cover

Annette Patzelt:

Vegetationsökologische und populationsbiologische Grundlagen für die Etablierung von Magerwiesen in Niedermooren

Zahlreiche Abb. u. Tab. im Text, Anhang und auf 2 Beilagen

1998. 215 Seiten, 14x22cm, 450 g
Language: Deutsch

(Dissertationes Botanicae, Band 297)

ISBN 978-3-443-64209-9, brosch., price: 49.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Contents

Inhaltsverzeichnis top ↑

1 Einführung und Zielsetzung
2. Untersuchungsgebiet 3
2.1 Geographische Lage und naturräumliche Gliederung 3
2.2. Geomorphologie und Moorgenese 4
2.3. Klimatische Verhältnisse und Witterungsverlauf 1991-1995 4

2.4. Vegetation 6
2.5. Untersuchungsflächen 6
2.5.1 Untersuchungsflächen Dachsholz 6
2.5.2 Untersuchungsflächen Pfeifengraswiesen 11
3. Methoden 12
3.1 Anlage der Dauerflächen und Erhebung der Vegetation 12
3.2. Bestimmung der Diasporenbank 14
3.3. Bestimmung des Diasporenniederschlages 15
3. 4. Untersuchungen zum Keimverhalten 16
3.5. Übertragung von Mähgut 17
3.6. Vermehrung und Anpflanzung ausgewählter Magerwiesenarten 18
3.7. Erhebung populationsbiologisch relevanter Parameter 19
3.3. Auswertung 21
4. Diasporenbank und Diasporenniederschlag 23
4.1. Zusammensetzung der Diasporenbank 24
4.2 Zusammensetzung des Diasporenniederschlages 31
4.3. Diskussion 33
4.4. Bedeutung für die Renaturierung intensiv genutzter Niedermoore 38

5 Keimverhalten von Niedermoorarten 41
5.1 Temperaturansprüche ausgewählter Niedermoor-Arten 41
5.2. Diskussion 50
6. Etablierung von Niedermoorarten - Möglichkeiten und Methoden der Sukzessionslenkung 55
6.1. Etablierung von Arten durch Aufbringen von Mähgut 56
6.1.1. Vegetationsentwicklung auf Dauerflächen 58
6.1.2. Dynamik der Strukturveränderungen -- Artenzahl und Evenness 66
6.1.3. Dynamik der Strategietypen 67
6.1.4. Feinanalytische Sukzession: Ergebnisse der Mikrokartierung 71
6.1.5. Vergleich mit den Spenderflächen 77
6.1.6. Samenproduktion von Niedermoorarten 78
6.2. Etablierung von Arten durch Anpflanzung 81
6.2.1. Arten mit überwiegend vegetativer Ausbreitung - Ausläuferbildende grasartige Hemikryptophyten 83
6.2.2. Arten mit überwiegend vegetativer Ausbreitung - Horstbildende grasartige Hemikryptophyten 92
6.2.3. Arten mit überwiegend vegetativer Ausbreitung - Ausläuferbildende Kriech- und Rasenpflanzen 92
6.2.4. Arten mit überwiegend generativer Ausbreitung - Horstartig wachsende Hemikryptophyten 94
6.2.5. Arten mit überwiegend generativer Ausbreitung - Hochwüchsige Stauden 97
6.2.6. Arten mit überwiegend generativer Ausbreitung - Niedrigwüchsige krautige Arten 104
6.2.7. Dynamik der Etablierungs- und Ausbreitungstypen 107
6.3. Diskussion l09
6.3.1. Sukzessionslenkung durch Mähgut 107
6.3.2. Sukzessionslenkung durch Anpflanzung 117
6.4. Oberbodenabtrag als Renaturierungsmaßnahme 123

7. Strategietypen von Niedermoorarten 125

8. Bedeutung für die Naturschutzpraxis 131
8.1. Empfehlungen für die Praxis: Mähgutübertragung 133
8.2. Empfehlungen für die Praxis: Anpflanzung von Arten 134
9. Zusammenfassung 135
Literaturverzeichnis 137
Anhang 153