cover

Otto Heuschmann; Emil Unger:

Die Schleienzucht

Die Zucht des Zanders in Karpfenteichwirtschaften und in freien Gewässern. --- Die Welszucht in Teichwirtschaften --- Der Sterlet in Karpfenteichen

1939. 86 Seiten, 14 Abbildungen, 12 Tafeln, 18x26cm, 400 g
Language: Deutsch

(Handbuch der Binnenfischerei Mitteleuropas, Band 4 Lieferung 6)

ISBN 978-3-510-41021-7, brosch., price: 17.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Contents

Inhaltsverzeichnis top ↑

Vorwort 664
I. Einleitung 665
II. Kurze Beschreibung der Schleie und ihrer Biologie als Wildfisch 668
a) Das Äußere und die Unterscheidbarkeif der Geschlechter 668
b) Bevorzugte Aufenthaltsplätze 669
c) Das Sauerstoffbedürfnis 669
d) Die Temperaturansprüche 670
e) Die Ernährung 670
f) Die Laichzeit 671
g) Das Wachstum 671
h) Die geographische Verbreitung 671
i) Feinde und Krankheiten 671
III. Die Zucht der Schleie in Teichen 674
1. Ziele, Möglichkeiten und Vorteile der Schleienzucht 675
2. Beschaffenheit und Pflege von Schleienteichen 680
3. Die Brutgewinnung 685
a) Das Zuchtmaterial 686
b) Methoden der Brutgewinnung 688
4. Die Ablischung der Setzlinge und der Schleien im allgemeinen 693
5. Die Schleie im zweiten und dritten Sommer 696
a) Der Abwachs von Sognerz und Milchnern 697
b) Der Einfluß der frühen Laichreife auf den Abwachs 701
c) Die künstliche Fütterung 702
d) Der Besatz in reinen Schleienteichen 710
e) Der Schleienbeisatz in Karpfenteichen 712
6. Überwinterung und Hälterung 714
IV. Versand, Verkauf und Handel mit Setzlingen 717
V. Wirtschaftliche Bedeutung, Vermehrung und Fang der Schleie in
Wildgewässern 718
Schrifttum 722