cover

Andreas Henk:

Thermomechanische Modellrechnungen zur postkonvergenten Krustenreequilibrierung in den Varisciden

[Thermo-mechanical models of post-convergent crustal equilibration of the Variscan orogen]

1998. 1. Auflage, 124 Seiten, 53 Abbildungen, 3 Tabellen, 16x24cm, 330 g
Language: Deutsch

(Geotectonic Research, Volume 90)

ISBN 978-3-510-50056-7, brosch., price: 56.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Keywords

Geotektonik Thermomechanik postkonvergent Krustenreequilibrierung Varisciden

Contents

Inhaltsverzeichnis top ↑

Zusammenfassung 1
Summary 2
1. Einleitung 4
1.1 Problemstellung und Zielsetzung 4
1.2 Bisherige Arbeiten zur numerischen Modellierung postkonvergenter
Extension und methodischer Ansatz für die vorliegende Studie 8
2. Geodynamische Entwicklung der mitteleuropäischen Varisciden 9
3. Konzepte zur Charakterisierung des physikalischen Zustandes der
Lithosphäre 15
3.1 Temperatur 15
3.2 Rheologie und Festigkeit 20
3.3 Isostatisches Gleichgewicht und potentielle Energie 27
3.4 Deviatorische Spannungen durch laterale Dichte- und
Mächtigkeitsvariationen 28
3.5 Kritische Betrachtung der Materialparameter 31
4. Modellierung geodynamischer Prozesse mit Finite Element Methoden 32
4.1 Grundlagen 32
4.2 Praktische Durchführung der Finite Element Modellierungen 34
4.3 Spezielle Modellierungstechniken 35
5. Dynamische Modellierungen zur Krustenreequilibrierung durch
gravitativen Kollaps und Plattenrandkräfte 43
5.1 Modellierungsansatz 43
5.2 Modellrechnungen und Parameterstudien 53
5.2.1 Modell A1: Extension 40 km mächtiger Kruste ausschließlich durch
gravitative Kräfte 55
5.2.2 Modell A2: Extension 40 km mächtiger Kruste ausschließlich durch
gravitative Kräfte nach 15 Ma thermischer Relaxation 58
5.2.3 Modell A3: Extension 40 km mächtiger Kruste durch gravitative Kräfte
und Plattenrandspannungen nach 15 Ma thermischer Relaxation 61
5.2.4 Modell Bl: Parametervariation Krustenmächtigkeit 64
5.2.5 Modell C3: Parametervariation Krustenstruktur 68
5.2.6 Modell Dl: Parametervariation Krustentemperatur 70
5.2.7 Modell E2: Parametervariation Lithosphärenmächtigkeit 73
5.2.8 Modell F2: Parametervariation Rheologie 75
5.2.9 Modell G3: "Best-fit" - Modell 79
5.3 Allgemeine Diskussion der Modellierungsergebnisse 83
6. Vergleich der Modellierungsergebnisse mit der postkonvergenten
Entwicklung der Varisciden 85
6.1 Mächtigkeit der Kruste 87
6.2 Geometrie der Kruste 89
6.3 Extension und Beckenentwicklung 92
6.4 Verteilung der effektiven Spannung und effektiven Viskosität 95
6.5 Seismische Eigenschaften der Kruste 96
6.6 Magmatismus 100
7. Diskussion 106
8. Schlußfolgerungen 113
9. Danksagung 115
10. Literaturverzeichnis 116