cover

Karst and Applied Geomorphology - Concepts and Developments -

Ed.: Hanna Bremer; Dieter Burger

2004. 191 pages, 57 figures, 19 tables, 17x25cm, 510 g
Language: English

(Zeitschrift für Geomorphologie, Supplementbände, Volume 136)

ISBN 978-3-443-21136-3, paperback, price: 69.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Keywords

KarstsoiltropicsfreshwaterKarstBodenTropenSüßwasser

Contents

Synopsis top ↑

In recent years research in karst has increased in several ways: extended and new dating methods have resulted in recognition of old age landform elements and fostered the genetic approach in explaining landforms. This has been supported by soil and weathering analyses, which have given paleoclimatic insights, too. Intensified field investigation combined with mapping has allowed a better distinction of structural and climatic influences on paleoforms. Chemical water analyses and previous methods of investigation were continued and enlarged into correlation of karstification processes and water resource management. As one of the main controlling ecological factors soils were included in many karst studies. Thus karst research became closely linked to geoecological studies. Above all, karst studies demonstrate that geomorphology is also one of the deciding factors for geoecological processes. Developed for basis research these methods progress more and more to an intensive applied geomorphology. In this volume soil and water in relation to geomorphology are given special emphasis. Just as in the karst articles in the applied articles studies are represented from the temperate zone to the tropics. This volume contains methods which Karl—Heinz Pfeffer used and refined in his scientific works. Also the regional linkage of the contributions corresponds to his interests in the different climatic zones.

Bespr.: Die Höhle/56. Jg./Heft 1-4/2005 top ↑

Der vorliegende Supplementband der Zeitschrift für Geomorphologie ist Karl-Heinz Pfeffer gewidmet, der die Zeitschrift lange Jahre als Herausgeber redaktionell betreut hat. Die neun Beiträge behandeln aktuelle Forschungsgebiete und Methoden, die zu seinen Arbeitsschwerpunkten am Geographischen Institut der Universität Tübingen zählten; sie sind überwiegend in englischer Sprache abgefasst.

Sechs Aufsätze sind Karstfragen in Frankreich, Iran, Neuseeland, in der Karibik, Südafrika und Deutschland gewidmet und lassen die zunehmende globale Bedeutung der Karstforschung ­ vor allem dank der Entwicklung und Anwendung neuer Datierungsmethoden erkennen.

In weiteren Aufsätzen werden die Zusammenhänge zwischen Wasserbewegung, Landformenentwicklung und Bodenstrukturen in den immerfeuchten Tropen, die Entwicklung von Bodentypen- und Bodenfunktionskarten mittels eines Geographischen Informationssystems und die Bewertung von Naturgefahren als Aufgabenfeld der Angewandten Geomorphologie behandelt.

Hubert Trimmel (Wien)

www.hoehle.org

Bespr.: Mitt. d. Verb. d. dtsch. Höhlen- u. Karstforscher, 4/2006 top ↑

Ein internationaler Sammelband mit neun Aufsätzen zum Themengebiet Karst und Angewandte Geomorphologie: ein Aufsatz in französischer, fünf Aufsätze in englischer und zwei weitere Aufsätze in deutscher Sprache. Im Einzelnen wurden folgende Arbeiten in diesen vollständig dem Thema Karst gewidmeten Sammelband aufgenommen:

Der Aufsatz von Nicod & Salomon stellt neue Ergebnisse zum Paläokarst und Paläogeomorphologie im Süden Frankreichs vor. Dumas, Maire & Mietton beschreiben den Karst von Zagros, Iran, als Zeuge einer langen, geomorphologischen Entwicklung. Tarhulke-Lips & Ford bearbeiten den Karst der karibischen Insel Cayman Brac, deren gesamte geologische Formationen vollständig verkarstet sind. Es schließt sich eine Arbeit von Shaw & Goudie zum Thema Chemische Sedimente des fossilen und rezenten Okavango-Binnendeltas in Botswana - Nachweise für unterschiedliche Bildungsprozesse an. Die folgende Arbeit von Zielhofer stellt hydrographische und hydrochemische Besonderheiten der Quellwässer der südlichen Fränkischen Alb vor, als Beitrag zum Trinkwasserschutz und Karstmorphogenese. Die Mit- Herausgeberin und Mit-Schriftleiterin H.Burger bearbeitet das Thema Wasserbewegung, Oberflächenform und Bodenstrukturen in den immerfeuchten Tropen. Der Mit-Herausgeber und Mit-Schriftleiter D.Burger beschreibt die Entwicklung der Bodentypen- und Bodenfunktionskarten mittels eines Geographischen Informationssystems. Die letzte Arbeit von Dikau bewertet Naturgefahren als Aufgabenfeld der Angewandten Geomorphologie.

Dieser Band der "Zeitschrift für Geomorphologie" spannt einen interessanten Bogen von der Karstforschung über geoökologische Vorgänge zur Angewandten Geomorphologie. Durch das Erscheinen eines Sammelbandes, der vollständig den Themenkomplex Karst bearbeitet, zeigt sich das sich verstärkende Interesse am Arbeitsgebiet Karstforschung.

Dieser Band ist K.H. Pfeffer gewidmet, der die in diesem Band vorgestellten Arbeitsmethoden in seinen wissenschaftlichen Arbeiten entwickelte, anwendete und erweiterte. Pfeffer war lange Zeit auch als Herausgeber dieser Zeitschrift für Geomorphologie tätig war.

Hiermit liegt ein interessanter Sammelband der Zeitschrift für Geomorphologie vor: es ist ein grundlegendes, mehrsprachiges Heft erschienen, wichtig nicht nur für Geomorphologen, Geographen, Geologen in Forschung und Praxis, sondern auch lesenswert für uns Höhlenforscher.

Stephan Marks

Mitteilungen des Verbandes der deutschen Höhlen- und Karstforscher e.V. München, Nr. 4/2006, Jahrgang 52, 4. Quartal

Contents top ↑

Nicod, J. & Salomon, J.-N.: Paleokarsts and paleogeomorphology in
Southern France: new directions and main results (with 5 figures and 2
tables) 1 ­ 24
Dumas, D., Maire, R. & Mietton, M.: Les karsts du Zagros (Iran): les
témoins d'une longue évolution géomorphologique (avec 8 figures et 1
tableau) 25 ­ 43
Williams, P.W.: Polygonal karst and palaeokarst of the King Country,
North Island, New Zealand (with 17 figures) 45 ­ 67
Tarhule-Lips, R.F.A. & Ford, D.C.: Karst on Cayman Brac (with 7
figures) 69 ­ 88
Shaw, A.I. & Goudie, A.S.: Chemical sediments of the palaeo and active
Okavango alluvial fan, Botswana: evidence for variations in the
processes of formation (with 8 figures and 5 tables) 89 ­ 112
Zielhofer, Ch.: Hydrographical and hydrochemical characteristics of
karst water components (southern Franconian Jura) ­ a contribution for
fresh water protec- tion and karst morphogenesis (with 6 figures and 4
tables) 113 ­ 134
Bremer, H.: Water movement, landform and soil structures in the humid
tropics (with 5 photos, 2 figures and 1 table) 135 ­ 162
Burger, D.: Entwicklung von Bodentypen- und Bodenfunktionskarten
mittels eines Geographischen Informationssystems (GIS) (mit 4
Abbildungen und 3 Tabellen) 163 ­ 177
Dikau, R.: Die Bewertung von Naturgefahren als Aufgabenfeld der
Angewandten Geomorphologie (mit 3 Tabellen) 179 ­ 191