cover

Winfried Henke:

Anthropologische Untersuchung der menschlichen Skelettreste

(Ausgrabungen im St. Petri-Dom zu Bremen, Bd. 1)

1985. III, 182 Seiten, 12 Tabellen, 68 Tafeln, 19x27cm, 700 g
Language: Deutsch

ISBN 978-3-510-65120-7, brosch., price: 50.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Keywords

Skelett Mensch Anthropologie Ausgrabung St.-Petri-Dom Bremen Germany

Contents

Inhaltsbeschreibung top ↑

Der St.-Petri-Dom zu Bremen, trotz moderner Hochhäuser immer noch weithin sichtbares Wahrzeichen der Freien Hansestadt, war bis Ende des 16. Jahrhunderts die Metropolitankirche des ehemaligen Erzbistums Bremen. Die Geschichte des heutigen Bauwerkes, das 1042 von Erzbischof Bezelin/Alebrand begonnen wurde, reicht bis ins 8. Jahrhundert zurück. Mit der zum Jahre 789 überlieferten Weihe des Willehad-Domes ist der Bremer Dom die nördlichste Bischofskirche, die zu Lebzeiten Karls des Großen gegründet wurde. Über die frühmittelalterliche Baugeschichte wußte die Forschung bisher lediglich Fragmentarisches aus der schriftlichen Uberlieferung des Mittelalters, deren wichtigste Kronzeugen der Missionar des Nordens Ansgar und der Domscholaster Adam von Bremen sind. Der lange geforderte Zugewinn archäologischer Quellen ließ sich erst anläßlich der Jahrhundertrestaurierung des bestehenden Bauwerkes ermöglichen. Die dadurch notwendige Schließung der heute evangelischen Kirche erlaubte es dem Landesarchäologen, in den Jahren 1973-76 und 1979 in Teilbereichen Ausgrabungen durchzuführen. Trotz des für ein Grabungsvorhaben dieser Größen- und Rangordnung zu geringen Zeitraumes und trotz des Notgrabungscharakters des gesamten Unternehmens konnten sowohl im baugeschichtlichen Bereich als auch in verschiedenen Nebenbereichen ein beachtenswertes Quellenmaterial und aufsehenerregende Grabfunde geborgen werden.

Inhaltsverzeichnis top ↑

Vorwort III
Abstract 1
1 Einleitung 1
2 Material und Methoden 4
2.1 Grabbeschreibung 4
2.2 Erhaltungszustand und Aufbereitung der Skelette 4
2.3 Anthropologische Methodik 5
3.1 Altersbestimmung 5
2.3.2 Geschlechtsbestimmung 6
2.3.3 Anthropologische Meß- und Untersuchungsmethoden 7
2.3.4 Diagnose krankhafter Skelettveränderungen 9
2.4 Vergleichend-statistische Verfahren (interindividueller und
Populationsvergleich)
3 Beschreibung der Skelettfunde 12
3.1 Aufbau der Beschreibungen 12
3.2 Individualbeschreibungen 12
3.3 Zusammenfassende Betrachtung der Ergebnisse der
Einzelbeschreibungen 131
4 Uni- und multivariater Vergleich der bremischen Skelette der G
und 1979 mit anderen europäischen Skelettserien 155
5 Zusammenfassung 164
6 Literaturverzeichnis 166
7 Tabellarischer Anhang (Individualdaten) Tab. I-XI 173