cover

Hermann Jurgan:

Strukturelle und lithofazielle Entwicklung des andinen Unterkreide-Beckens im Norden Chiles (Provinz Atacama)

[Development of structure and lithofacies in the lower Cretaceous Andean basin (N-Chile, Atacama Province)]

1971. 138 Seiten, 38 Abbildungen, 1 Tabelle, 8 Tafeln, 16x24cm, 400 g
Language: Deutsch

(Geotectonic Research, Volume 52)

ISBN 978-3-510-50018-5, brosch., price: 47.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Contents

Inhaltsverzeichnis top ↑

Inhalt
Zusammenfassung 1
Abstract 4
Resumen 6
Vorwort 10
1. Einleitung 12
1.1 Geologischer Rahmen 12
1.2 Das andine Unterkreide-Becken 15
1.3 Problemstellung und Arbeitsmethodik 16
1.4 Geographische und strukturelle Lage des Arbeitsgebietes 18
1.5 Bisherige Kenntnisse der Unterkreide-Sedimente in der Provinz Atacama 19
1.6 Verwendung der Begriffe "Formation", "Schichten" und »Biofazies-Typ" 26
2. Die Serien der marinen Unterkreide zwischen Copiapó und Domeyko 27
2.1 Die Folge der marinen Unterkreide in der Quebrada Meléndez 27
2.11 Die Formation Abundancia 28
2.11.1 Mächtigkeit, Begrenzung und Gliederung 29
2.11.2 Lithologische Ausbildung 29
2.11.3 Altersstellung 30
2.11.4 Biofazies-Typ 30
2.12 Die Formation Nantoco 30
2.12.1 Mächtigkeit, Begrenzung und Gliederung 30
2.12.2 Lithologische Ausbildung 30
2.12.3 Altersstellung 34
2.12.4 Biofazies-Typ 34
2.13 Die Formation Totoralillo 36
2.13.1 Mächtigkeit, Begrenzung und Gliederung 36
2.13.2 Lithologische Ausbildung 3
2.13.3 Altersstellung 37
2.13.4 Biofazies-Typ 38
2.14 Die Formation Pabellón 39
2.14.1 Mächtigkeit, Begrenzung und Gliederung 39
2.14.2 Lithologische Ausbildung 40
2.14.21 Pabellón-alpha 40
2.14.22 Pabellón-beta 41
2.14.23 Pabellón-gamma 44
2.14.3 Altersstellung 49
2.14.4 Biofazies-Typ 49
2.15 Bildungsumstände der Chañarcillo-Gruppe 49
2 2 Fazieswechsel zwischen der Quebrada Meléndez und der Sierra Bandurrias 52
2.3 Entwicklung der Pabellón-Formation der Sierra El Molle 55
2.31 Thalassinoides sp. in den Schichten der Sierra El Molle 57
2.4 Die Folge der marinen Unterkreide zwischen 28°S und 28°30'S 59
2.41 Die Schichtenfolge der älteren Unterkreide 61
2.41.1 Vulkanitische Unterlage und Sedimente der Basis-Serie 61
2.41.11 Das Stromatolith-Vorkommen am Westhang des Cerro Jaula 63
2.41.12 Regionale Profilvergleiche der Basis-Serie 65
2.41.13 Beobachtungen zur Lagebeziehung Zwisten vulkanischen
Gesteinen und marinen Sedimenten 73
2.41.14 Zur Frage der Transgression der Unterkreide 78
2.41.2 Plattig-bankige Hornsteinknollen-Kalke des Hauterive 79
2.42 Die Schichtenfolge der jüngeren Unterkreide 82
2.42.1 Feinschichtenkalke und schwarze Kalke mit Ammoniten und Lucmen 83
2.42.2 Vulkarenitische Kalke mit Muschelschill-Bänken 84
2.42.3 Schwarze Kieselkalke und bankige Hornsteinkalke des Barrême 85
2.42.4 Gebankte, grobe vulkarenitische Bioarenite des Barrême 86
2.5 Gebiet zwischen Quebrada Jilgero (28°34'S) und Quebrada Algarrobal
(28°58'S) 87
2.51 Die Las Cañas-Folge 89
2.51.1 Beziehungen zwischen vulkanischem Untergrund und Sedimenten
der Basis-Serie 91
2.51.2 Feinschichtenplattenkalke 95
2.51.3 Schwarze Ammonitenkalke mit Hornsteinen des Hauterivel
Barrême 96
2.51.4 Biodetritische Tuffite und Vulkarenite des Barrême (Apt?) 97
2.52 Sierra Agua Amarga-Folge 98
2.53 Die Barranconcitos-Folge 100
2.54 Die Schichtenfolge der Quebrada Cortadera und des Cerro Callejas 107
2.6 Hinweise auf die bathymetrische Position der Schichten des Barrême 111
3. Beobachtungen zur Tektonik 115
4. Überblick 117
Schriftenverzeichnis 126
Erläuterungen zu den Tafeln 135