cover

Erich Thenius; Norbert Vávra:

Fossilien im Volksglauben und im Alltag

Bedeutung und Verwendung vorzeitlicher Tier- und Pflanzenreste von der Steinzeit bis heute

[Fossils in folklore and everyday life. The meaning and use of prehistoric animal and plant remains from the stone age to present day]

1996. 179 Seiten, 197 Abbildungen, 21x30cm, 1060 g
Language: Deutsch

(Senckenberg Bücher, Nr. 71)

ISBN 978-3-510-61051-8, gebunden, price: 19.80 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Contents

Inhaltsverzeichnis top ↑

1. Einleitung 7
2. Der Fossilbegriff - einst und jetzt 8
2.1. Entstehung und Erhaltungszustände von Fossilien 8
2.2. Vorkommen und erdgeschichtliches Alter von Fossilien 12
2.3. Fossilien als Sammelobjekte und ihre Deutung - von den Anfängen
bis heute 14
Paläo- und Neolithikum - Altertum - Mittelalter - "Diluvianer" -
Petrefakten als Zeitmarken - Fossilien und Evolution - Amateursammler
3. Versteinerungen im Mythos und im Volksglauben 17
3
3.1. Fossilien als Grundlage für Sagen und Legenden 17
Riesen: Gigantopithecus - Riesenmenschen - "Chiriten" - Polyphem der
Odyssee - "Donnerpferde" - "Scrotum humanum" -- Lindwürmer - Drachen -
Basilisk -- "Fliegende Schlangen": Fabelwesen mit teilweise realem
Hintergrund -- Das Einhorn - kein Fabelwesen -- "Greif" und Vogel
"Rock" - - Der Riesenhirsch als historische Tierart? - - Das Loch
Ness-"Monster" - kein überlebender "Saurier" -- Die "großen
Seeschlangen" --"Versteinerte Kuhtritte" - "Wilde Frauen" --
"Versteinerte Ziegenklauen"--"Versteinerte Münzen" -"Versteinerte
Linsen" --"Luchssteine" -"Donnerkeile" - "Blitzsteine" - "Albschoße" -
- "Donnersteine" - - "Sonnenradsteine" - "Bonifatiuspfennige" - -
"Astroiten" - "Sternsteine" - - "Schlangensteine" - "Ophiten" -
"Büffelsteine" - - "Glossopetren" - "Natternzungen" - Zähne vom
"Mondwolf" - "Tenguklauen" - - "Die Heinzelmännchen von Köln" --
Bernstein - "Gold des Nordens" -- Volkstümliche Bezeichnungen für
Versteinerungen
3.2. Fossilreste und ihre Derivate in Magie und Aberglaube, Religion,
Volksmedizin und als Meditationsobjekte 55
Bernstein - "Gold des Nordens" -- Gagat ("schwarzer Bernstein") -
fossile Hölzer-- Rohöl - Steinöl ("Schieferöl") -- Seeigel:
"Schlangeneier"- "Drudensteine" -- Muscheln: "Truttensteine" - -
Nochmals Seeigel: "Drudensteine" - "Siegsteine" - "Göttersteine" -
"Seelensteine" - "Duchaneks" - "Donnersteine" - "Judensteine" -
"Milchsteine" -- Ammoniten: "Schlangensteine" - "Drachensteine" -
Suisekis - "Götterräder" - Saligrame - "Büffelsteine" -- Belemniten:
"Donnerkeile" - "Lynkurium" - "Albschoß" - "Schrecksteine" --
Brachiopoden: "Hysterolithen" - "Muttersteine" - - Muscheln: "Venus-"
und "Schamsteine" - - Nochmals Brachiopoden: "Täubli" - "Taubensteine"
- "Heiligen-Geist-Schnecken" -"Schwalbensteine"-"Totenköpfchen" --
Seelilien: "Trochiten" - "Sternsteine" oder "Astroiten"
-"NonnenBürzchen"-"Fieberbrote" -- Korallen: "Sternsteine" -
"Spinnensteine" ("Arachneolithen") - "Verschreiherzen" -- Schnecken:
"Wirfelsteine" -- Dreilapper: Trilobiten (Calymene, Dalmanites,
Phacops etc.) -- Foraminiferen: "Maria-Ecker-Pfennige" -
"Venusbergpfennige" -- Haizähne: "Glossopetren" - "Natternzungen" -
"Nazhis" - "Tenguklauen" -- Fischzähne: "Krötensteine" oder
"Bufoniten" - "Schlangenaugen" -- Säugetiere und "Saurier":
"Drachenknochen" und -"zähne" - Einhorn (Unicornu verum, U. falsum
etc.)
4. Fossilien im Alltag - von den Anfängen bis zur Gegenwart 77
4.1. Fossilien als Schmuck sowie ihre Verwendung in Kunstgewerbe und
Kunsthandwerk 77
Fossilien als Schmuck: Paläolithikum - Neolithikum - Bronzezeit - -
Ichnofossilien als Schmuck (-vorlage) -- Versteinerungen und
fossilführende Gesteine in Kunsthandwerk bzw. -gewerbe - Hallstätter
Kalke - "Actaeonellen"-Kalke - Orthoceren-Kalke - Bleiberger
"Muschelmarmor" - Zogelsdorfer Stein - Leithakalk - Adneter Kalke --
Fossiles Elfenbein als Grundlage für das Kunsthandwerk -- Bernstein
als Material für Schmuck und Kunsthandwerk -- Gagat als Ausgangs-
produkt für die Schmuckherstellung
4.2. Fossilien als (Vorlage für) Gebrauchs- und Ziergegenstände 89
Definition und Abgrenzung -- Werkzeuge aus Fossilien -- Rohöl als
Wagenschmiere -- Gebrauchsgegenstände aus Fossilien und fossilreichen
Gesteinen -- Schreibkreide -- Glas- und Porzellanprodukte mit
Fossilmotiven -- Bernstein -- Freizeitindustrie und Fossilien --
Souvenir-Industrie und Versteinerungen - - Textil- und Lederbranche -
- Nahrungs- und Genußmittelindustrie - - Graphit-- Produkte aus Erdöl
und Kohle
4.3. Fossilien als Ausstellungs- und Unterrichtsobjekte und in der
Wissenschaft 93
Museale Expositionen -- Wander- und Sonderausstellungen --
"Saurierparks" -- Steinbrüche und Sandgruben fur Hobbypaläontologen -
Schau-"Bergwerke" und -steinbrüche -- Freilichtmuseen - - "Geo-Trails"
und "Geo-Parks" - - Unterricht über Fossilien - - Bedeutung von
Fossilien für die Wissenschaft: Nachweis vorzeitlichen Lebens -
Fossilien als einzige realhistorische Belege für die Evolution -
"connecting links" - Funktionswechsel -- Herkunft der Wale und des
Menschen -- Gradualismus und Punktualismus -- Paläogenetik --
Paläophysiologie -- Paläoskatologie - - Paläobiochemie -
Paläoklimatologie - - Paläoneurologie - Paläopathologie - - Fossilien
und angewandte Erdwissenschaften
4.4. Fossilien in den Medien und in der Kunst 104
Definitionen -- Tagespresse -- Monats-Zeitschriften --
Populärwissenschaftliche Literatur (Sachbuch) -- Science
fiction-Literatur - - Bilderbücher -- Film - Video - Fernsehen --
Wissenschaftssendungen - Multimedia-Shows -- Computerwelt-- Plakate -
- Comics - - Cartoons und Karikaturen -- Dichtkunst-- Musicals, Rock-
und Pop-Szene -- Bildende Kunst -- Tätowierungen -- Darstellende Kunst
4.5. Fossilien und Fossilrekonstruktionen auf Briefmarken und
Telefonwertkarten.
Die Paläontologie in der (Geo-) Philatelie 116
Motivsammeln Erdwissenschaften -- 1. Marken mit Fossilien
bzw. Fossilrekonstruktionen - von Einzellern über Pflanzen und Tiere
zum vorzeitlichen Menschen -- Dinosaurier als beliebtestes Motiv --
(Sonder-) Stempel -- Telefonwertkarten
4.6. Versteinerungen und "lebende Fossilien" auf Münzen, Banknoten und
Medaillen 120
4.7. Fossilien auf Wappen - Paläontologie und Heraldik 121

4.8. Fossilien auf Emblemen und Logos 122
5. Fossilien in Technik, Industrie und Wirtschaft 124
5.1. Fossilien und fossilführende Gesteine als Bau- und Rohstoffe 124
Definition -- Fossilien als Material für Haus- und Straßenbau --
Diatomit -- Adneter "Marmor" - - Hallstätterkalke -- "Schwarzenseer
Marmor" -- "Gutensteiner Kalk" -ja- Leithakalk und Zogelsdorfer Stein
- - "Karstmarmore" - - Nummulitenkalke und andere Foraminiferenkalke -
- "Lumachella" -- Bitumen
5.2. Fossilien als Rohstoffe der Chemie 128
Rohöl und "molekulare Fossilien" ("biological markers" =
Chemofossilien) - - Erdöl und Erdgas in der antiken Welt - -
Verwendung von Erdgas, Erdöl und Erdölprodukten - - Verwendung von
Ölschiefern -- Fossile Pflanzen: Inkohlungsvorgänge -
Kohlelagerstätten - - Steinkohlen-"wälder" -- Braunkohlenwälder--
Verwendung von Kohle; Steinkohlenteer-- Fraktionierte Destillation -
Ausgangsprodukte zur Synthese von Arzneimitteln -"Pech" --
"Kohleverflüssigung" und "Kohlevergasung" -- Verwendung von Bernstein
- Kopale (Firnisproduktion)
5.3. Fossilien und Landwirtschaft 135
"Hühnerbergwerke" -- Braunkohletagebaue und deren Rekultivierung
6. Fossilien und Kriminalität 138
6.1. "Wissenschaftliche" Fossilfälschungen 13 8
BERNGER'S Figurensteine - - "Gliptolitos" - - Der "Piltdown-Mensch" -
- Der "Calaveras-Schädel" - - Eurhinosaurus -- "Brontosaurus" - -
Belemnitenfälschungen - - Prof. GUPTA und die marokkanischen
Trilobiten aus dem Himalaya -- Der "neugeborene" Leptopterygias --
Federn vom Urvogel als angebliche Fälschungen -- DEPRAT'S Fossilien
aus Südostasien - - Pithecanthropus-"Industrie" von Sangiran
6.2. "Gewerbsmäßige" Fossilfälschungen 143
Angebliche Bernstein-Inklusen -- Öhninger Fossilien -- KOCH'S
biblische "Monster" - - (Ver-)Fälschungen von Santana-Fossilien, von
Trilobiten und Ammoniten -- "Duchaneks" - - Receptaculites- Fälschung
-- Fossilschmuggel und verbotener Fossilhandel
7. Fossilien als Kriegsbeute 146
Der Mosasaurus-Schädel von Maastricht-- Das Bernsteinzimmer - -
"Pitheconthropus" ereclus als Aphrodisiakum?
8. "Lebende Fossilien" -Reliktformen in der heutigen Tier- und
Pflanzenwelt und ihre Bedeutung 147

Definition - - Latimeria chalumnne, der Quastenflosser - - Nautilus
pompilius, das Perlboot - - Limulus polyphemus, der Schwertschwanz --
Ginkgo biloba, der chinesische Tempelbaum
9. Danksagung 154
1O. Glossar (Erklärung von Fachausdrücken) 155

11. Literaturverzeichnis 161

12. Quellenverzeichnis der Abbildungen 169
13. Übersicht über das System der Organismen 170
14. Register 172

Beschreibung top ↑

Die auf Fossilien, also Versteinerungen, zurückgehenden Sagen und Legenden sowie die Bedeutung von Versteinerungen in Volksglauben, Magie und Volksmedizin in historischer Zeit (z. B. "versteinerte Kuhtritte", Zeugen der "wilden Jagd", Reste von Drachen und Riesen, "Donnerkeile und Blitzsteine", "Natternzungen", "versteinerte Münzen", "Drudensteine", "Heiligen-Geist-Schnecken", "Schlangensteine", "Sonnenradsteine" (="Bonifatiuspfennige") und deren wahre Natur aufzuzeigen ist Thema des ersten Teils des Buches. Der Stoff reicht vom Polyphem in Homer's Odyssee über Drachen, Lindwürmer und das Einhorn bis zu fossilen Knochen und Zähnen als Aphrodisiakum.

Der zweite Teil ist der vielfältigen Bedeutung von Fossilien im Alltag, vom wirtschaftlichen Wert bis zur Kunst und Literatur gewidmet. Begriffe der Alltagssprache, wie "Mammut" oder "Saurier", sind ebenso berücksichtigt wie die in den letzten Jahren nicht nur für den Unterhaltungssektor enorm gestiegene Bedeutung der Dinosaurier. Auch für Laien interessante Themen, wie Fossilfälschungen und "lebende Fossilien" (als Reliktformen in der heutigen Tier- und Pflanzenwelt), werden behandelt.