cover

Klaus Kaplan:

Embryologische, pollen- und samenmorphologische Untersuchungen zur Systematik von Saxifraga (Saxifragaceae)

1981. 56 Seiten, 28 Abbildungen, 3 Tabellen, 26 Tafeln, 23x31cm, 400 g
Language: Deutsch

(Bibliotheca Botanica, Heft 134)

ISBN 978-3-510-48005-0, brosch., price: 70.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Keywords

BotanikSaxifragaSaxifragaceaeembryologischPollenSamen

Contents

Inhaltsbeschreibung top ↑

In der Gattung Saxifraga wurden ca. 200 Arten auf ihre Samenmorphologie (REM-‚ zusätzlich LM- und TEM-Studien), ca. 30 Arten auf ihre Embryologie (LM-Studien) und mehrere Arten auf pollenmorphologische Merkmale (REM-Studien) hin untersucht. Fragen der Merkmalsevolution (Endosperm, Tectum) und der systematischen Verwertbarkeit der hier untersuchten und weiterer Merkmalsbereiche wurden behandelt.

Synopsis top ↑

About 200 species of the genus Saxifraga were investigated with respect to their seed morphology (SEM- and also LM- and TEM-studies). Furthermore the embryology (esp. embryogenesis, endosperm and testa development) of about 30 Species and the pollen morphology of some additional species were studied. These and other characters were discussed eSpecially with regards to their systematic significance, some of them (e.g. endosperm, tectum of pdllen wall) also under general evolutionary aspects. The most important results are as follows.

Inhaltsverzeichnis top ↑

1. Einleitung 1
2. Material und Methode 2
3. Embryologische und pollenmorphologische Untersuchungen 7
3.1 Die Entwicklung der Anthere 7
3.1.1 Die Antherenwand 7
3.1.2 Mikrosporogenese und Mikrogametogenese 8
3.2 Zur Exinenbildung und Pollenmorphologie 9
3.3 Die Samenentwicklung ll
3.3.1 Zum Bau des Gynoeceums und der Samenanlagen 11
3.3.2 Makrosporogenese und Makrogametogenese 12
3.3.3 Die Embryogenese 13
3.3.4 Die systematische Verteilung der Embryomerkmale 19
3.3.5 Die Endospermentwicklung 20
3.3.6 Zur Typisierung und Evolution des helobialen Endosperms bei den
Angiospermen 24
4. Samenmorphologische Untersuchungen 26
4.1 Übersicht der samenmorphologischen Merkmale 26
4.1.1 Form und Größe der Samen 26
4.1.2 Histogenese und Anatomie der Samenschale 26
4.1.3 Strukturen der Samenoberfläche 27
4.1.3.1 Form und Skulpturierung der Epidermiszellen 28
4.1.3.2 Strukturen der Zellulosewand 29
4.1.3.3 Strukturen der Cuticula 29
4.1.3.4 Strukturen der Epicuticula 30
4.2 Ausbreitungsökologische Aspekte der Samenmorphologie 31
4.3 Spezieller Teil 32
4.3.1 Saxifiaga sect. Micranthes 32
4.3.2 Die Saxifraga-odontophylla-Gruppe 35
4.3.3 Saxifraga sect.Hirculus 35
4.3.4 Saxifraga sect.Diptera 36
4.3.5 Die Sektionen mit überwiegend europäischer Verbreitung. 36
5. Zur Systematik der Gattung Saxifraga 39
5.1 Die systematische Bedeutung verschiedener Merkmale 39
5.1.1 Morphologie und Anatomie der Blütenorgane 39
5.1.2 Samenmorphologie 40
5.1.3 Embryologie 40
5.1.4 Pollenmorphologie 40
5.1.5 Morphologie und Anatomie der Vegetationsorgane 41
5.1.6 Inhaltsstoffe 42
5.1.7 Karyologie 42
5.2 Biogeographische Aspekte 43
5.3 Taxonomische und phylogenetische Schlußfolgerungen 46
Danksagung 49
Zusammenfassung 49
Summary 51
Literatur 52
Tafel—Erläuterungen 54
Tafeln 1—26 im Anhang