cover

Susanne Paus:

Die Erdflechtenvegetation Nordwestdeutschlands und einiger Randgebiete

Vegetationsökologische Untersuchungen unter besonderer Berücksichtigung des Chemismus ausgewählter Arten

[The lichen vegetation of Northwestern Germany and some some adjacent areas. Their vegetation ecology under consideration of the chemistry of selected species]

1997. 222 Seiten, 28 Abbildungen, 10 Tabellen, 15 Vegetationstab., 14x22cm, 530 g
Language: Deutsch

(Bibliotheca Lichenologica, Band 66)

ISBN 978-3-443-58045-2, brosch., price: 66.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Keywords

ErdeFlechteNordwestdeutschlandTypologieKryptogamen

Contents

Inhaltsbeschreibung top ↑

Die vorliegende Arbeit stellt einen Überblick über die Erdflechtenvegetation Nordwestdeutschlands und einiger Randgebiete dar. Schwerpunkte der Untersuchung bilden die Typologie, die Standortcharakterisierung und die Flechtenchemie sowie die Verbreitung, Bestandssituation und Gefährdung der Arten und ihrer Gesellschaften.
Die syntaxonomische Bearbeitung basiert auf rund 940 Vegetationsaufnahmen aus dem küsten- und binnenländischen Tiefland und aus Berglandregionen. Die typisierten Flechtenbestände werden im Synusialsystem klassifiziert. Zu den behandelten Vegetationseinheiten zählen 12 Unionen und 9 Fragmentgesellschaften.

Contents top ↑

1 Einleitung 4
2 Das Untersuchungsgebiet 5
2.1 Abgrenzung und naturräumliche Einheiten 5
2.2 Geomorphologie und Böden 7
2.3 Klima 10

2.4 Vegetation 11
3 Bisherige Untersuchungen 12
4 Material und Methoden 13
4.1 Vegetationskundliche Untersuchungen 13
4.1.1 Vegetationsanalyse 13
4.1.2 Typologie, Syntaxonomie und Nomenklatur 15
4.2 Bestimmung der Kryptogamen 16
4.3 Identifizierung von Flechtenstoffen 16
4.3.1 Vorproben 16
4.3.2 Dünnschichtchromatographie (DC) 17
4.3.2.1 Flechtenmaterial 17
4.3.2.2 Durchführung 18
4.3.3 Hochauflösende Flüssigkeitschromatographie (HPLC) 19

4.4 Standortökologische Untersuchungen 20

4.4.1 Bodenanalysen 20
4.4.1.1 Mikroprofile 20
4.4.1.2 Glühverlustbestimmung 20
4.4.1.3 pH-Wert-Bestimmung 20
4.4.1.4 Korngrößenbestimmung 21
4.4.2 Mikroklimatische Messungen 21
4.4.2.1 Auswahl der Beobachtungsflächen 21
4.4.2.2 Evaporation 21
4.4.2.3 Mitteltemperatur des Bodens: Pallmann-Methode 22
4.4.2.4 Lokalklimatische und makroklimatische Vergleichsdaten 23
4.5 Statistische Auswertung ökologischer Meßdaten 23
5 Terminologie der Synusial-Syntaxonomie 23
6 Syntaxonomische Bewertung und Synsoziologie von
Kryptogamengesellschaften
25
7 Die Erdflechtengesellschaften 28
7.1 Synsystematische Übersicht 28
7.2 Einzeldarstellungen 32
7.2.1 Dicranello cerviculatae-Campylopodetum pyriformis von
Hübschmann 1957 emend. Barkman 1989 32
7.2.2 Dibacetum baeomycetis un. nov 36
Baeomyces rufus-Baeomycion rosei-FrG 38
7.2.3 Cladonietum caespiticiae un. nov. prov 39
7.2.4 Stereocauletum condensati (Langerfeldt 1939) Klement 1955 40
7.2.5 Cladonietumcallosae un. nov 43
7.2.6 Pycnothelio-Cladonietum cervicornis un. nov 45
Nahestehende Gesellschaften 47
7.2.7 Lecideetum uliginosae Langerfeldt ex Klement 1955 48
7.2.8 Cladonietum zopfii Krieger 1937 corr 51
7.2.9 Cladonia bacillaris-Mikrogesellschaft 54
Nahestehende Gesellschaften 57
7.2.10 Cladonietum mitis Krieger 1937 58
Nahestehende Gesellschaften 63
7.2.11 Cladonietum foliaceae Klement 1953 63
Nahestehende Gesellschaften 67
Cetraria aculeata-Cladonion arbusculae-FrG 67
7.2.12 Cladonietum rei un. nov 68
Cladonia humilis-Cladonion rei-FrG 71
Cladoniafurcata-Cladonion rei-FrG 72
Cladonia cariosa-Cladonion rei-FrG 72
Peltigera rufescens-Cladonion rei-FrG 73
Cladonia scabriuscula-Cladonion rei-FrG 73
7.2.13 Cladonietum symphycarpae Doppelbauer in Klement 1955 74
Mycobilimbia microcarpa-Toninion coeruleonigricans-FrG 75
Cladonia pocillum-Toninion coeruleonigricans-FrG 75
7.3 Sukzession 76
8 Vegetationsökologische Charakterisierung ausgewählter Erdflechtenstandorte eines Binnendünengebietes 85
8.1 Das Untersuchungsgebiet 85
8.2 Pflanzensoziologische Charakterisierung der Mikrostandorte 85
8.3 Bodenkundliche Charakterisierung der Mikrostandorte 88
8.4 Klimatische Charakterisierung der Mikrostandorte 91
8.5 Schlußfolgerungen 95
9 Flechtenchemie 96
9.1 Nachgewiesene Flechtenstoffe 96
9.2 Chemosyndrome 97
9.3 Chemotaxonomie 113
10 Die Kryptogamenflora des Untersuchungsraumes 115
10.1 Bestandssituation und Gefährdung der Erdflechten - Rote Listen 115
10.2 Kommentierte Flechtenliste 120
11 Zusammenfassung 190
Danksagung 192
Literatur 193
Anhang 208
- Artenliste der Flechten 208
- Artenliste der Moose 210
- Tabellen- und Abbildungsverzeichnis 211
- Abkürzungen 213
- Fundortverzeichnis 215