cover

Ekkehard Scheuber:

Tektonische Entwicklung des nordchilenischen aktiven Kontinentalrandes der Einfluß von Plattenkonvergenz und Rheologie

[Tectonic evolution of the North Chilean active continental margin and the effects of plate convergence and rheology]

1994. 1. Auflage, 131 Seiten, 67 Abbildungen, 8 Tabellen, 16x24cm, 330 g
Language: Deutsch

(Geotectonic Research, Volume 81)

ISBN 978-3-510-50047-5, brosch., price: 50.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Keywords

GeotektonikKontinentalrandPlattenkonvergenzRheologieChileAndentectonic evolutioncontinental marginplate convergenceAndes

Contents

Inhaltsbeschreibung top ↑

Der hier vorliegende Band gibt einen Überblick über die tektonische Entwicklung der nordchilenischen Anden zwischen 20° und 26°S seit dem unteren Jura (andiner Zyklus). Diese Entwicklung wird hinsichtlich der Bedingungen bei der Plattenkonvergenz und der Krustenrheologie interpretiert. Weiterhin wird die Krustenneubildung durch magmatische Akkretion und die Krustenzerstörung durch Subduktionserosion bilanziert.

Content Description top ↑

The present work gives an overview over the tectonical evolution of the north Chilean Andes between 20° and 26°S since the early Jurassic (Andean Cycle). This evolution is interpreted with regard to the condition of plat convergence and the rheology of the crust. Furthermore, an estimation is given of growth and destruction of the continental crust at the north Chilean continental margin.

Inhaltsverzeichnis top ↑

1. Einleitung 6
2. Morphologisch-tektonische Gliederung der Anden zwischen 20° und
26°S 8
3. Abriß der tektonischen Entwicklung der südlichen Zentralanden 12
3.1 Die Entstehung des andinen magmatischen Bogens 12
3.2 Das jurassisch-unterkretazische Arc-System 16
3.2.1 Tektonische Entwicklung 19
3.2.1.1 Bewegungen parallel zum magmatischen Bogen: die
Atacama-Störungszone 19
3.2.1.2 Extension senkrecht zum magmatischen Bogen 23
3.2.1.3 Quer zum magmatischen Bogen verlaufende Störungen 26
3.2.1.4 Tektonische Phasen in Jura und Unterkreide 27
3.2.2 Plattenkonfiguration 27
3.3 Das mittelkretazische Arc-System 28
3.3.1 Tektonische Entwicklung 30
3.3.1.1 Vor 90 Ma: Fortsetzung des seit dem Jura wirbenden Dehnungsregimes 31
3.3.1.2 Zwischen 90 und 80 Ma: Die peruanische Phase 31
3.3.2 Plattenkonfiguration 32
3.4 Das oberkrezatisch-alttertiäre Arc-System 33
3.4.1 Tektonische Entwicklung 35
3.4.2 Plattenkonfiguration 38
3.5 Oberoligozän-Untermiozän 39
3.6 Das miozän-holozäne Arc-System 40
3.6.1 Tektonische Entwicklung 41
3.6.2 Plattenkonfiguration 44
4. Wesentliche Aspekte der tektonischen Entwicklung 45
5. Tektonik und Plattenkonvergenz 49
5.1 Subduktionsparameter 49
5.2 Die Bedeutung der Konvergenzschiefe 51
5.2.1 Bewegungen parallel zum magmatischen Bogen 51
5.2.2 Bewegungen senkrecht zum magmatischen Bogen 51
5.2.2.1 Erniedrigung der plattengrenzennormalen Konvergenzrate 52
5.2.2.2 Auswirkung auf die NormalspanDung 52
5.2.2.3 Rotation des Spannungsfeldes an Schwächezonen 56
5.2.2.4 Schlußfolgerungen 59
6. Die Rheologie des Arc-Systems 60
6.1 Der Einfluß der Krustenerwärmung durch magmatische Prozesse 60
6.1.1 Einleitung 60
6.1.2 Allgemeine Grundlagen 60
6.1.3 Die Festigkeit der Lithosphäre im Arc-System 64
6.1.3.1 Lithologischer Krustenaufbau, Fließparameter und thermische Struktur 64
Lithologischer Aufhau 64
Fließparameter 66
Thermische Struktur 68
6.1.3.2 Ergebnisse der Festigkeitsberechnungen 70
Der Einfluß flacher Intrusionen 72
Der Einfluß magmatischer Pausen 74
6.1.4 Schlußfolgerungen 74
6.2 Die theologische Bedeutung von arc-parallelen Störungen 75
6.2.1 Einleitung 75
6.2.2 Die Festigkeit der arc-parallelen Störungen im Sprödbereich 76
6.2.3 Der Einfluß von Störungen geringer Scherfestigkeit auf den
Spröd-duktil-Übergang 76
6.2.4 Duktiler Bereich 76
6.2.4.1 Unfoliierte Aggregate 78
6.2.4.2 Foliierte Aggregate 79
6.2.4.3 Die Bedeutung von Ultramyloniten 82
6.3 Schlunfolgerungen 86
7. Scherspannungen und -verformungsraten in Myloniten am Beispiel der
Atacama-Störungszone 86
7.1 Einleitung 86
7.2 Allgemeines zur Ermittlung der Spannung aus der bekristallisierten
Korngröße 87
7.3 Quarz-Paläopiezometrie in Myloniten der Atacama-Störungszone 89
7.3.1 Probenbeschreibung 89
7.3.2 Deformationsmechanismen im Quarz 91
7.3.3 Mikrostrukturelle Stabilität 92
7.3.4 Zusammensetzung der Quarzaggregate 92
7.3.5 Meßvorgang 92
7.3.6 Ergebnisse 97
7.4 Verformungsraten in den Myloniten 100
7.5 Spannung und Verformungsraten in den Ultramyloniten 100
7.6 Die Akkumulation von Scherdeformation in den Myloniten 101
7.7 Die Viskosität der Arc-Gesteine 103
8. Die Neubildung und Zerstörung von Kruste im andinen Zyklus 104
8.1 Krustenneubildung durch magmatische Akkretion 105
8.2 Subduktionserosion 110
8.3 Diskussion 112
9. Schlußbetrachtungen 113
10. Resultate 117
11. Literatur 118