cover

Rita Hofbauer:

Untersuchungen zur Ökologie von Streuobstwiesen im württembergischen Alpenvorland

[The ecology of meadows with scattered fruit trees in the pre-alpine region of Baden-Württemberg State (Germany)]

1998. 1. Auflage, 174 Seiten, Anh.: 25 S., 14x22cm, 510 g
Language: Deutsch

(Dissertationes Botanicae, Band 292)

ISBN 978-3-443-64204-4, brosch., price: 56.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Contents

Inhaltsverzeichnis top ↑

1. EINLEITUNG 1

2 GESCHICHTLICHES ZUM OBSTBAU 3
Alemannische Zeit 4
Karolingische Zeit 4
Die Klöster und ihre Bedeutung 5
Hohenstaufenzeit 5
14. und 15. Jahrhundert 6
Übergang zur Neuzeit 6
16. Jahrhundert 7
17. Jahrhundert 7
18. Jahrhundert 9
19. Jahrhundert 10
20. Jahrhundert 13
Nach dem 2. Weltkrieg 15
2 UNTERSUCHUNGSGEBIET l9
2.1 Naturraum 19
2.2 Versuchsflächen l9

2.2.1 Streuobstwiese bei Krebserösch 21
2.2.2 Streuobstwiese bei Ettmannsschmid 22
2.2.3 Streuobstwiese bei Köpfingen 24
2.2.4 Streuobstwiese bei Pfarrenbach 24

2.3 Klima 25
3 MATERIAL UND METHODEN 27
3.1 Bodeneigenschaften 27
3.1.1 Bodenkundliche Aufnahmen 27
3.1.2 Bodenkundliche Analysen 27
3.1.2.1 Analysen der Leitprofile von Krebserösch umd Ettmannschmid 27
3.1.2.2 Analysen der Oberbodenhorizonte der drei Mikrostandorte Fahrgasse,
Baumreihe und Baumschatten von Krebserösch und Ettmannsschmid 28
3.2 Stickstoff-Mineralisierung 28
3.3 Mikroklima-Untersuchungen 29
3.4 Phytomasse-Untersuchungen 31
3.4.1 Ernte der Phytomasse 31
3.4.2 Analyse der Phytomasse 32
3.4.3 Auswertung 32
3.5 Vegetationsaufnahmen 33
3.5.1 Aufnahmen auf ausgewählten Flächen in der Landschaftsebene 33
3.5.2 Transektkartierungen 34
3.5.3 Auswertungen 35
3.5.3.1 Ökologische Zeigereigenschaften 35
3.5.3.2 Trittfestigkeit 35
3.5.3.3 Pflanzenformationen 35
3.5.3.4 Lebensformen 37
3.5.3.5 Statistische Auswertung 38
3.5.3.5.1 Ähnlichkeits-Indices 38
3.5.3.5.2 Multivariate Auswertung 39
4 ERGEBNISSE 41
4.1 Bodeneigenschaften 41
4.2 Stickstoff-Nettomineralisation 47
4.2.1 Zeitliche Dynamik der Wassergehalte 47
4.2.2 N-Nettomineralisierung im zeitlichen Verlauf 48
4.2.3 Stickstoff-Fraktionen 51
4.3 Mikroklima 52 1
4.3.1 Tagesgang-Messungen in Ettmannsschmid mit unterschiedlicher Exposition 52

4.3.1.1 Licht 52
4.3.1.2 Lufttemperaturen umd relative Luftfeuchtigkeit 54
4.3.1.3 Bodentemperaturen 55

4.3.2 Tagesgang-Messungen in Krebserösch zu unterschiedlichen Jahreszeiten 58
4.3.3 Jahresgang der Bodentemperaturen und des Windwegs in Krebserösch 63
4.3.4 Niederschlag 66

4.4 Untersuchungen zur Phytomasse 67
4.4.1 Trockenmasse-Ertrag 67
4.4.1.1 Deskriptive Auswertung 67
4.4.1.2 Statistische Auswertung 70
4.4.2 Trockensubstanz-Anteile an der Phytomasse 71
4.4.3 Nährstoff-Entzüge 72
4.4.3.1 Stickstoff 73
4.4.3.2 Phosphor 74
4.4.3.3 Kalium 76
4.4.3.4 Calcium 79
4.4.3.5 Magnesium 79
4.4.3.6 Natrium 82
4.5 Vegetation 84
4.5.1 Transekt-Kartierungen 84
4.5.1.1 Die Vegetation entlang der Transekte 84
4.5.1.1.1 Transekte in Krebserösch 84
4.5.1.1.2 Transekte in Ettmannsschmid 89
4.5.1.1.3 Transekte in Köpfingen 93
4.5.1.1.4 Transekte in Pfarrenbach 97
4.5.1.2 Ökologische Zeigerwerte 101
4.5.1.3 Trittfestigkeit 105
4.5.1.4 Auswertung nach Pflanzenformationen 107
4.5.1.5 Differenzierte Lebensformen 111
4.5.2 Vegetationsaufnahmen auf der Landschaftsebene 114
4.5.2.1 Vegetations-Beschreibung der Gruppen aus der GRID-Analyse 114
4.5.2.1.1 Fahrgassen-Aufnahmen 114
4.5.2.1.2 Baum-Aufnahmen 116
4.5.2.1.3 Gesamt-Aufnahmen 117
4.5.2.2 Ökologische Zeigerwerte 119
4.5.2.3 Trittfestigkeit 120
4.5.2.4 Formationen nach KORNECK & SUKOPP (1988) 121
4.5.2.5 Differenzierte Lebensformen 123
4.5.2.6 Sonder- und Randstrukturen 125
5 DISKUSSION 126
5.1 Mikroklima 126
5.1.1 Licht 126
5.1.2 Luft- und Bodentemperatur 128
5.1.3 Niederschlag 130
5.1.4 Bodenwassergehalt 132
5.1.5 Relative Luftfeuchtigkeit 133
5.1.6 Wind 133
5.2 N-Nettomineralisation 134
5.3 Phytomasse 138
5.4 Vegetation 141
5.4.1 Artenzahlen 141
5.4.2 Floristische Unterschiede 142
5.4.3 Ökologische Zeigerwerte und Trittfestigkeit 145
5.4.4 Formationen 148
5.4.5 Differenzierte Lebensformen 149
5.4.6 Sonderstrukturen 150
5.5 Gesamtbetrachtung - Ausblick 151
6 ZUSAMMENFASSUNG / SUMMARY 153
7 LITERATUR 159
ABBILDUNGSVERZEICHNIS 172
TABELLENVERZEICHNIS 174
ANHANG I