozäne Schotter;
Flusslaufänderung bzw. Entwicklung der Feldbergdonau zur
Wutachschlucht. Für den Jura wurden infolge der Kürze die alten
Bezeichnungen α, β, γ... verwendet. In der Wutachschlucht klopfen
nicht erlaubt, da Naturschutzgebiet.
Exkursion XXI: Rotliegend in der Schopfheimer Bucht und Karstformen am
Dinkelberg.
Geologische Karten 272
Internetadressen 274
Literaturverzeichnis 276
Bild- u. Tabellennachweis 286
Sachregister 288
Ortsregister 296