cover

Alexandra Riethmüller:

Morphologie, Ökologie und Phylogenie aquatischer Oomyceten

[Morphology, ecology and phylogeny of aquatic oomcyetes]

2000. 344 Seiten, 114 Abbildungen, 13 Tabellen, 14x22cm, 620 g
Language: Deutsch

(Bibliotheca Mycologica, Band 185)

ISBN 978-3-443-59087-1, brosch., price: 82.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Keywords

ÖkologieMorphologieaquatischSedimentVegetationFedersee

Contents

Inhaltsverzeichnis top ↑

1 Einleitung 1
2 Material und Methoden 3
2.1 Stichproben in Baden-Württemberg 3
2.1.1 Allgemeines 3
2.1.2 Probenahmen und Probenahnestellen in Baden-Württemberg 3
2.2 Wasseranalyse Blinder See/Federsee 6
2.2.1 Lage, Größe und Tiefe der Seen 6
2.2.2 Hydrologie, Morphometrie und Wasserspeisung 6
2.2.3 Geologie und Seesedimente 6
2.2.4 Vegetation 8
2.2.5 Schutzgebiete 10
2.2.6 Limnologische Untersuchungen am Blinden See und am Federsee 10
2.2.7 Chemisch-physikalische Methoden 15
2.2.8 Biologische Methoden 15
2.3 Ökologie 15
2.3.1 Probenahmestellen 15
2.3.2 Probenahme, Isolierung und Identifizierung der Oomyceten 16
2.3.3 Nährmedien 19
2.4 Phylogenie 19
2.4.1 Einführung 19
2.4.2 Erklärung zum Eigenanteil 20
2.4.3 Methoden 21
3 Ergebnisse und Diskussion Limnologie und Ökologie 22
3.1 Stichproben in Baden-Württemberg 22
3.1.1 Zum Vorkommen von Oomyceten in 29 Wasserproben aus Baden-Württemberg 22
3.1.2 Allgemeines 22
3.1.3 Diskussion der Stichproben 23
3.2 Wasseranalyse Blinder See/Federsee 29
3.2.1 Ergebnisse der chemisch-physikalischen und biologischen
Untersuchungen am Federsee und am Blinden See 29
3.2.2 Trophischer Zustand der beiden Seen 29
3.2.3 Beurteilung der Proben nach Aussehen und Geruch 31
3.2.4 Wärmehaushalt und Schichtungsverhältnisse 31
3.2.5 PH-Verhältnisse 33
3.2.6 Ionen und Salzgehalt 36
3.2.7 Nährstoffhaushalt 41
3.2.8 Anorganischer Kohlenstoff 41
3.2.9 Kieselsäure 42
3.2.10 Anorganischer Stickstoff 43
3.2.11 Phosphor 47
3.2.12 Organische Belastung 51
3.2.13 Sauerstoffhaushalt 57
3.2.14 Sichttiefe 59
3.2.15 Chlorophyll a 61
3.2.16 Qualitative Untersuchungen des Phytoplanktons 62
3.2.17 Ergänzungen zur Wasseranalyse 65
3.3 Ökologie 65
3.3.1 Parameter allgemein 66
3.3.2 Temperatur und jahreszeitliche Spezifitäten im Auftreten
einzelner Arten 66
3.3.3 Zusammenhänge von Oosporenstruktur und Auftreten von
Oomycetenarten im Jahresverlauf 70
3.3.4 PH-Wert 70
3.3.5 Gelöster Sauerstoff 71
3.3.6 Salzgehalt/Leitfähigkeit 72
3.3.7 Härte 73
3.3.8 Oomycetenarten und Trophiegrad der Gewässer 73
3.3.9 Artenvergleich und Vergesellschaftungen Blinder See/Federsee 74
3.3.10 Seesedimente, Befall von Ködern 76
3.3.11 Anmerkungen zu Material und Methoden/Identifizierung 76
3.3.12 Bodenproben 77
3.3.13 Abbau von Stoffen durch Oomyceten und Beobachtungen
am natürlichen Substrat 79
3.3.14 Ködermethode, Auswahl der Köder 80
3.3.15 Grenzen der Ködermethode 81
4 Ergebnisse und Diskussion Nachweise der einzelnen Arten 83

4.1 Häufigkeit einzelner Arten in den beiden Seen zu unterschiedlichen
Jahreszeiten 83
4.2 Eis- und Sedimentproben 84
4.3 Einzelnachweise und Diskussion der einzelnen Oomyceten- und
Chytridiomycetenarten, von je einem Vertreter der
Plasmodiophoromyceten und der Hyphochytriomyceten und von zwei
Vertretern der Fungi Imperfecti 84
Oomycetes 84
Saprolegniales 84
Achlya americana 84
Achlya caroliniana 92
Achlya conspicua 92
Achlya debaryana 93
Achlya dubia 94
Achlya flagellata 95
Achlya inflata 96
Achlya klebsiana 97
Achlya oligacantha 98
Achlya racemosa 98
Achlya radiosa 104
Achlya spinosa 106
Achlya spp. 113
Aphanomyces keratinophilus 116
Aphanomyces laevis 119
Aphanomyces raphani 121
Aphanomyces stellatus 121
Aphanomyces spp. 125
Aplanes androgynus 128
Brevilegnia megasperma 139
Brevilegnia sp. 144
Calyptralegnia achlyoides 144
Dictyuchus monosporus 152
Dictyuchus sp. 159
Saprolegnia anisospora 162
Saprolegnia diclina 163
Saprolegnia eccentrica 166
Saprolegnia ferax 167
Saprolegnia glomerata 173
Saprolegnia latvica 174
Saprolegnia litoralis 184
Saprolegnia megasperma 189
Saprolegnia parasitica 190
Saprolegnia terrestris 192
Saprolegnia torulosa 192
Saprolegnia turfosa 195
Saprolegnia uliginosa 199
Saprolegnia spp. 199
Scoliolegnia asterophora 204
Thraustotheca clavata 206
Thraustotheca sp. 212
Rhipidiales 212
Sapromyces elongatus 212
Sapromyces sp. 216
Leptomitales 217
Apodachlya brachynema 217
Leptomitus lacteus 221
Pythiales 222
Phytophthora sp. 222
Pythium dissotocum 223
Pythium irregulare 224
Pythium middletonii 224
Pythium pulchrum 225
Pythium rostratum 226
Pythium tenue 226
Pythium torulosum 227
Pythium ultimum var. ultimum 227
Pythium undulatum 228
Pythium spp. 233
Olpidiopsidales 236
Olpidiopsis achlyae 236
Olpidiopsis saprolegniae var. Iaevis 237
Olpidiopsis saprolegniae var. saprolegninae 237
Chytridiomycetes 238
Blastocladiales 238
Catenomyces persicinus 238
Monoblepharidales 240
Gonapodya polymorpha 240
Monoblepharis cf. hypogyna 244
Monoblepharis macrandra var. macrandra 247
Monoblepharis polymorpha 250
Chytridiales 253
Blyttiomyces helicus 253
Podochytrium clavatum 255
Rhizophydium spp. 257
Rhizophydium carpophilum 257
Septosperma rhizophydii 258
Plasmodiophoromycetes 261
Plasmodiophorales 261
Woronina polycystis 261
Hyphochytriomycetes 266
cf. Hyphochytrium catenoides 266
Fungi Imperfecti 266
Fusarium sp. 266
Varicosporium elodeae 266
5 Ergebnisse und Diskussion Phylogenie 267
5.1 Ergebnisse 267
5.2 Diskussion 271
6 Zusammenfassung 279
7 Summary 280
8 Literatur 281
9 Anhang 301
10 Index 333
11 Abkürzungen 343