cover

South and Central American Rivers

Ed.: Joanna Mossa; Edgardo Latrubesse; Avijit Gupta

2002. VI, 158 pages, 75 figures, 22 tables, 17x25cm, 430 g
Language: English

(Zeitschrift für Geomorphologie, Supplementbände, Volume 129)

ISBN 978-3-443-21129-5, paperback, price: 59.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Keywords

geomorphologytectonicclimateQuaternarypalaeohydrologicalAmericariver

Contents

Inhaltsbeschreibung top ↑

Dieser Band enthält eine Sammlung von Beiträgen, welche bei der Tagung "Working Group on Large Rivers" 1999 in Brasilien vorgestellt wurden. Die Präsentationen waren den Flüssen Amazonas und Paraná sowie deren Zuflüssen gewidmet und zeigen die große Vielfalt der lateinamerikanischen Flüsse.

Content Description top ↑

This volume contains a collection of papers presented in 1999 at the meeting "Working Group on Large Rivers" in Brazil. The presentations were dedicated to the rivers Amazonas and Paraná and their tributaries and show the great diversity of Latin American Rivers.

Bespr.: Zeitschrift für Geomorphologie Bd. 48, Heft 1, 2004 top ↑

Der Supplementband bietet eine Sammlung von ausgewählten Beiträgen, die bei der Tagung der "Working Group on Large Rivers" und der Kommission für "Globale Kontinentale Paläohydrologie" im Jahre 1999 in Brasilien vorgestellt wurden. Obwohl bei der Tagung eine große Zahl der Präsentationen den Hauptgewässern Amazonas und Paraná und deren Zuflüssen gewidmet war, spielen in der vorliegenden Veröffentlichung neben den Flachlandflüssen auch solche mit hohem Gefälle in Bereichen mit aktiven tektonischen Einflüssen eine Rolle. Die jungquartäre Entwicklung steht ebenso im Vordergrund, wie die rezenten anthropogenen Eingriffe in die Gewässersysteme.

Im einzigen Beitrag über Mittelamerika beschäftigt sich BULLARD mit quartären fluvialen Anpassungsprozessen in Reaktion auf aktive Tektonik an einem konvergierenden Plattenrand in Costa Rica. Die Wasserführung und die Sedimentfracht des Bio Bio Rivers in Nordchile wird analysiert von Link und anderen vor dem Hintergrund von geologischen und Reliefeinflüssen. Der Bio Bio River durchfließt physiogeographisch stark unterschiedliche Räume von den Anden bis zu den trockenen Regionen im Regenschatten des Gebirges. Spätquartäre paläohydrologische Veränderungen vom oberen Einzugsgebiet des Purus-Flusses, eines Nebenflusses des Amazonas, werden von LATRUBESSE und KALICKI beschrieben. LATRUBESSE beschreibt in einem weiteren Artikel zwei große vorzeitliche Aufschüttungskegel von Nebenflüssen des Madeira Rivers. Fluviale Aufschüttungsfächer sind auch der Gegenstand von zwei weiteren Beiträgen, die zu einem verzahnte Akkumulationskegel und zum anderen, die Steuerung von Kegeln durch das Hinterland behandeln. Der Zusammenhang von extensiver Entwaldung und Landnutzungsveränderungen mit aktuellen fluvialen Prozessen wird im nachfolgenden Beitrag behandelt. Die beiden abschließenden Artikel beschäftigen sich mit den Paraná River, wobei RAMONELL und andere den Schwerpunkt auf die Veränderung und Verlegung der Abflussbahnen in dessen mittlerem Abschnitt legen. Das Zusammenspiel zwischen Flussbetteigenschaften und dem Zoobenthos steht im Vordergrund des Beitrages von Stevaux und Takeda.

In einer Zusammenschau ist festzustellen, dass die Beiträge den Blick öffnen für die große Vielfalt der lateinamerikanischen Flüsse. Sie beleuchten die Morphdynamik und Morphogenese dieser Flusssysteme, auch vor dem Hintergrund von Tektonik und Klimaveränderungen. Ein wesentlicher Schwerpunkt liegt auch auf den anthropogenen Veränderungen der Flüsse. Bisher lagen für den interessierten Fluvialgeomorphologen nur sehr spärliche Informationen über die behandelten regionalen Beispiele vor. Nicht zuletzt darum stellt der Supplementband einen wertvollen und nützlichen Beitrag zur regionalen Fluvialgeomorphologie dar.

K.-H. SCHMIDT, Halle

Zeitschrift für Geomorphologie Bd. 48, Heft 1, 2004

Inhaltsverzeichnis top ↑

Bullard, T. F.: Geomorphic history and fluvial responses to active
tectonics and climate change in an uplifted forearc region, Pacific
coast of southern Costa Rica, Central America (with 8 figures and 3
tables) 1-29
Link, O., Cecioni, A., Duyvestein, A. & Vargas, J.: Hydrology of the
Bio Bio River (with 5 figures and 3 tables) 31-39
Latrubesse, E. M. & Kalicki, T.: Late Quaternary palaeohydrological
changes in the upper Purus Basin, southwestern Amazonia, Brazil (with
11 figures and 1 table) 41-59
Latrubesse, E. M.: Evidence of Quaternary palaeohydrological changes
in middle Amazonia: The Aripuana-Roosevelt and Jiparana "fans" (with 6
figures and 3 tables) 61-72
Sonza, O. Correa de, Araujo, M. R., Mertes, L. A. K. & Melack J. M.:
Form and Process along the Taquari River Alluvial Fan, Pantanal,
Brazil (with 15 figures and 2 tables) 73-107
Latrubesse, E. M. & Stevaux, J. C.: Geomorphology and environmental
aspects of the Araguaia Fluvial Basin, Brazil (with 15 figures and 1
table) 109-127
Ramonell, C. G., Amsler, M. L. & Toniolo, H.: Shifting modes of the
Parana River thalweg in its middle/lower reach (with 9 figures and 6
tables) 129-142
Stevaux, J. C. & Takeda, A. M.: Geomorphological processes related to
density and variety of zoobenthic community of the upper Parana River,
Brazil (with 6 figures and 3 tables) 143-158