cover

Herbert Wilhelmy; Axel Borsdorf:

Die Städte Südamerikas, Teil 1

Wesen und Wandel

[Towns and Cities of South America, Part 1. Their nature and development]

1984. X, 233 Seiten, 53 Abbildungen, 7 Tabellen, 21x28cm, 1100 g
Language: Deutsch

(Urbanization of the Earth, Volume 3)

ISBN 978-3-443-37003-9, gebunden, price: 50.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Keywords

StädteStadtgeographieSüdamerikaUrbanisierung

Contents

Inhaltsbeschreibung top ↑

Das vorliegende Buch stellt eine vollständige Neugestaltung des 1952 von H. Wilhelmy veröffentlichten Werkes ”Südamerika im Spiegel seiner Städte“ dar. So wie damals eine bis zum Zweiten Weltkrieg reichende Etappe wissenschaftlicher Forschung zurückgelegt war, die eine erste synthetische Darstellung des südamerikanischen Städtewesens erlaubte, hat auch heute die stadtgeographische Südamerika-Forschung einen Stand erreicht, der es rechtfertigt, die bislang gewonnenen Erkenntnisse wiederum in einer umfassenden Zusammenschau vorzulegen. Mit Ausbruch des Krieges war jene große Verstädterungsphase Südamerikas abgeschlossen, die im wesentlichen auf die europäische Einwanderung zurückgeht. Die Großstädte Südamerikas hatten sich aus ihrer traditionellen Gebundenheit gelöst und erste universelle Züge angenommen. Eben hatte die zweite große Verstädterungsphase begonnen, die, ausgelöst durch die Industrialisierungspolitik der 30er und 40er Jahre und die zu ihr parallel verlaufende gewaltige Landflucht, die Städte nach Ausdehnung und Einwohnerzahl explosionsartig wachsen ließ. Diese Vorgänge haben im Verlauf von nur 40 Jahren das Gesicht der Großstädte völlig umgestaltet.

Die Autoren stellen sich daher die Aufgabe, den derzeitigen Stand der südamerikanischen Stadtforschung im Rahmen einer neuen Synthese wiederzugeben.

Die Darstellung wendet sich nicht ausschließlich an den in Südamerika tätigen oder mit Südamerika beschäftigten Stadtgeographen, sie ist nicht minder für den interessierten Laien geschrieben, in dessen Blickpunkt dieser Subkontinent aus beruflichem oder privatem Interesse gerückt ist. 1984 erschien der erste Teilband, der die allgemeinen Probleme der Entstehung und Entwicklung des Städtewesens zum Thema hat, im März 1985 folgte der zweite Teil mit der gründlichen Darstellung der urbanen Zentren Südamerikas.

Synopsis top ↑

The present book is a thoroughly revised version of the work, ”Südamerika im Spiegel seiner Städte“ (South America reflected in its cities) by H. Wilhelmy published in 1952. At that time, a phase of scientific research up to the outbreak of the second world war had been completed, which permitted a first synthetic presentation of South American urbanization. Similarly today, urban geographical research in South America has reached a stage which justifies the presentation of new findings in a comprehensive context. When war broke out, that major phase of South American urbanization essentially based on European immigration had come to an end. South America’s large cities had broken away from their traditional constraints and had acquired their first universal characteristics. The policy of industrialization and the accompanying mass exodus from the land initiated a second major phase of urbanization which caused the cities to grow explosively both in size and in population. These developments have changed the face of major cities completely within a span of only forty years.

The authors have therefore set themselves the task of resenting urban research in South America at its present level within the framework of a new synthesis. The first volume, published in 1984, which is devoted to the general problems involved in the origin and development of South American cities, was followed by a second in March 1985, presenting monographs on the urban centres of this continent.

The presentation is not only intended for urban geographers working in or on South America. It has been written just as much for the interested layman who has a private or professional interest in this continent.

Inhaltsverzeichnis top ↑

1 Einführung 1
1.1 Südamerika- ein urbaner Kontinent 1
1.2 Zielsetzung und Aufhau des Buches 3
1.3 Entwicklung und Schwerpunkte der stadtgeographischen Südamerikaforschung 4

2 Die Stadt im Kulturbild Südamerikas 7
2.1 Ein Kontinent stadtgeographischer Gegensätze 7
2.2 Lage,LagekonstanzundLagewechsel 9
2.3 Universalität und Individualität der Städte 11
2.4 Wege der Großstadtentwicklung 11
2.5 Dominanz der Hauptstädte 16
2.6 Bevölkerungsgewinn aus Einwanderung und Landflucht 18
2.7 Randstädtische Hüttenviertel und innenstädtische Slumbezirke 19
2.8 Von der kolonialen Stadt zur universellen Stadt 21
3 Historische Grundlagen der Stadtentwicklung in Südamerika 22
3.1 Indianischer Städtebau in vorspanischer Zeit 22
3.2 Spanier und Portugiesen in der Neuen Welt 34
3.2.1 Die spanische Conquista 34
3.2.2 Die portugiesische Besitzergreifung 36
3.2.3 Der Vertrag von Tordesillas und seine kolonialpolitischen Folgen 37
3.2.4 Eroberungsversuche anderer Seemächte 38
3.2.5 Deutsche Konquistadoren in Südamerika 40
3.2.6 Geographische Grundlagen der kolonialen Durchdringung Südamerikas 41
3.2.7 Die Quellen des neuen Reichtums: Bergbau, Viehzucht und
Plantagenwirtschaft 43
3.2.8 Die kolonialzeitliche politische Gliederung des Erdteils
und die Entstehung der heutigen Staaten 45
3.3 Die spanische Kolonialstadt 49
3.31 Kolonialzeitliche Hafenstädte 50
3.3.2 Gründungsakt und städtische Territorien 55
3.3.3 Die große Zeit der spanischen Stadtgründungen 59
3.3.4 Voraussetzungen der kolonialspanischen Stadtentwicklung 62
3.3.5 Das antike Vorbild 66
3.3.6 Die Grundrißentwicklung der "Schachbrett"-Stadt 78
3.3.7 Bau- und Stilelemente der spanischen Kolonialstadt 83
3.3.8 Bürger- und Patrizierhaus 86
3.3.9 Die städtische Gesellschaft 92
3.3.10 Wirtschaftliche Grundlagen des städtischen Lebens 97
3.311 Die städtische Selbstverwaltung 99
3.4 Die portugiesische Kolonialstadt 101
3.4.1 Vilas, Cidades und Aldeiamentos 104
3.4.2 Ziele und Vorbilder des kolonialportugiesischen Städtebaues 105
3.4.3 Ortswahl und Schutzbedürfnis 107
3.4.4 Grundriß und Aufriß 108
3.4.5 Traditionelle und koloniale Hausformen 111
3.4.6 Das städtische Bevölkerungsbild 114
3.5 Kolonialzeitliche Bergbaustädte 116
4 Die südamerikanische Stadt im ersten Jahrhundert der
politischen Unabhängigkeit (1830- 1930) 124
4.1 Der Einfluß Europas auf Architektur und Städtebau 124
4.2 Wachstum und Citybildung 125
4.3 Neue Formen des Bauens und Wohnens 129
4.4 Wandlungen der Sozialstruktur 132
4.5 Anfänge der Stadtplanung 132
4.6 Stadtgründungennachl830 133
4.7 Patrimonial- und Sonntagsstädte 138
5 Die moderne Stadtentwicklung 139
5.1 Veränderungen des Stadtbildes von 1930 bis heute 139
5.1.1 Die Änderung des sozialräumlichen Gefüges 139
5.1.2 Wandlungen im Stadtkern 140
5.1.3 Die neuen Oberschichtsviertel 144
5.1.4 Neue Wohnviertel der Mittel- und Unterschicht 146
5.1.5 Die Marginalviertel 149
5.1.6 Die Entstehung von Satelliten- und Trabantenstädten 156
5.2 GrundlagendermodernenEntwicklungsprozesse 157
5.2.1 Wirtschaftlicher Wandel 157
5.2.1.1 Die Entwicklung "nach außen" und der Beginn der
ausländischen Domination 157
5.2.1.2 Die Entwicklung "nach innen" und die Politik importsubstituierender
Industrialisierung 158
5.2.1.3 Die Anstrengungen zur Uberwindung der Unterentwicklung durch
Strukturreformen 159
5.2.1.4 Tendenzen der modernen Wirtschaftsentwicklung 161
5.2.2 Demographischer Wandel 161
5.2.2.1 Merkmale der Bevölkerungsstruktur 161
5.2.2.2 Das räumliche Muster der Bevölkerungsverteilung 164
5.2.2.3 Die Wanderungsbewegung 165
5.2.2.4 Die Verstädterung 171
5.2.2.5 Die Metropolisierung 174
5.2.2.6 Das Flächenwachstum der Städte 176
5.2.3 SozialerWandel 177
5.2.3.1 Wandlungen der Sozialstruktur 177
5.2.3.2 Wandlungen im politischen Gefüge 181
5.3 Modelle der südamerikanischen Stadt 181
5.3.1 Das Schema von Bähr 183
5.3.2 Der Beitrag von Mertins 184
5.3.3 Das Schema von Borsdorf 186
5.3.4 Die Darstellung von Gormsen 187
5.3.5 Synthese 188
6 Stadtgeographische Probleme Südamerikas 191
6.1 Regionale und soziale Dissonanzen 191
6.2 Stadt und Umwelt 191
6.3 Fragen der Stadtökonomie 194
6.4 Staat und Stadt 195
7 Ausblick 197