cover

August Thienemann; Wilhelm Nienburg; August Walter:

Die Gewässer Mitteleuropas.

Eine hydrobiologische Charakteristik ihrer Haupttypen -- Die Mikroflora des Süßwassers und ihre Bedeutung für den Haushalt der Gewässer -- Die höheren Wasser-, Sumpf- und Uferpflanzen

1924. VI, 144 Seiten, 53 Abbildungen, 9 Tafeln, 18x26cm, 470 g
Language: Deutsch

(Handbuch der Binnenfischerei Mitteleuropas, Band 1 Lieferung 1)

ISBN 978-3-510-41001-9, brosch., price: 13.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Contents

Inhaltsverzeichnis top ↑

Einleitung I
I. Das Grundwasser 3
II. Die Quelle 7
III. Die fließenden Gewässer 14

A. Der Forellenbach und die Aeschenregion des Mittelgebirges 15
B. Fluß und Strom 20
IV. Die stehenden Gewässer 24
A. Der See 24
a) Die geographisch-hydrographischen Eigenschaften der Seen 24
b) Die verschiedenen Seeregionen und ihre Besiedelung 40
1. Die Litoral- und Sublitoralregion 40

2. Die Profundalregion 47
3. Das freie Wasser 52
alpha) Das Nekton 52
beta) Pleuston und Neuston 53
gamma) Das Plankton 53

c) Der See als Lebenseinheit 60
d) Das Altern der Seen 66
B. Weiher und Sumpf - Moor 68

C. Periodische Gewässer und Kleingewässer 70
V. Gewässer mit abnormen Temperaturverhältnissen und besonderem
Chemismus 72
A. Thermalgewässer 73
B. Der Schnee 73
C. Gewässer mit besonderem Chemismus 73
a) Gewässer mit hohem Gehalt bestimmter anorganischer Stoffe 73

1. Das Brackwasser 74
2. Salzgewässer des Binnenlandes 75
b) Die organischen Abwässer 77
Literaturverzeichnis 79