cover

Denys Brunsden; E. Mark Lee:

Behaviour of Coastal Landslide Systems: an Inter-disciplinary View

2004. 112 pages, 42 figures, 11 tables, 12 plates, 1 foldout, 17x25cm, 350 g
Language: English

(Zeitschrift für Geomorphologie, Supplementbände, Volume 134)

ISBN 978-3-443-21134-9, paperback, price: 48.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Keywords

Cliff behaviour sea level climate Küste Entwichkung Meeresspiegel Klima

Contents

Synopsis top ↑

In recent years there have been significant advances in coastal landslide studies. In the UK hard learned lessons about the stability of relict inland landslides have now been applied to relict coastal slopes and attention has been paid to integrated ground modelling of both new and reactivated cliffs. The methodology has incorporated understanding of the extra dimensions required in the coastal context that includes knowledge of the contemporary shoreline processes as well as the context of long-term shoreline and coastal landform development. The paper includes explanations of the recession processes and the definition of cliff behaviour units. It concentrates on cliff behaviour over time and space, the implications of sea level rise and sea level change.

Z. Geomorph. N.F. 50, 3, S. 421-424 top ↑

Denis Brunsden und E. Mark Lee haben auf 112 Seiten eine Studie über die Prozessdynamik in großbritannischen Küstenbereichen mit einem Schwerpunkt im Bereich der Massenbewegungen zusammengestellt. Die Autoren behandeln mit der Thematik einen für Naturgefahren sehr sensiblen Raum. Im Kontext der Klimaerwärmung, steigender Meeresspiegel sowie intensiver anthropogener Nutzung spiegelt sich die Aktualität dieser Landschaftsräume und die Notwendigkeit wissenschaftlicher Untersuchungen und Überwachungen deutlich wider.

Die einleitenden Kapitel fokussieren die generelle Prozessdynamik der Kliffküsten. Dabei geht es vor allem um die sogenannten ``Cliff Behaviour Units'' als grundlegende Kliffformen und die geologischen Rahmenbedingungen der unterschiedlichen Lokalitäten. Die auf die Küsten wirkenden Prozesse werden sehr intensiv unter zeitlichen Aspekten behandelt. Herausgestellt werden muss in erster Linie die ausführliche wissenschaftliche Auseinandersetzung der Autoren mit dem Faktor Zeit in der Kliffentwicklung und die Rolle der Massenverlagerungen in diesem Prozesssystem. Die Rekonstruktion der vergangenen geomorphologischen Abläufe wird als Grundvoraussetzung für die Beurteilung der aktuellen Gefährdung dargestellt. Ein sehr interessanter Ansatz kann in der weiteren Differenzierung der Geomorphodynamik gesehen werden. Die Autoren unterteilen die Genese der Küsten anhand der Begriffe ``Long-term Behaviour'', ``Medium-term Behaviour'' und ``Short-term Behaviour'' und begeben sich damit auf unterschiedliche chronologische Ebenen. Mit einer tabellarischen Übersicht lassen sich die Rutschereignisse, bzw. rutschungsfördernde Phasen mit klimatischen Veränderungen von 18.000 BP bis heute korrelieren. Allerdings bleiben Art und Herkunft der Datierungen in der Zusammenstellung weitgehend unklar.

Die folgenden Kapitel beschäftigen sich mit den räumlichen Aspekten der Kliffentwicklung, insbesondere auch mit dem Einfluss von Meeresspiegelschwankungen, klimatischen Veränderungen und wechselnden Grundwasserverhältnissen. In den Schlusskapiteln finden sich Beispiele zu den Themenbereichen der Rückverlegung von Kliffabschnitten und den variierenden Sedimentationsverhältnissen. Zudem werden kurz Gefährdungsmodelle und die Problematik von Kartierungen angesprochen.

Über die gute inhaltliche Zusammenstellung hinaus überzeugt in diesem Band die Gestaltung der einzelnen Themenbereiche anhand von aktuellen Beispielen, Fotos, Querprofilen, Diagrammen und modellartigen Darstellungen. Eine sehr empfehlenswerte Folge im Supplementband der Zeitschrift für Geomorphologie!

Birgit Terhorst, Tübingen

Z. Geomorph. N.F. 50/3, S. 422-423

Table of Contents top ↑

Introduction 1
Cliff Behaviour 4
The Recession Process 4
The Cliff Behaviour Unit 9
Cliff Behaviour over Time 18
Long-term Behaviour 18
Initiation 18
Consolidation 20
Re-adjustment 23
Abandonment 24
Medium—term Behaviour 31
Pre-failure Movements 34
Failure 34
Post—failure Activity 4O
Reactivation 4O
Short—term Behaviour 43
Preparatory Factors 44
Triggering Factors 44
Spatial Aspects of Cliff Behaviour 46
Displacement Patterns 46
Geological Structures 51
Scale Changes 52
Cliffline Orientation 52
Shoreline Process Aspects of Cliff Behaviour 59
Short-term: Wave Attack and Coastal Erosion Processes 59
Medium—term: Foreshore Changes 62
Long—term: Sea—level Changes 67
The Implications of Sea—level Rise and Climate Change 68
Rainfall, Groundwater and Cliff Behaviour 73
Probabilistic Rainfall: Landslide Activity Models 8C
Protected Cliffs: Vulnerability to Internal Slope Processes and
Seawall Failure 85
Cliff Recession and Sediment Supply 91
Cliffs and Habitats 95
Hazard Models and Cliff Behaviour Mapping 10C
Acknowledgements 104
References 104