cover

Ludwig Klein:

Gartenblumen I

Frühlingsblumen

1953. XXIV, 103 Seiten, 96 farbige Taf., 11x16cm, 280 g
Language: Deutsch

(Winters Naturwissenschaftliche Taschenbücher, Band 12)

ISBN 978-3-443-25012-6, gebunden, price: 9.40 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Keywords

TaschenbuchNaturwissenschaftFrühlingGartenTulpeKrokusPfingstrose

Contents

Inhaltsbeschreibung top ↑

Die Gartenblumen, die vom zeitigsten Frühling bis zum späten Herbst unsere Gärten und Anlagen schmücken und durch ihre Farbenpracht, ihre Formenschönheit und ihren Duft jeden Beschauer entzücken, sind merkwürdigerweise bis heute die Stiefkinder der wissenschaftlichen Botanik geblieben. Aus allen Weltteilen als wildwachsende Pflanzen zusammengetragen, durch die leitende Hand des Gärtners und Züchters weiterentwickelt, nach Form, Farbe und Blütengröße in verschiedenster Richtung abgewandelt, und oft kaum mehr die Wildpflanze erkennen lassend, bilden sie eine Welt für sich. In dieser fällt die Orientierung nicht nur dem Garten- und Blumenfreunde, sondern auch dem etwas fernerstehenden Fachbotaniker oft recht schwer. Alljährlich kommen von alt eingebürgerten Pflanzen neue Züchtungen auf den Markt, die meist nur in Fachzeitschriften beschrieben werden und sich deshalb der Kenntnis des Laien entziehen. Wohl gibt es heute eine Reihe ausgezeichneter Werke über unsere Gartenblumen - erinnert sei nur an das große 2bändige Werk von „Pareys Blumengärtnerei“, dem man alles Wissenswerte über Heimat, Verbreitung und Kultur der häufigsten Garten- und Gewächshauspflanzen entnehmen kann. Für den Laien aber ist dieses Werk zu unhandlich und kann deshalb kaum auf Wanderungen durch Gärten und Anlagen mitgenommen werden. Erinnert sei weiter an die ausgezeichneten Bildwerke von Karl Förster, die jedoch mehr nach gartenkünstlerischen Gesichtspunkten ausgerichtet sind und leider zum großen Teil nur Schwarzweißaufnahmen mit einem etwas zu knappen Text enthalten. So fehlte also in der Literatur bis zur Herausgabe des nunmehr in 4 Bänden vorliegenden Werkes eine knappe Zusammenfassung über Gartenblumen, die sich mit Hilfe guter farbiger Abbildungen auch in der Hand blumenbegeisterter Laien als brauchbarer Führer durch die Formenmannigfaltigkeit und schier verwirrende Fülle unserer Gartenlieblinge erweisen könnte.

Inhaltsverzeichnis top ↑

I. Monokotyle Pflanzen
Blätter streifennervig
Familie Liliáceae
Blüten regelmäßig, Blütenhülle kronenartig, 6blätterig oder 6zipfelig,
6 Staubgefäße, 3fächeriger, oberständiger Fruchtknoten. Häufig mit
Zwiebel ausdauernd
Muscari racemosum, Echte Traubenhyazinthe 2
Muscari botryoides, Kleine Traubenhyazinthe 2
Scílla sibirica (= Sc. cernua), Nickender Blaustern 3
Scílla amoéna, Lieblicher Blaustern 4
Scílla bifólia, Zweiblätteriger Blaustern 4
Scílla non scrípta, Hasenglöcklein oder Wilde Hyazinthe 4
Erythronium dens cánis, Hundszahn oder Zahnlilie 5
Ornithogalum nutans, Nickende Vogelmilch 6
Brodiaea (=Milla) uniflora, Einblütige Brodiaea 7
Uvularia grandiflóra, Großblumiges Zäpfchenkraut 8
Fritillaria imperiális, Kaiserkrone 9
Fritillaria Meleágris, Schachbrettblume 10
Tulipa Gesneriana, Gartentulpe 11
Tulipa Gesneriána forma túrcica, Papageitulpe 13
Tulipa suavéolens, Frühtulpe 13
Tulipa Greígii, Greigs Tulpe 13
Tulipa óculis sólis, Sonnenauge 56a
Hyacinthus orientális, Gartenhyazinthe 14
Anthericum Liliágo, Astlose Graslilie 15
Paradísia Liliástrum, Schneeweiße Trichterlilie 16
Muscari comosum, f. plumosum, Federbuschige Traubenhyazinthe 17
Lilium bulbiferum, Feuerlilie 18
Lilium candidum, Weiße Lilie 19
Familie Amaryllidaceae
von den Liliaceen vor allem durch den unterständigen Fruchtknoten abweichend

Galánthus nivális, Kleines Schneeglöckchen 1
Leucójum vernum, Großes Schneeglöckchen 1
Narcíssus Pseudonarcissus, Gelbe Narzisse 20
Narcíssus poeticus, Weiße Narzisse 21
Familie Iridáceae
von den Liliaceen vor allem durch unterständigen
Fruchtknoten und nur drei Staubgefäße verschieden
Crócus vérnus, Frühlings-Crocus 22
Crócus aúreus, Gelber Crocus 24b
Iris púmila, Zwerg-Schwertlilie 23
Iris germánica, Deutsche Schwertlilie 24
Iris florentína, Florentiner Schwertlilie 25
Iris pállida, Blaßviolette Schwertlilie 25
Iris variegáta, Bunte Schwertlilie 26
Iris squálens, Trübfarbige Schwertlilie 26
Iris flavéscens, Gelbliche Schwertlilie 27
II. Dicotyle Pflanzen
Blätter netzaderig
A. Choripetalae
Blumenkrone mit getrennten Blättern
Familie Caryophyllaceae
Blätter gegenständig, einfach, 1(-3)nervig. Blüten 5zählig;
Frucht 1fächrige Kapsel mit mittelpunktständigem Samenträger
Dianthus caésius, Pfingstnelke 27
Dianthus plumarius, Echte Federnelke 28
Lýchnis flós Jóvis, Jupiters Lichtnelke 28
Lýchnis coronaria, Kronen-Litnelke 29
Cerástium tomentosum, Filziges Hornkraut 30
Familie Berberidáceae
Epimédium macranthum, Großblumige Sockenblume 31
Podophýllum Emódi, Großes Fußblatt 32
Podophýllum peltatum, Schildförmiges Fußblatt 32
Familie Ranunculareae
Meist zahlreiche Fruchtblätter, jedes einen besonderen
Fruchtknoten bildend, zahlreiche Staubgefäße, Blumenblätter oft in Nektarien
umgewandelt, dann Kelchblätter blumenkronenartig gestaltet
Eránthis hiemális, Winterling 33
Helleborus níger, Schwarze Nieswurz 34
Helleborus hybridus, Garten-Nieswurz 35
Anemóne coronária, Kronenanemone 36
Anemone apennína, Apennin-Anemone 37
Adonis vernális, Frühlings-Adonis 38
Trollius asiáticus, Sibirise Trollblume 39
Ranunculus asiáticus, Asiatisde Ranunkel 40
Ranuncslus répens flóre pléno, Goldknöpfchen 41
Ranúnculus aconitifólius flóre pleno, Silberknöpfchen 41
Paeónia peregrína, Gemeine Pfingstrose 42
Paeónia tenuifólia, Feinblätterige Pfingstrose 42
Paeónia arbórea, Strauch-Paeonie 43
Aquilégia bícolor, Zweifarbige Akelei 44
Aquilégia canadénsis, Kanadische Akelei 45
Familie Papaveráceae
Sanguinária canadénsis, Kanadisches Blutkraut 46
Dicéntra spectábilis, Flammendes Herz 47
Corýdalis lútea, Gelber Lerchensporn 48
Familie Crucíferae
Blüten 4zählig, mit je 4 Kelch-, Blumen- und Staubblättern,
in deckblattlosen Trauben, die von unten aufblühen und sich
während der Blütezeit verlängern; 4 lange und 2 kurze Staubgefäße;
Frucht eine Schote
Arabis alpina, Alpen-Gänsekresse 49
Iberis sempervírens, Immergrüne Schleifenblume 50
Cheiránthus Cheíri, Goldlack 51
Cheiránthus Alliónii, Allionis Goldlack 52
Erysimum arkansánum, Arkansas-Goldlack 53
Aubriétia deltoídea, Gemeine Aubrietie 54
Hésperis matronális, Nachtviole 55
Mathiola incána, Levkoje 56
Alýssum saxátile, Felsen-Steinkraut 57
Familie Cistáceae
Helianthemum mutabile (= H. Chamaecistus), Vielgestaltiges Sonnenröschen 58
Familie Violaceae
Viola odoráta, Märzveilchen 59
Viola trícolor, Stiefmütterchen 60
Viola cornúta, Hornveilchen 61
Familie Saxifragáceae
Bergénia cordifólia, Herzblätterige Bergenie 62
Peltiphýllum peltátum, Kalifornisches Schildblatt 63
Saxífraga Aréndsii, Arends Steinbrehybriden 64
Saxífraga Aizóon, Immergrüner Steinbrech 65
Saxífraga umbrósa, Schattenliebender Steinbrech 66
Tiaréella cordifólia, Herzblätterige Turbankapsel 67
Heudera sanguínea, Blutrote Heudera 68
Familie Geraniaceae
Limnánthes Douglásii, Douglas Sumpfblume 69
B. Sympétalae
Blumenkrone verwachsenblätterig.
Familie primiláceae
Einfächerige Kapselfrucht mit mittelpunktständigem Samenträger
Prímula acaúlis, Stengellose Schlüsselblume 70
Prímula elátior, Gartenschlüsselblume 71
Prímula pubéscens, Gartenaurikel 72
Prímula obcónica, Becher-Schlüsselblume 73
Prímula rósea, Rosenrote Schlüsselblume 74
Prímula cashmiriána, Kaschmir-Schlüsselblume 75
Prímula Siebóldi, Siebolds Schlüsselblume 76
Prímula corthusióides, Corthusaähnliche Schlüsselblume 77
Prímula japónica, Japanische Schlüsselblume 78
Prímula pulverulénta, Pulver-Etagen-Schlüsselblume 78
Dodecatheon Meádia, Gemeine Götterblume 79
Cyclámen latifólium cultórum, Persisches Alpenveilchen 80
Familie Plumbagináceae
Arméria marítima, Seestrand-Grasnelke 81
Familie Polemoniáceae
Phlóx setácea, Pfriemenblätterige Flammenblume 82
Phlóx pilósa, Behaarte Flammenblume 83
Familie Hydrophýlláceae
Nemóphila maculáta, Gefleckte Hainblume 84
Familie Boragináceae
Blätter ungeteilt, ganzrandig, sitzend, oft wie der stielrunde
Stengel mit borstigen Haaren besetzt; Blüte 5zählig; Fruchtknoten
durch falsche Scheidewand meist 4fächerig, in 4 nußartige Teilfrüchte zerfallend
Myosótis alpéstris, Garten-Vergißmeinnicht 85
Omphalódes vérna, Männertreu 6
Anchúsa myosotidiflóra, Kaukasus-Vergißmeinnicht 87
Anchúsa itálica Dropmóre, Italienische Ochsenzunge 88
Familie Scrophulariáceae
Rehmánnia anguláta, Klebrige Rehmannie 89
Familie Solanáceae
Browállia americána (eláta), Amerikanische Browallie 90
Familie Rubiáceae
Asperula azurea, Blauer Waldmeister 91
Familie Valerianáceae
Centránthus rúber, Rote Spornblume 92
Centránthus macrosíphon, Langrührige Spornblume 93
Mithróphora Cornucópiae, Füllhorn-Schmalzkraut 94
Familie Compósitae
Béllis perénnis, Maßliebchen 95
Dorónicum plantagíneum excélsum, Große Gemswurz 96