cover

Karl Schmetzer:

Natürliche und synthetische Rubine

Eigenschaften und Bestimmung

[Natural and synthetic rubies: their properties and identification]

1986. 1. Auflage, VI, 131 Seiten, 21 Abbildungen, 17x24cm, 370 g
Language: Deutsch

ISBN 978-3-510-65125-2, brosch., price: 19.00 €

in stock and ready to ship

Order form

BibTeX file

Keywords

ruby gem gemstonesyntheticnaturalgemmologyrubin

Contents

Inhaltsbeschreibung top ↑

Zu einem Zeitpunkt, da ständig neue und meist schwierig zu erkennende synthetische Rubine auf den Markt gelangen, erscheint es angebracht, die in der edelsteinkundlichen und mineralogischen Fachliteratur weit verstreuten Angaben über die Merkmale und Unterscheidungsmöglichkeiten von natürlichen und synthetischen Rubinen zusammenzustellen, zu überprüfen und die vorhandenen Lücken durch entsprechende Untersuchungen zu schließen. Der Autor ist durch seine Tätigkeit für die Deutsche Stiftung Edelsteinforschung am Mineralogisch-Petrographischen Institut der Universität Heidelberg ständig mit der Problematik befaßt, bei Steinen "zweifelhafter" Herkunft entscheiden zu müssen, ob diese natürlichen Ursprungs oder synthetisch hergestellt sind. Er hat einerseits die Fachliteratur kritisch durchforstet und andererseits eine große Anzahl von natürlichen Rubinen der verschiedenen Vorkommen und von synthetischen Rubinen der verschiedenen Hersteller bzw. Herstellungsverfahren mit gemmologischen und mineralogischen Methoden überprüft. In dem vorliegenden Buch wird versucht, die Ergebnisse dieser mehrjährigen Forschungsarbeiten unter dem Gesichtspunkt der Erkennungs- und Unterscheidungsmöglichkeiten natürlicher und synthetischer Rubine zusammenzufassen.

Der Autor beschreibt zunächst die mineralogischen Eigenschaften der natürlichen Rubine und erläutert die wichtigsten Verfahren zur kommerziellen Herstellung synthetischer Rubine. Sodann werden nach einer Ubersicht über das Untersuchungsmaterial und die angewendeten Untersuchungsmethoden die Merkmale der natürlichen Rubine der verschiedenen regionalen Vorkommen sowie der synthetischen Rubine der verschiedenen Hersteller detailliert besprochen. Den Schwerpunkt dieser Abschnitte bilden die mikroskopischen Eigenschaften natürlicher und synthetischer Rubine, die anhand von 174 typischen Einschlußbildern dargestellt werden. Dabei werden vom Autor erstmals systematisch die mit dem Edelsteinmikroskop leicht zu ermittelnden und häufig diagnostisch verwertbaren strukturellen Merkmale wie Wachstumsstrukturen, Gleitflächen und Zwillingsbildungen neben den in der edelsteinkundlichen Untersuchung schon lange erfaßten festen, flüssigen und gasförmigen Einschlüssen besprochen. Ein visueller Vergleich der abgebildeten Einschlußmikrophotographien soll es dem in der Praxis tätigen Gemmologen erlauben, die strukturellen Merkmale und Fremdeinschlüsse an einem unbekannten Stein möglichst korrekt zu bestimmen.
Anhand der gefundenen Merkmale kann er dann entscheiden, ob es sich um einen eindeutig charakterisierten natürlichen oder synthetischen Rubin handelt, oder ob gegebenenfalls weitere mineralogische Untersuchungsmethoden wie z. B. die Absorptionsspektroskopie im sichtbaren und ultravioletten Spektralbereich oder die Spurenelementanalyse für eine eindeutige Bestimmung herangezogen werden müssen. Diese ergänzenden Methoden und die Aussagemöglichkeiten solcher Untersuchungen werden im vorliegenden Buch ebenfalls besprochen. Aus den in synthetischen Rubinen vorhandenen Fremdeinschlüssen und strukturellen Merkmalen lassen sich häufig eindeutige Rückschlüsse auf die verwendeten Herstellungsverfahren bzw. auf den Hersteller des synthetischen Rubins ziehen. Diese Zusammenhänge werden fur alle bisher kommerziell im Handel erhältlichen synthetischen Rubine erstmals exemplarisch aufgezeigt. Somit liegt eine umfassende Darstellung zur Unterscheidung natürlicher und synthetischer Rubine vor, die gestattet, im Zweifelsfall über die Bestimmung der mikroskopischen Eigenschaften, vor allem im Vergleich mit den Abbildungen und Beschreibungen, eine Entscheidung bei der Diagnose herbeizuführen. Das vorliegende Buch richtet sich an edelsteinkundlich interessierte Mineralogen, vor allem aber an die mit der Untersuchung und Bestimmung von natürlichen und synthetischen Rubinen befaßten Gemmologen. Es ist ferner für die Teilnehmer gemmologischer Lehrgänge als kursbegleitendes Lehr- und Arbeitsbuch sehr empfehlen.

Inhaltsverzeichnis top ↑

Inhalt
1 Einführung I
2 Mineralogie von Korund, insbesondere der Varietät Rubin 3
3 Verfahren zur Herstellung synthetischer Rubine 12
3.1 Flammenschmelzverfahren(Verneuil-Verfahren) 13
3.2 Züchtung aus der Schmelze (Czochralski-Verfahren) 14
3.3 Zonenschmelzverfahren 15
3.4 Hydrothermalverfahren 17
3.5 Züchtung aus Schmelzlösungen (Flußmittelverfahren) 18
4 Untersuchungsmaterial 22
5 Angewandte Untersuchungsmethoden 23
6 Die Aussagemöglichkeiten der mikroskopischen Untersuchung natürlicher und
synthetischer Rubine 25
6.1 Die mikroskopische Bestimmung von strukturellen Merkmalen in
natürlichen und synthetischen Rubinen 25
6.2 Klassifikation und Bestimmungsmethoden von Einschlüssen in
natürlichen und synthetischen Rubinen 31
7 AuswertungspektralphotometrischerDaten 33
8 Die mikroskopischen Eigenschaften natürlicher Rubine 39
8.1 Strukturelle Merkmale: Zwillingsbildung und Wachstumsstrukturen
in natürlichen Rubinen 39
8.2 Böhmitlamellen und Böhmit(?)-Leisten in natürlichen Rubinen 41
8.3 Rutilnadeln und Hämatitleisten im Korund 49
8.4 Andere feste, flüssige und gasförmige Einschlüsse in
natürlichen Rubinen 54
9 Die Eigenschaften natürlicher Rubine der verschiedenen Vorkommen 59
9.1 Rubine aus Mogok, Burma 59
9.2 Rubine aus verschiedenen Vorkommen in Sri Lanka 63
9.3 Rubine aus der Trat Provinz, Thailand 66
9.4 Rubine aus Djegdalik, Afghanistan 69
9.5 Rubine aus dem Hunza Tal, Pakistan 70
9.6 Rubine aus Indien 70
9.7 Rubine aus dem Umba Tal, Tansania 72
9.8 Rubine aus Longido, Tansania 73
9.9 Rubine aus Morogoro, Tansania 73
9.10 Rubine aus Mangari, Kenia 74
9.11 Rubine aus Fiskenaesset, Grönland 76
9.12 Rubine aus Prilep, Jugoslawien 76
9.13 Rubine aus Madagaskar 76
9.14 Rubine aus Vitoria da Conquista, Brasilien 76
9.15 Rubine aus der Harts Range, Australien 77
10 Absorptionsspektroskopie natürlicher Rubine im ultravioletten
Spektralbereich 77
11 Die Eigenschaften synthetischer, aus der Schmelze gezüchteter Rubine 78
11.1 Synthetische Rubine, die nach dem Verneuil-Verfahren hergestellt wurden
78
11.2 Synthetische Rubine von Kyoto Ceramic (synthetische Inamori-Rubine)
80
11.3 Synthetische Rubine von Suwa Seikosha (synthetische Bijoreve-Rubine)
82
12 Die Eigenschaften synthetischer, nach dem Schmelzlösungsverfahren
gezüchteter Rubine 91
12.1 Synthetische Rubine von Chatham Created Gems (synthetische
Chatham-Rubine) 91
12.2 Synthetische Rubine von Ardon Associates (synthetische Kashan-Rubine)
100
12.3 Synthetische Rubine von P. Gilson (synthetische Gilson-Rubine)
105
12.4 Synthetische Rubine von P. Knischka (synthetische Knischka-Rubine)
106
12.5 Synthetische Rubine von Kyoto Ceramic (synthetische Inamori-Rubine)
110
12.6 Synthetische Rubine von J. O. Crystals (synthetische Ramaura-Rubine)
112
12.7 Synthetische Rubine von J. Lechleitner (synthetische Lechleitner-Rubine)
115
12.8 Synthetische Shinna-Rubine 118
13 Absorptionsspektroskopie synthetischer Rubine im ultravioletten
Spektralbereich 118
14 Fluoreszenz von natürlichen und synthetischen Rubinen 119
15 Schlußbetrachtung 119
Literatur 121
Register 130