cover

Anneliese Strenger; Herbert Schubart:

Zur Kopfmorphologie der Ephemeridenlarven Ephemera danica

Morphologische Grundlagen für die Klärung der Verwandtschaftsbeziehungen innerhalb der Milbenfamilie Ameronothridae (Acari, Oribatei)

[The head morphology of larvae of Ephemera danica. Morphological study of relationships between Ameronothoridae (Acari, Oribatei)]

1975. VI, 91 Seiten, 55 Abbildungen, 14 Tabellen, 3 Tafeln, 23x30cm, 480 g
Language: Deutsch

(Zoologica, Heft 123)

ISBN 978-3-510-55007-4, brosch., price: 91.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Keywords

Zoologie Milbe Ephemera danica Ephemeride Larve Ameronothridae Acari Oribatei

Contents

Inhaltsbeschreibung top ↑

Zur Kopfmorphologie der Ephemeridenlarven Ephemera danica:
Die vorliegende Funktionsanalyse des Larvenkopfes von Ephemera danica wird im engen Anschluß an die vorangegangene Untersuchung des Larvenkopfes von Palingenia longicauda durchgeführt. Die beiden Formen zeigen infolge enger verwandtschaftlicher Beziehung zwar weitgehende Bauplanübereinstimmungen, weisen aber andererseits, in Einklang mit verschiedenen Umweltsituationen, bemerkenswerte Proportionsunterschiede ihrer Bauelemente auf.

Synopsis top ↑

Morphologische Grundlagen für die Klärung der Verwandtschaftsbeziehungen innherlab der Milbenfamilie Ameronothridae (Acari, Oribatei):
The present comparative-morpholgical analysis and taxonomic revision of the Ameronothridae (litoral-inhabiting oribatid mites) bases on some thousands of individuals from 10 European and 6 non-European countries. All described species were represented.
The description and illustration of all taxonomically important characters of all species (including their immature stases) constitutes the bulk of this work.

Inhaltsbeschreibung top ↑

Morphologische Grundlagen für die Klärung der Verwandtschaftsbeziehungen innerhalb der Milbenfamilie Ameronothridae (Acari, Oribatei):
Für die vergleichend-morphologische Analyse und taxonomische Revision der litoralbewohnenden Hornmilbenfamilie Ameronothridae standen mehrere tausend Tiere zur Verfügung, die aus 10 europäischen und 6 außereuropäischen Ländern stammen. Unter ihnen befanden sich Vertreter aller bisher beschriebenen Arten.
Im Vordergrund der Arbeit standen anfangs Beschreibung und Abbildung aller taxonomisch wichtigen Merkmale sämtlicher Arten (einschließlich der vorhandenen Jugendstadien).

Inhaltsverzeichnis top ↑

Anneliese Strenger: Zur Kopfmorphologie der Ephemeridenlarven Ephermera danica 1-22
Herbert Schubart: Morphologische Grundlagen für die Klärung der Verwandtschaftsbeziehungen innerhalb der Milbenfamilie Ameronothridae (Acari, Oribatei) 23-91