cover

A. W. Lang:

Seekarten der südlichen Nord- und Ostsee

Ihre Entwicklung von den Anfängen bis zum Ende des 18. Jh. Festschrift aus Anlaß des 100. Jahrestags der Gründung der Nordeutschen Seewarte Hamburg 1868-1968

1988. X, 106 Seiten, 83 Abbildungen, 20 Tafeln, 23x33cm, 1300 g
Language: Deutsch

ISBN 978-3-443-39035-8, gebunden, price: 29.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Keywords

SeekarteNordseeOstseebaltic seanorth seanautical map

Contents

Beschreibung top ↑

Der Verfasser, der durch zahlreiche Veröffentlichungen auf dem Gebiet der Küstenentwicklung, der See- und Landkartengeschichte sowie der Entwicklung des Seezeichenwesens bekannt wurde, legt hier die erste umfassende deutsche Darstellung des Werdegangs der Seekartographie der südlichen Nord- und Ostseeküste von ihren Anfängen bis zur Moderne vor.
Er weist überzeugend nach, daß die älteren bildlichen Beschreibungen unserer Küstengewässer aus sogenannten Segelanweisungen hervorgegangen sind und letztere, nicht Karten, jahrhundertelang in der Nautik des nördlichen Europa das eigentliche technische Hilfsmittel rechter Kursfindung bildeten, während die sogenannten "Seekarten", besser: Seekartenskizzen, lediglich den Text bildlich zu erläutern hatten.
Die mit wissenschaftlicher Gründlichkeit erarbeitete Darstellung, die keine wichtige vor 1800 erschienene Seekarte der südlichen Nord- und Ostseeküste unerwähnt läßt, schließt mit einem betont kurzen Abriß der Weiterentwicklung von 1800 bis 1900. Über 80 Abbildungen im Text und ein Tafelanhang mit 20 Faksimiles seltener Seekarten stützen die viele neue Aspekte bietenden Ausführungen. Dem tiefer Schürfenden stehen zahlreiche Belege sowie ein ausführliches Literaturverzeichnis zur Verfügung.