cover

Ruth Barnich; Dieter Fiege:

Borstenwürmer

"Schillernde Bewohner der Meere"

2000. 63 Seiten, 67 Abbildungen, 17x22cm, 220 g
Language: Deutsch

(Kleine Senckenberg-Reihe, Band 37)

ISBN 978-3-510-61033-4, brosch., price: 13.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Keywords

BorstenwurmKambriumEgelfossilMeerSüßwasserFischKrebs

Contents

Beschreibung top ↑

Borstenwürmer (wissenschaftlich: Polychaeta) gehören zusammen mit den Wenigborstern und den Egeln zum Tierstamm der Ringelwürmer. Erste fossile Belege von Borstenwürmern stammen bereits aus dem Mittleren Kambrium (vor ca. 520-500 Mio. Jahren). Sie gehören somit nicht nur zu einer der ältesten, sondern mit ca. 10000 rezenten Arten auch zu einer der artenreichsten Tiergruppen.

Die heutigen Borstenwürmer kommen vorwiegend im Meer vor; nur wenige Vertreter leben auch im Süßwasser oder in Feuchten Böden. Da sie in nahezu allen marinen Lebensräumen in großer Arten- und Individuenzahl zu finden sind, bilden sie einen wichtigen Bestandteil im Nahrungsnetz des Meeres, insbesondere als Nahrungsgrundlage für Fische und Krebse.

Inhaltsverzeichnis top ↑

Wer oder was sind Borstenwürmer? 1
Freilebende, langgestreckte Borstenwürmer 13
Freilebende, kompakte Borstenwürmer 21
Im Meeresboden lebende Borstenwürmer und ihre Spuren 29
Bewohner von flexiblen Röhren 39
Bewohner von Kalk- und Sandröhren 45
Borstenwürmer in extremen Lebensräumen der Tiefsee 53
Die Dokumentation der Farbenvielfalt 57
Literatur 59
Danksagung 63